Angeln wird 2020 teurer

Dieses Thema im Forum "Angeln in Politik und Verbänden" wurde erstellt von Anglerboard Redaktion, 5. Februar 2019.

By Anglerboard Redaktion on 5. Februar 2019 um 09:54 Uhr
  1. Anglerboard Redaktion

    Anglerboard Redaktion Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. März 2018
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    44
    angler-3071970_1280.jpg
    Angeln soll in Mecklenburg-Vorpommern zukünftig teurer werden

    Laut einem Artikel der Schweriner Volkszeitung (svz) soll Angeln in Mecklenburg-Vorpommern nächstes Jahr deutlich teurer werde.
    Der Landesverband schlägt eine Beitragserhöhung von 5 auf 22 Euro pro Angler vor. Gleichzeitig sollen die Beiträge für die Jahreskarten von 45 auf 52 Euro angehoben werden, so der Vorschlag aus dem Präsidium.

    Hohe Pacht, teurer Besatz
    Grund für die Erhöhung der Beiträge seien die gestiegenen Preise für die Pacht der Gewässer und der immer teurer werdende Fischbesatz. Im Vergleich zu 2014 muss der Verband circa 100.000 Euro mehr für die Pacht bezahlen - auch, weil neue Gewässer hinzukamen.
    Als Alternative zu den steigenden Beiträgen wäre eine Reduzierung der angepachteten Gewässer denkbar.
    Quelle: www.svz.de

    Wie Ist Eure Meinung dazu? Seid Ihr bereit, höhere Beiträge zu zahlen oder wäre Euch eine Reduzierung der angepachteten Gewässer lieber? Schreibt es uns in die Kommentare!
     

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Angeln in Politik und Verbänden" wurde erstellt von Anglerboard Redaktion, 5. Februar 2019.

    1. kati48268
      kati48268
      Sag ich doch: :sch_brav
      "Hinterfragen" bedeutet nicht automatisch, dass man etwas negiert.
      Es bedeutet, ich mache mich über Aussagen kundig und bilde mir dann eine Meinung.
      Wer nicht hinterfragt, ist wiederum nicht kundig und
      Leute, die zwar eine Meinung, aber keine Ahnung haben, gibt es (auch hier) mehr als genug.

      Zum Thema:
      Wenn der LV MeckPom belegen kann, dass seine Arbeit so viel mehr wert ist, als die anderer vergleichbarer Landesverbände,
      oder dass diese Arbeit auf guten Gründen bei ihnen halt so viel mehr kostet,
      dann wäre ja auch alles ok.
      In den bisherigen Verlautbarungen findet man davon aber eben so gar nichts.
    2. mathei
      mathei
      da hast du in jedem fall erstmal recht.die öffentlichkeitsarbeit gefällt mir auch nicht. wenngleich extra für soetwas jemand eingestellt wurde.kostet ja auch ein jahresgehalt. dennoch gibt es wie auch in der freien wirtschaft erstmal eine rangfolge. also frage an den vereinsvorstand, dann kreisanglerverband, dann lav.
      und ich frage nicht. mein logischer verstand sagt, das alles nunmal teurer wird. und diese erhöhung von ca. 25 cent pro monat auf 4 jahre gerechnet, finde ich nicht überzogen
    3. Kochtopf
      Kochtopf
      Wie denn 'auch hier? Gerade hier! Gerade auch unter dem letzten Betreiber! Es wurde viel brav nachgeredet egal ob der Sachverhalt durchdrungen wurde oder nicht, denn mit einer abweichenden Meinung wurde man ratzfatz verwarnt - und die Sportsfreunde sind nach wie vor hier. Da wird sich also nix dran geändert haben.

      Ich geh mich jetzt selbstgeisseln
      Testudo gefällt das.
    4. kati48268
      kati48268
      Überwinde deine traumatischen Psychosen doch langsam mal.
    5. Kochtopf
      Kochtopf
      Niemals, damit bin ich doch hier in bester Gesellschaft
    6. volgoman
      volgoman
      Mache in MV regelmässig Angelurlaub. Ne Wochenkarte für 25€ ist sehr günstig, das bezahlt man in NRW am Teich an einem Tag. Bin schon für die Erhöhung aber es sollte moderat bleiben. Dazu pachten ist auch eine Lösung, wer bekommt dann sonst die Rechte? Spekulanten!.? Die Vereine sollten das Vorrecht habe die Gewässer zu nutzen u. zu bewirtschaften. Ich, (wir) als Gäste bringen ja auch was dazu bei.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden