Suchergebnisse

  1. L

    Fischnahrung unterhalb der Sprungschicht

    In der Sprungschicht ist die Sauerstoffzehrung höher als direkt darüber oder darunter. Unter der Sprungschicht könnte es also auch mehr Sauerstoff geben, bis über das Sediment, das auch vermehrt Sauerstoff zehrt.
  2. L

    Anglerdemo- Aktuelles

    Interessante Diskussion, die ihr hier führt, aber geht es bei der Regelung nicht eher um die Verkehrssicherheit auf dem Wasser? Ich denke, dass sich die längeren Fahrtzeiten im Winter nicht durch Naturschutz rechtfertigen müssen.
  3. L

    Zander - der Unterschied

    https://sciencing.com/tell-between-male-female-walleyes-8539534.html Was für den amerikanischen Walleye gilt, könnte auch auf den Zander passen.
  4. L

    Meerforelle in der Alster gefangen

    Mit den Gehörsteinen und Knochen wie den Wirbeln geht das auch.
  5. L

    Meerforelle in der Alster gefangen

    Fische nehmen im Meer mehr Strontium zu sich und das wird in die Wachstumsringe der Schuppen eingelagert. Damit lassen sich Meerforellen zweifelsfrei von Bachforellen unterscheiden. Ansonsten gibt es kaum andere harte Merkmale zur Unterscheidung, da es die selbe Art ist.
  6. L

    Dorsch in der Ostsee: Fehlende Reproduktion ist besorgniserregend

    Finde ich nicht. Das "mit Besatz lässt sich das schon wieder richten" -wirtschaften ist nicht ganz unschuldig am Zustand von vielen Binnengewässern und wohl die größte Verschwendung von Angler und an einigen Gewässern auch Steuerzahlergeld.
  7. L

    Dorsch in der Ostsee: Fehlende Reproduktion ist besorgniserregend

    Unterfischung heißt, dass weniger entnommen wird, als nachwächst. Der Bestand ist dadurch größer, aber das Wachstum geringer. Durch die Befischung wird der Bestand kleiner, aber das schafft Raum für Wachstum, das wieder abgeschöpft werden kann. Das ist in etwa so wie im Wald. Wenn man jeden 2...
  8. L

    Dorsch in der Ostsee: Fehlende Reproduktion ist besorgniserregend

    Der 2016er Jahrgang war zudem nur über die letzten paar Jahre gesehen wirklich gut, aber auf lange Zeit zurück eher durchschnittlich. Von irgendwelchen nicht abgeschöpften Überbeständen sind wir weit entfernt.
  9. L

    Dorsch in der Ostsee: Fehlende Reproduktion ist besorgniserregend

    Nein. "Unterfischung" jeglicher Art gibt es nur wenn F deutlich kleiner ist als F MSY. Das ist beim Westdorsch, um den es hier geht, nicht der Fall.
  10. L

    Quappenfänge 2019/2020

    Das Paarungsverhalten der Quappe lässt sich am besten als Rudelbums-Orgie zusammenfassen. Sie bilden dichte Haufen und dann jeder mit jedem.
  11. L

    Verbindlichkeit WRRL?

    Wenn die Ziele der WRRL bis zur Frist nicht erreicht sind (werden sie ganz sicher nicht), kann das ein Vertragsverletzungsverfahren nach sich ziehen.
  12. L

    Time to say Goodblei?

    Angesichts der bisherigen Meldungen der Hersteller und Verbände ist da wohl nicht mehr viel zu machen.
  13. L

    Totgesagte...

    Dieses Jahr wurde wieder eine ähnliche Befischung mit vergleichbaren Methoden wie 2014 durchgeführt. Dabei wurde der Tiefseesaibling "regelmäßig" und an verschiedenen Stellen im ganzen See nachgewiesen. Es sieht also danach aus, dass sich die Art wieder erholt. Ich vermute, dass das in erster...
  14. L

    Packraft zum Angeln?

    Packrafts sind auf jeden Fall deutlich anfälliger für Wind als Belly Boote, bei denen man durch die Füße und Flossen wie mit einem Treibanker gegen die Winddrift bremst. Vor Allem wenn man das Boot unfreiwillig verlässt, bläst es leichte Schlauchboote schnell davon. Auf kleinen Gewässern ist das...
  15. L

    BALZER erneut Lieferant des Jahres!

    Mit Schnur, Haken, Gummifischen, Jigs ect. war ich bis jetzt immer sehr zufrieden, aber einige Rollen, Stahlvorfächer und Wirbel waren nicht wirklich gut verarbeitet. Die Rollen habe ich nach dem Probekurbeln wieder zurück gelegt, aber bei den Kleinteilen kommt man ja oft um den spontanen...
  16. L

    BALZER erneut Lieferant des Jahres!

    Balzer Produkte ohne bewegliche Teile waren bei mir immer in Ordnung. Leider zählten auch ein paar Wirbel in die Kategorie.:whistling Sie haben toll gehalten, aber gedreht hat sich nichts.
  17. L

    Wo kann man in Deutschland Saiblinge angeln

    Ich geh quasi nur im Urlaub auf Saiblinge und Köderfisch ist immer noch der Bringer. Pfrillen sind aber leider an den meisten Gewässern zu selten, geschützt oder ganz ausgestorben.:thumbsdown Hab noch nie an einem See eine Elritze gefangen.
  18. L

    DAFV reicht Petition im holländischen Parlament ein

    Doch, das kann man. Hochseefischer müssen über Beifänge auch Buch führen. Letztendlich pokern die Fischer hoch, da sie einerseits wegen der unklaren Lage weiter machen können wie bisher, aber auf der anderen Seite pauschale Verbote provozieren, da niemand genau weiß, wann und wo die meisten...
  19. L

    Wo kann man in Deutschland Saiblinge angeln

    Die Top Gewässer mit wilden Seesaiblingen sind meiner Meinung der Walchen- und Hintersee, dann kommt der Tegernsee und Bodensee, im Starnberger See werden es immer weniger und im Ammersee gibt es nur eine Zwergform. Ohne übermäßige Ortskenntnis dürften Tegernsee, Bodensee und Starnberger See...
  20. L

    DAFV reicht Petition im holländischen Parlament ein

    Die ganze Sache ist sehr unübersichtlich, was unter Anderem daran liegt, dass die Mündungsbereiche als niederländisches Binnengewässer zählen. Dort gelten keine internationalen Quoten, z.B. für den Wolfsbarsch und der Fischfang wird quasi wie überall sonst im Süßwasser über die Anzahl der...
Oben