Sensible Grundrute für Forelle

Dieses Thema im Forum "Günstig kaufen! & Tipps!" wurde erstellt von T.e.R.R.a.P.i, 9. Februar 2019.

  1. feederbrassen

    feederbrassen immer wieder neu

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    Königreich Kempen
    Was ist mit einem Angelladen in deiner Nähe wo du auch mal vielleicht eine Picker begrabbeln kannst.
    Dann hast du ja einen direkten Vergleich. smile01
     
  2. Nordlichtangler

    Nordlichtangler Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    16.363
    Zustimmungen:
    455
    Ort:
    Heilbach
    Ich muss jetzt mal ganz ketzerisch fragen: Sind denn die zu beangelnden Forellen, also der Zielfisch so klein? :)


    Kenne sowas immerhin von Küstenanglern, die in einem Zustande von täglich zunehmender wahnsinniger Unterdrillung dann irgendwie anfangen zu halluzinieren,
    auch die kleinste Minimefo wäre dann schon recht, von niedlichen 8g Blinkerchen zu phantasieren beginnen, und sich eine bis max.20g Spinne euphorisch wunderschön ausmalen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2019
    feederbrassen gefällt das.
  3. T.e.R.R.a.P.i

    T.e.R.R.a.P.i 00 Schneider

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    8
    Nein, das sind "normale Portionsforellen" allerdings sehr vorsichtige Artgenossen ;)

    Begrabbeln wird schwierig, da bei uns die rustikaleren Angler in der Mehrheit sind und somit auch das vorhandene Geschirr.
    Zudem ich mittlerweile vermute, das meine Anforderungen etwas spezieller sind, da das online-Sortiment bereits hier nicht soviel herzugeben scheint, was sich von der bereits vorhandenen Rute signifikant unterscheidet.

    Meine Motivation ist einfach, dass Grundangeln filigraner anzugehen, insbesondere bei der Bisserkennung sowie beim Drill. Ich hoffe ihr versteht, was ich meine thumbsup
     
  4. feederbrassen

    feederbrassen immer wieder neu

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    Königreich Kempen
    Sensiebeler als ne Picker geht nicht.
    Wenn ich das mit meiner Korum vergleiche macht die bei nem 300g Fisch schon nen guten Bogen.
    Ne Spassrute.
    Erst unter Volllast geht es bis ins Handteil.
    Ne richtige Picker ist noch nen tacken feiner in der Bisserkennung.
    Die Tipps haben da dann nur noch 0,5oz, das macht es noch sensiebeler.
     
  5. Nordlichtangler

    Nordlichtangler Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    16.363
    Zustimmungen:
    455
    Ort:
    Heilbach
    Ich lese hier nicht heraus, was an Ködern und Haken verwendet wird, inwieweit die scheuen können oder einfach nur reinmampfen, und ob es um Probleme beim Anhaken können geht, oder rein um den verbesserten Drillspaß.

    Grundsätzlich liegt bei der Stärke einer realen 1oz Rute für kleinere Forellen ein guter Kompromiss zwischen guten Antackerchancen, besseren Fischen an der Leine, einer richtigen Führbarkeit, und viel Drillspaß.
    Die muss nur leicht genug und hochwertig (=wertvoll-teuer) sein ;)
     
  6. T.e.R.R.a.P.i

    T.e.R.R.a.P.i 00 Schneider

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    8
    Ok, überredet, die Korum 11ft. ist bestellt :laugh2

    Danke für eure Unterstützung!! thumbsup
     
  7. feederbrassen

    feederbrassen immer wieder neu

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    Königreich Kempen
    Vielleicht gibst du einfach mal eine Rückmeldung wenn du sie gefischt hast .Würde mich und andere hier interessieren.:)
     
    Peter_Piper gefällt das.
  8. T.e.R.R.a.P.i

    T.e.R.R.a.P.i 00 Schneider

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    8
    Werde ich machen, gehört ja auch "dazu". Ich fiebere jetzt mal der Rute und vor allem dem 1.3 entgegen
     
    feederbrassen gefällt das.
  9. feederbrassen

    feederbrassen immer wieder neu

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    Königreich Kempen
    Dann bin ich mal auf dein Urteil gespannt.
    Wünsche dir viel Erfolg und noch mehr Spass.thumbsup
     
  10. ae71

    ae71 Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Herbolzheim
    Hallo, so ganz verstehe ich den Terapi nicht! Habe selbst die Exori und zum Forellenfischen am Grund , spezieller geht nicht. Finde die Rute richtig toll.
    Habe damit Forellen der 2 Kilo Klasse gedrillt, macht tierisch laune, Sensibel sind sie auch. Und man kann sie vielseitig benutzen vom Grundangeln bis zum normalen Sbiroangeln mit Wurfweiten um die 70m. Mit 23 Mono.
    Naja ob er mit der Korum sensibler fischen kann?
    Könnte ja gleich eine Schwingspitze benutzen mit 0,14mm Schnur und 14er Haken mit einer Made. Dann hat er evtl ganz viele Bisse.;)
    Habe die Exori auch schon mit Futterkorb benutzt und habe eine sehr gute Bissanzeige gehabt. Kleinste Karpfen mit 12 cm gefangen.
     
  11. T.e.R.R.a.P.i

    T.e.R.R.a.P.i 00 Schneider

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    8
    Genau diese Frage stellt sich mir auch, die Antwort war mir die 50€ wert ;) Im Zweifel habe ich zwei gute Ruten :07_Cool
     
  12. feederbrassen

    feederbrassen immer wieder neu

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    Königreich Kempen
    Nur zwei :roflmao:D
    Gibt es das ,jemand der keinen Rutenwald hat:XD
     
    Tricast gefällt das.
  13. Professor Tinca

    Professor Tinca Ein Korn im Feldbett !

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    12.827
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Global Ghetto
    :confused::confused::roflmao:laugh:D:laugh2
     
    Tricast gefällt das.
  14. T.e.R.R.a.P.i

    T.e.R.R.a.P.i 00 Schneider

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    8
    das ist wohl selbstverständlich, mein Rutenwald ist mein Beitrag zum CO2-Ausgleich :D ich meinte zwei gleicher Ausprägung :cautious :roflmao
     
  15. Nordlichtangler

    Nordlichtangler Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    16.363
    Zustimmungen:
    455
    Ort:
    Heilbach
    Erst wenn du sie richtig im großen Blumentopf einpflanzt,
    natürlich in der speziellen Topferde Anglerglück Spezial, und 2mal täglich mit Kamillentee gießen, bis immer schön eben leichtfeucht halten.
    Dann werden sie ausschlagen, sich ungeheuer miteinander verwurzeln, und so richtig freudig vermehren! :)
    Leichte öfter mal zu hörende tieftönige Geräusche aus dem Topf sind nicht bedenklich.

    Das bringt mich gleich noch auf die Idee, der Platznot zu begegnen, einen weiteren Teil der Wohnfläche zu requirieren; so ein alternatives Pflanzenfenster hat doch richtig was.
     
  16. feederbrassen

    feederbrassen immer wieder neu

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    Königreich Kempen
    :roflmao:laugh Ja ne is klar.thumbsup
    Du schmeisst nicht irgendwelche Bewusstsein verändernde Mittelchen ???:roflmao:roflmao:roflmao
     
    Tricast und Professor Tinca gefällt das.
  17. Nordlichtangler

    Nordlichtangler Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    16.363
    Zustimmungen:
    455
    Ort:
    Heilbach
    Ich habe an meinem ersten angesetztem Blumentopf mit nun 3 statt 2 Ruten inhaliert :D
     
  18. T.e.R.R.a.P.i

    T.e.R.R.a.P.i 00 Schneider

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    8
    Amateur, weiß doch jeder, dass man sie in die Erde der hauseigene Wurmzucht pflanzt und nur mit Wasser aus dem Rollmopsglas gegossen wird. Nur so entsteht die perfekte Symbiose und garantiert so lebenslanges entschneidern!! :07_Cool
     
    Tricast gefällt das.
  19. Nordlichtangler

    Nordlichtangler Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    16.363
    Zustimmungen:
    455
    Ort:
    Heilbach
    Die Fütterung aus dem Rollmopsglas bringt aber nur Küstenruten hervor, da muss man echt aufpassen!
     
  20. T.e.R.R.a.P.i

    T.e.R.R.a.P.i 00 Schneider

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    8
    oh, shit - ich muss weg :eek:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden