Wirklich gute Chinawobbler für wenig Geld ?

Dieses Thema im Forum "Günstig kaufen! & Tipps!" wurde erstellt von Blackstar89, 12. Februar 2014.

  1. summa4ever

    summa4ever Member

    Registriert seit:
    18. August 2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    09599
    Moin, womit fischt du denn die kleinen Köder? Ich hatte mir für 2" Berkeley ripple shad imitate mal Mini jig Köpfe bestellt, aber die sitzen nicht so schön. Habt ihr da vll. Auch Artikelempfehlungen bei Ali?
    Viele Grüße
    Benedikt
     
  2. geomujo

    geomujo Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Potsdam
    Ne bisher habe ich keine Billig-Jigs. Evtl. mal bei eBay nach der Marke Kamatsu suchen - sind polnische Haken von ganz ordentlicher Qualität für ~8€/25stk.
     
    summa4ever gefällt das.
  3. Spaßfischer

    Spaßfischer Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Weimar (Lahn)
    Ich persönlich fische die kleinen Gummis immer an cheburashka Köpfen. Kamatsu kann ich dir auch empfehlen, als Haken zum angeln mit cheburashka nehme ich immer Wurmhaken (dann hast du keine Probleme mit dem schaft beim jig) hier gibt's gute von gamakatsu oder aber auch kamatsu. Bei clickbaits.de kannst du die finden.
     
    summa4ever gefällt das.
  4. summa4ever

    summa4ever Member

    Registriert seit:
    18. August 2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    09599
    Klingt gut. Ziehst du die auf den Wurmhaken auf oder fischt du die dann nosehooked?

    Welche Haken- oder Jiggröße nehmt ihr?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2019
  5. Spaßfischer

    Spaßfischer Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Weimar (Lahn)
    Nehme für 2" Hakengröße 8-4, je nach Hersteller. Köder wird direkt aufgezogen und hält sehr gut, wegen der extra Widerhaken auf dem Haken...Das Bild zeigt einen größeren Köder
     

    Anhänge:

  6. geomujo

    geomujo Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Potsdam
    Ich nehm da lieber ne Nummergrößer, da ich es mehrheitlich doch eher mit Zandern als mit Barschen zutun habe. Da kommt ein #1 bis #2 ganz gut. Aber je nach Hersteller sid die Schenkellängen unterschierdlich. Auch die Schenkelhöhe ist nicht immer einheitlich. Am liebsten verwende ich für einen recht volulinösen Köder wie den Shiner den Hayabusa Beat Roller. Preislich sind wir da aber im falschen Thread :) Woibei 5Stk für 4€ jetzt auch nicht überteuert sind für ein Markenprodukt.
    Hayabusa_BeatRoller_1.jpg Hayabusa_BeatRoller_0.jpg
     
  7. fishbubbles

    fishbubbles Member

    Registriert seit:
    21. November 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hier werden ja fast nur noch GuFis und Jigheads vorgestellt :D
    Zeigt mal her eure Wobbler zum Zanderangeln - wenns geht mit rel. geringer Tauchtiefe bis 1,5m
     
  8. STRULIK

    STRULIK Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    5
    Kannst du bitte die Bezugsadresse nennen?
     
  9. geomujo

    geomujo Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Potsdam
    Für die Hayabusa? Angeljoe oder Import via eBay.
     
  10. STRULIK

    STRULIK Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    5
  11. Kochtopf

    Kochtopf Chub Niggurath

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Kurhessen
    Hat wer schon eine centre pin oder eine Kapselrolle bestellt?
    Ganz ganz gefährliche Sache dies Ali
     
  12. Bimmelrudi

    Bimmelrudi Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    2.055
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Mitten in der Pampa
    Die müßte ich ja direkt zerlegen um sie zu dem zu machen, wofür sie gedacht wäre.
    Nene, da besser bissl sparen und was gescheites kaufen, tut weniger weh.
     
  13. Kochtopf

    Kochtopf Chub Niggurath

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Kurhessen
    Naja die Kapselrolle sieht den aktuellen abus recht ähnlich und wenn man sonst Statios findet die ok sind warum soll die Kapselrolle Mist sein... Und wenn ich bei ner Pin für 20 EUR nochmal für 20 EUR Kugellager einsetze und sie läuft dann habe ich eine funktionale Pin für deutlich unter 300 EUR ;) ich denke so sehr würde das nicht Schmerzen selbst wenn es nicht klappt (Aber Erfahrungswerte hätte.icj gerne mitgenommrn)
     
  14. geomujo

    geomujo Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Potsdam
    Jetzt hab ich mal was richtig interessantes auf Ali gefunden. Auf der Suche nach langen stabilen leichten Keschern bin ich jetzt endlich fündig geworden. Angelkumpel hat ein ich glaube Tailwalk oder so für über 100€ im dt. Fachhandel gekauft, der hatte son langen Carbonstab mit Schraubgewinde der mir ganz gut gefiel. Leider war da der Kescherkopf recht klein gehalten, aber die Aufmachung gefiel mir gut. Nun hab ich ein Setup aus 3 bzw. 4 Produkten gefunden, dass genau meinen Vorstellungen entspricht. Und das gute: 12mm Gewinde und damit volle Kompatiblität zu den JDM-Produkten anderer Hersteller

    Zuerst der Kescherkopf - in 3 Größen lieferbar!
    https://de.aliexpress.com/store/pro...ring-Folding-Fishing/2181051_32966956405.html

    Dann kann optional ein Gelenk zwischen geschraubt werden
    https://de.aliexpress.com/item/Sanl...ng-landing-net-folding-joint/32628391733.html

    Dazu eine 2,30m langer Carbon-Stab der im Gegensatz zu den meisten anderen produkten ein etwas längeres Transportmaß hat und daher auch besser in der Hand liegt
    https://de.aliexpress.com/item/Sanl...ng-landing-net-folding-joint/32628391733.html

    Oder die 3m Variante mit üblicher kurzer Teilung
    https://de.aliexpress.com/item/SANL...kop-Fisch-Fang-Landung-Netze/32961548075.html

    Kommen wa zusammen auf 75€ - auf die im schlimmsten Fall nochmal 15€ USt kommen.
     
  15. Bimmelrudi

    Bimmelrudi Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    2.055
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Mitten in der Pampa
    Kapselrollen mag sicherlich gehen.
    Aber bei ner Pin wäre das was völlig andres. Das sind hochpräzise hergestellte Rollen aus sehr hochwertigen Materialien, die dann dementsprechend auch im Preis niederschlagen.
    Allein die Spule macht locker 80-90% des Komplettpreises aus und das kommt nicht einfach so weil irgendjemand meint solche Preise nehmen zu wollen.
    Wenn das nicht perfekt gebaut wurde, taugt das eben nix. Da hilft dann auch kein teures Lager mehr wenn sie Fertigungstoleranzen aufweist, die dem Prinzip einer Pin (leichtestes Abrollen durch Strömung etc....Stichwort Trotting mit Stick/Avonposen) entgegenstehen.
    Da würde ich mich eher im Gebrauchtmarkt nach einer Pin umschauen, da kann man durchaus bis zur Hälfte des Neupreises sparen.
     
    Kochtopf gefällt das.
  16. Minimax

    Minimax Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    510
    Nabend,
    hier möchte ich vorsichtig ergänzen:
    Ich hab mir grad drei Centrepins bei Ali angeschaut (Suchwort Centerpin bzw. Centrepin). Es handelt sich um einen Typ, der bis auf kosmetische Ausgestaltung nahezu identisch ist, und sich auch in englischen Shops und Ebay unter verschiedenen Namen ab so ca. 50 pfund findet. Das zeigt sich auch bei der Anordung der Schraubengewinde usf. Bei einer der Ali Rollen sieht man sogar die Gewinde für einen Lineguard, der sicherlich mit dem anderer Modelle kompatibel ist. Alle diese Modelle haben den gleichen Durchmesser und die Gleiche Spulenbreite, und an den Rändern der Rückenplatte und der Spulenkante sieht man deutlich, das die einzelnen Komponenten auch kompatibel sind. Cyprinus Rollen, Advanta Ikon, Marco Cortesi Signature -alle das gleiche in verschiedener Gestaltung, und dazu gehören auch die Ali Rollen die ich gesehen habe, und die offenbar zu einem niedrigeren Preis als die genannten angeboten werden. Jedenfalls:
    Jedenfalls: Diese ganze Familie -ich vermute sie sind fabrikgleich- sind technisch ok. Meine Cyprinus Emperor, die auch Sir Kochtopf nutzt, läuft (praktisch) genauso leicht und lang wie meine Youngs Modelle (Die ja auch auf 2 Kugellagern laufen), Ebenso liegen sie plan und wobbeln nicht, ein häufiges Problem bei stark benutzten "Oldtimern" und sicher leichter als meine alten Nadellager Trudexen. Also durchaus fürs trotten nutzbar, und das auch bei geringer Strömung.

    Die günstige Pin-Familie hat aber ein anderes Problem, und das liegt an den von Dir genannten Fertigungstoleranzen: Durch den breiten Spalt zwischen Spulenkante und Rückenplatte tendieren sie dazu, hin und wieder die Schnur zu "fressen", man windet sie dann um die innenliegende Ratschenfeder und kriegt ein Furchtbares hin und her und verölte, beschädigte Schnur. Ein abmontierter oder fehlender Lineguard läßt das Problem häufiger auftreten. Das passiert bei Youngs Modellen (oder alten, guten Pins) nie, nach meiner Erfahrung. Das tritt bei richtiger Benutzung aber nicht häufig genug auf, um diese günstigen Rollen völlig zu disqualifizieren- schliesslich kosten sie ja auch erheblich weniger. Ein zweites Problem kann ich mir vorstellen, ist das bei diesen Rollenserien auch gelegentlich Montagsmodelle vorkommen könnten.

    Also, ich glaube, das die (von mir gesehenen) Alipins durchaus tauglich und auch fürs Trotten benutzbar sind- wers also günstig ausprobieren will, warum nicht? Ganz sicher sind sie nicht schlechter als ihre fast identischen Verwandten auf dem europäischen Schauplatz- wer das eine durch das Andere ersetzt wird sich aber kaum verbessern.
    herzlich,
    Euer Minimax


    Zur Ergänzung: Wer wesentlich mehr Geld in die Hand nimmt, kriegt dafür eine leicht bessere technische Leistung (Leichte Spulen laufen leichter an), ne Bremse sowie die Auswahl aus verschiedenen Durchmessern und Spulenbreiten. Und, ja, geile Neusilberspeichen. Muss man halt abwägen, wers mag.
    Eine Rollenserie, die man wirklich meiden sollte, sind die schweren, rauhen Pins bzw Achsrollen die zb. als Ron Thompson oder Akara Onega gelabelt sind, man erkennt sie an ihrer dunklen, rauen Oberfläche, Breiten Spulenrand und den zwei (!) silbernen Knöpfen, die taugen wirklich nichts. Man hüte sich davor!
     
    Kochtopf gefällt das.
  17. Bimmelrudi

    Bimmelrudi Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    2.055
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Mitten in der Pampa
    Hab irgendwann auch schonmal auf nem engl. Shop solche günstigen Pins gesehen....so um die 60€ rum möcht ich meinen.
    Gut möglich das diese identisch mit den Ali-Pins sind, habs mir nie so genau angeschaut, da ich für solche Rollen eher wenig Verwendung hätte und sie daher auch nicht anschaffen werde.
    Natürlich wird man solche Pins sicher nicht mit den Hochkarätern vergleichen können, das eine ist Massenproduktion und das andre präzise Handarbeit.
    Ist ja bei Armbanduhren auch nicht viel anders....die Uhrzeit zeigen beide richtig an. ;)
     
    Minimax gefällt das.
  18. Minimax

    Minimax Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    510
    Absolut d´accordthumbsup
     
  19. Kochtopf

    Kochtopf Chub Niggurath

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Kurhessen
    Ich gehe nicht davon aus das es besser wird als die gehegte Dauerleihgabe des Kollegen Minimax aber dann wäre es wenigstens meine ;) das ich dennoch eine young purist oder eine Zanderpitt haben möchte ändert daran nix
     
  20. Minimax

    Minimax Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    510

    grad erst gesehen, die hier sticht doch raus:

    https://es.aliexpress.com/item/CNC-....html?spm=a219c.search0604.8.4.62bdeed7pqOsbP

    Die sieht wie ne Kreuzung aus dem Cyprinus-Typ und den Youngs aus- Hat auch die verschraubten Speichen oben, und ne Spulenentnahmefederchen und einstellbare Hemmung. Und sogar ne Madenschraube und hinten ne Schraube für die Zentralachse- das sind alles Merkmale von Youngs Rollen, und deutet auch auf gewisse Tuningmöglichkeiten hin. Die Partien, auch die Nabe, wirken auf den Photos identisch zur BJ Lightweight. Spule und Platte wirken aber doch Cyprinus & Co typisch sehr massiv. Und die hat nen Lineguard, was ich für wichtig halte. Hier wäre ich aus der Ferne ratlos- und bin sehr neugierig.
     
    Kochtopf gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden