Tackle

Für die Angelreise

1. BGPP5379.jpg
Dez.
11
AB-Redakteur Timo Keibel stellt Euch ein hilfreiches Teil zum Karpfenangeln vor: den Rockhopper Pod von Anaconda. Hier erfahrt Ihr mehr dazu.
Produkt.JPG
Dez.
03
Heute stell Euch Christian Siegler einen seiner Top-Köder fürs Barschangeln vor: den Deracoup von Illex. Im Artikel erfahrt Ihr, wie Christian diesen Tail Spinner fischt und wann er ihn besonders gerne einsetzt.
Trocknen.JPG
Nov.
12
Er ist der wahre Klassiker fürs Raubfischangeln: der Köderfisch. Schon unzählige Großhechte, Zander und Barsche gehen auf sein Konto. Wäre da nicht das Problem der Besorgung! Wir alle kennen das: Im Winter beißen die Räuber gut, die Köderfische tun das nicht. Was tun? Ganz einfach. Im Sommer einen Vorrat an Köfis fangen und einfrieren. Dann klappt’s auch mit dem dicken Winterhecht. Doch beim fachgerechten Anlegen eines Köderfischvorrats gibt es einiges zu beachten!
1.JPG
Nov.
05
Das ANGLERBOARD und Quantum haben zehn Ruten aus der Bloody-Sword-Rutenserie zum Testen an unsere Nutzer verlost (hier der Link zum Gewinnspiel) und die Gewinner haben fleißig getestet.
Ob See, Fluß oder Forellenteich – die Rute kam überall zum Einsatz!
Sbiro2.JPG
Okt.
05
Die Sbirolinomontage – eine tolle Methode, um Fliegen, Nymphen und Streamer mit der Spinnrute zu präsentieren. Möchten wir jedoch zwischen Sbirolino und Spinnködern hin und her wechseln, fällt oft lästiges Montieren und Knoten an. Christian Siegler zeigt einen einfachen Trick, mit dem der Wechsel zum Kinderspiel wird.
Sep.
21
Nach einem erfolgreichen Forellen-Trip sitze ich zufrieden am Ufer einer Trinkwassertalsperre und genieße den Sonnenuntergang. Zu gut habe ich in den letzten Tagen gefangen, um jetzt noch die letzten Minuten im Hellen unbedingt ausnutzen zu müssen. Diese zufriedene Grundeinstellung habe ich dem Lucky Craft Slender Pointer zu verdanken. Die Köderschmiede Lucky Craft ist für hochwertige Hardbaits bekannt und mit der Pointer-Serie konnten schon viele Turniere in Amerika gewonnen werden.
Aug.
15
Fragt einmal einen professionellen Stippangler, welches Posenmodell das Beste ist! Und dann nehmt Euch ein gutes Stündchen Zeit, denn die Antwort wird recht ausführlich ausfallen! Schwimmer, wie die Bissanzeiger auch genannt werden, gibt es wie Sand am Meer – doch wie entscheiden wir uns für den Richtigen?
Juli
23
Für die aktuelle Ausgabe von RUTE&ROLLE habe ich einen kleinen Artikel über Tailbaits geschrieben. Eigentlich bin ich ja kein großer Freund von der Flut englischer Möchtegern-Fachbegriffe, aber „Schwanzköder“ hört sich tatsächlich ziemlich bescheuert an. Wenn ich heute jerke, schraube ich fast immer ein Modell mit Gummischwänzchen ans Vorfach. In die Dinger habe ich viel Vertrauen und bilde mir ein, dass ich damit besser und mehr fange als mit „normalen Jerks“.
== Pause Infinite Scrolling ==
>> Resume Infinite Scrolling <<
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden