futterplatz

  1. Karpfen: Weniger Futter ist manchmal mehr

    Karpfen: Weniger Futter ist manchmal mehr

    Dass beim Karpfenangeln nur mit viel Futter Fänge möglich sind, ist nicht wahr. Wer wenig oder gar nicht anfüttert, fängt manchmal sogar besser. Erfahrt mehr darüber, wie ich, Jesco Peschutter, ohne großen Aufwand Bisse bekomme. Wir brauchen nicht immer große Futtermengen, um beim...
  2. K

    Konkurrenz von Futterplätzen

    #h ihr Karpfenspezies War die letzten 2 Tage an einem kleinen See (ca. 8ha) angeln. Ein guter Freund von mir war auch dabei. Zu Beginn haben wir beide einen Futterplatz im Abstand von 20-25m angelegt. Neben Partikeln, kleinen Pellets und den Boillies die wir als Hakenköder nahmen fütterte...
  3. L

    Brassen meiden den Futterplatz

    Guten Tag an alle Boardies , unser Verein hat einen extrem flachen See ( ich denke nie tiefer als 1,50m) . In dem See sieht man bei gutem Wetter einen grossen Schwarm Brassen von etwa 100 Tieren von 40-60 cm . Heute wollte ich es deswegen da mal probieren. Ich habe das Brassenfutter...
  4. F

    Verbrannter Platz ?

    Hallo. Ich fragte mich, ob an kleinen Seen/Weihern Angelplätze, an den oft geangelt und gefangen wird, "verbrennen" können - also von den Fischen gemieden werden. Ich meine diese zwei drei Plätze am Weiher die per se gute Angelplätze sind, sich dann aber zudem dadurch auszeichnen, dass man da...
  5. piZ

    Mit was am Besten einen Futterplatz anlegen?

    Hallo, ich will nächstes Wochenende mit nem Kumpel(kein Angler) zum See angeln gehen.Der See ist ein Vereinsgewässer und ca. 2h groß.Karpfen werden oft gesetzt und auch sehr oft gefangen.Nur meistens leider immer nur die Satzkarpfen oder mal auch 8-10 Pfünder. Ich will jetzt mal nen schönen...
Oben