Drop Shot-Stahlvorfach

Wer regelmäßig mit dem Drop Shot Rig unterwegs ist, wird auf jeden Fall schon einmal Bekanntschaft mit einem Hecht und den spitzen Zähnen im Maul gemacht haben. Mit etwas Glück fasst der Haken im Maulwinkel, sodass die scharfen Beißerchen von Meister Esox der Vorfachschnur nichts anhaben können. Im unglücklichsten Fall kommt es aber zum Schnurbruch. Wer auf Nummer sicher gehen oder beispielsweise in stark verkrauteten Gewässern gezielt mit dem Drop Shot Rig auf Hechte angeln möchte, sollte ein dünnes Stahlvorfach nutzen.

Stahlvorfach Hecht Drop Shot Montage Angelknoten Finesse angeln 7.jpg

Hechtsicher: Drop Shot-Vorfach mit Stahl

Da sich ein herkömmlicher Drop Shot-Haken allerdings schlecht in ein Stahlvorfach einknoten lässt, muss man den Greifer mit Klemmhülsen festsetzen oder einfach auf spezielle DS-Haken mit Wirbel zurückgreifen. Dafür befestigen wir das Stahlvorfach mit einer Quetschhülse an der oberen Öse. Führt den Stahl doppelt durch die Hülse, sodass das Stahlende versteckt wird. Für das untere Stück, welches zum Blei führt, reicht ein Stück Fluorocarbon oder monofile Schnur.

Stahlvorfach Drop Shot Montage Angelknoten Finesse angeln 6.jpg

Ein DS-Haken mit Wirbel eignet sich zum Anknoten mit Standardknoten und Bau eines Stahlvorfachs

Je nach Form der unteren Öse knoten oder klemmen wir das Schnurende entsprechend fest. So lässt sich auch ein Hecht sicher landen. Übrigens: Wer weder den Palomar-Knoten oder Dropper Loop lernen möchte, kann auch für das klassische DS-Rig auf die Wirbel-Haken setzen. Zum Befestigen an den Ösen könnt Ihr einen Clinch oder Grinner-Knoten nutzen.
  • Like
Reaktionen: Lil Torres und Nuesse