Meeresangeln in Barcelona vom Strand/Mole: Equipment/Technik

Dieses Thema im Forum "Brandungsangeln" wurde erstellt von senner, 3. Februar 2019.

  1. senner

    senner Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Zusammen
    Ich "muss" im Moment beruflich oft nach Barcelona. Das nimmt mir bisschen die Zeit in der Heimat Barschen und Hechten nachzustellen. Deswegen würde ich gern hier etwas im Meer Angeln gehen. Allerdings war ich bisher nur 2-3mal vom Boot mit geliehenem Equipment unterwegs (etwas gepilkert und dann auf Grund)..was dauerhaft überhaupt keine Lösung ist.

    Ich bin gern Spinnfischen und will mich nicht unbedingt an den Strand setzen und auf Grund angeln auch wenn das einen gewissen Reiz hat.

    Da ich ehrlich gesagt absolut keine Ahnung von Meeresangeln habe, hier meine Fragen an euch Experten:

    1. Ist Spinnfischen von einer Mole überhaupt sinnvoll? Was nehme ich da? Salzwasserfeste Hardbaits/Wobbler? Jigs?
    2. Ich fische auf Hecht und Barsch oft mit Topwater-Ködern. Kann man das von einer Mole/Wellenbrecher auch bzw. hat man da überhaupt Fangchancen?
    3. Bei der Rolle bin ich mir bewusst, dass ich salzwasserfestes Gerät brauche, wie sieht es da bei den Ruten aus? Gehen "normale" Süßwasserspinnruten, wenn man nach jedem Angeln das Salzwasser abwäscht und sie vernünftig pflegt? Reichen 4000er Rollen oder ist mit sehr großen Fischen auch so nah am Ufer zu rechnen?
    4. Mit welchen Fischen ist an Häfen/Molen/Stränden überhaupt mit Kunstködern zu rechnen?
    5. Wie mache ich es am besten mit dem Keschern von Molen?
    6. Letzte dumme Frage: Brauche ich Stahlvorfächer? Bin gewohnt bei der kleinsten "Hechtgefahr" dünnen Stahl sogar beim Barschangeln zu verwenden. Reicht im Meer eine kräftige Mono als leader? (Habe ich hier meistens so gesehen)

    Über Tips/Hinweise bin ich dankbar! Viele Grüße

    Mods: Thema gerne in ein besser passendes U-Forum verschieben. Das ist mein erster Post im neuen Design..
     
  2. hans albers

    hans albers rollin rollin rollin

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    berlin/hamburg
    moin,

    also vom strand direkt macht es keinen sinn mit der spinnrute,
    wie du schon schriebst dann lieber mole /steinpackungen oder am besten
    noch: ein einlauf (fluss etc) ins meer.

    kenne jetzt die gegebenheiten speziell in barcelona nicht,
    aber es gibt ja unser schönes unterfroum :
    "was habt ihr gefangen im mittelmeer".
    https://www.anglerboard.de/index.ph...ilt-es-bitte-mit.220937/page-370#post-4886643


    rute reicht auch ne normale "süsswasser rute"
    ab 2,70- 60 g wurfgewicht,
    rolle 3000-4000 er solide frontbremse.

    evtl. wäre ein gaff noch von vorteil ( bei grösseren kerlen)

    stahlvorfach benutze ich nur auf grund mit schwererem gerät bzw. grössern ködern.
    oder wenn gezielt auf conger /rochen.

    zum spinnen fluorocarbon 035-40er.

    am besten wäre natürlich, du kennt nen angler vor ort,
    mit dem du mal zusammen losziehst...;)

    zum angeln vom strand werden wie hier auch lange brandungsruten benutzt,
    etwas schlanker und weniger im wurfgewicht.
    köder :seeringler, calmar oder ganzer köder fisch (sardine zb.),
    langes vorfach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2019
  3. senner

    senner Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Super, Danke für die Tips!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden