Reise / Revier

Viewing only articles categorized with "Reise / Revier".

dghm.jpg
Feb.
26
Exotische Welse und kampfstarke GT's fing unser Autor Michael Bücken bei seinem Thailand-Trip. Alles über sein Ostasien-Abenteuer erfahrt Ihr hier.
7. Dorsch.jpg
Feb.
21
Fisch ohne Ende! Timo Keibel stellt Euch ein norwegisches Toprevier vor. Dorsch und Heilbutt satt heißt es in Grøtavær.
2.png
Nov.
14
Hammer! Das Ochsenfilet ist superzart und zergeht förmlich auf der Zunge! Dazu ein kräftiger Rotwein und im Mund feuert sich ein kulinarisches Feuerwerk ab. Hund Coffee knabbert genüsslich seine getrocknete Kalbsschnauze. So lässt es sich nach einem erfolgreichen Angeltag aushalten. Wir sitzen fast in Sichtweite des Wolfgangsees im Hotel Stroblerhof und genießen unser Urlaubsende in vollen Zügen.
P1060668.JPG
Okt.
30
„Dicht an den Felsen und menden!“ Ich befolge den Tipp vom Guide und meine kleine Sedge landet punktgenau am steilen Gestein. Einen Augenblick später taucht ein Fisch auf, nimmt meine Fliege, dreht ab und hängt! Ich drille behutsam meinen Gegner in Richtung Kescher. „Eine Marmorata“, ruft Arnold aufgeregt. Ich sehe die charakteristische Färbung und vor meinem geistigen Auge präsentiere ich meiner Ehefrau bereits den Fisch …
Zu früh gefreut, die Marmorata spuckt mir den Haken vor die Füße. Schade, aber so kann es leider auch laufen. Über zu wenig Fisch werde ich mich am Ende der zwei Tage nicht beschweren können.
Hotel.PNG
Okt.
15
Ich weiß gar nicht, warum ich so lange gewartet habe. Aber diesen September servierte ich zum ersten Mal meine Fliegen in Österreich. Um es mal frei von der Leber zu sagen: War das ein Hammer! Denn wie Ihr wisst, gehört bei mir zu einem ereignisreichen Trip auch gutes Essen. Und das gibt es während unserer Reise reichlich. Die österreichische Küche kitzelt richtig am Gaumen, oder? Meine Frau Simone, Hund Coffee und ich starten Anfang September von Norden gen Süden. Ziel ist das Posthotel Kassl in Oetz. Das geschichtsträchtige Haus ist ein Traum!
Aug.
13
Fischen unter dem Schein der Mitternachtssonne. Elmar Elfers besuchte seinen Freund Jesper Larsson in Schwedisch-Lappland. Trotz Wärme erlebten die beiden wieder eine tolle Fischerei! Dicke Äsche auf Trockenfliege. Die "Fahne" kam im Schwarm vorbeigezogen. Ich liebe es, Freitagabends in Hamburg in den Flieger zu steigen, rund zwei Stunden später im Airporthotel in Helsinki zu sein und an der Bar ein völlig überteuertes Lapin Kulta (Bier) zu trinken. So verlängere ich die Vorfreude auf das, was kommt: Kaffee vom offenen Feuer, fischreiche Stunden am Wasser, schwedische Gastfreundschaft und eine für mich wunderbare Landschaft.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden