2019 Karten RNPG

Huhu , hat jemand schon eine Ahnung ? Was die Karten bei der RNPG 2019 Kosten ? Und bekommt man überhaupt noch welche ? Grüsse Wobbi
 

Yngsjö

New Member
Ein paar vorläufige Informationen habe ich seitens der Fischereiaufseher bereits bekommen, leider überwiegend keine guten. Die Karten sind z.Z. im Druck, die neue Pachtgemeinschaft soll "Kurpfalz" heißen. Keine Ahnung, wer das in persona ist und wie die Organisationsstruktur aussieht. Wo die Karten verkauft werden sollen, ist offiziell noch nicht klar, ich vermute aber, dass die bisherigen Verkaufsstellen bleiben.
Jetzt zum Negativen: die Rhein- und Neckarkarten werden jeweils 10 Euro teurer.
Die Schonzeiten von Hecht und Zander werden zusammengelegt, d.h. von 15. Februar bis 15. Mai sind beide Fischarten dicht. In dieser Zeit gilt außerdem ein generelles Verbot von Kunstködern. Zusätzlich ist das Angeln mit totem Köderfisch oder Wurm in dieser Zeit ebenfalls untersagt. Noch nicht einmal ein Barsch an der Pose ist dann mehr möglich. De facto kommt das einem Angelverbot für alle gleich, die nicht Feedern oder mit der Fliege fischen.
Die Wallerangler müssen sich außerdem auf das Verbot von gewässerfremden Naturködern wie Tintenfisch, Tiefkühlforellen, Makrelen etc. einstellen.
Die Fischereiaufseher sind angewiesen strenger als bisher zu kontrollieren und zu sanktionieren ...
BadenWürttemberg macht seinem Ruf als anglerfeindlichstes Bundesland weiterhin alle Ehre. Noch mehr Einschränkungen, Verbotsstrecken und höhere Preise. Das Nachtangelverbot bleibt natürlich in all seiner Sinnlosigkeit bestehen.
Für diesen Unfug hat man drei Jahre lang verhandelt und debattiert. Die Vereine und der Landesverband haben gezeigt, was sie können: nämlich sich von den Grünen Ministern und Staatssekretären über den Tisch ziehen lassen und sogar noch stolz darauf zu sein. Sehr bezeichnend ist in diesem Zusammenhang auch die Tatsache, dass es einen Monat vor Inkrafttreten dieser Änderungen keinerlei offizielle Info gibt. Die harten Fakten gibt es dann beim Kartenkauf, der Ärger ist kurz und heftig, ändern kann und will man nichts mehr, also bleibt es bei den Verschlechterungen.
Für mich persönlich bedeutet das zum ersten Mal keine Rheinkarte, über die Neckarkarte denke ich noch nach. Wenn man noch halbwegs vernünftig angeln will, heißt das jetzt noch häufiger als bisher rüber in die Pfalz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taxidermist

Well-Known Member
Wenn man noch halbwegs vernünftig angeln will, heißt jetzt noch häufiger als bisher rüber in die Pfalz.
Also die Frühjahrsschonzeit gibt es dort auch, zumindest was Kunstköder angeht.
Ab 15.4-31.5 ist diese Zwangspause für Spinnfischer, leider die beste Zeit zum Wallerspinnen, dafür darf dann wenigsten noch mit Naturködern in dieser Zeit gefischt werden.
Aber es gibt dann noch zusätzlich eine Winterschonzeit, von 15.10-15.3 in der Pfalz, wo dann jegliche Angelei verboten ist!
Einziger Vorteil in der Pfalz, wenn man die wenige übrig gebliebene Angelzeit sieht, ist das dort erlaubte Nachtangeln, sowie auch Bootsangeln aufm Strom ist erlaubt.
Aber ansonsten hast du schon Recht mit deiner Kritik an diesen bescheuerten Regularien in BW, bzw. auf der Rhein-Neckar Strecke.
Ich gehe schon mal an der Bruhrain-Strecke, also rheinaufwärts die nächste, meinem Hobby nach.
Aber erfahrungsgemäß orientieren die sich an den gleichen Einschränkungen, das scheint ansteckend zu sein!

http://landesrecht.rlp.de/jportal/portal/t/rxq/page/bsrlpprod.psml;jsessionid=96C5C3CB738628B6A34F1CA95A90C5FE.jp26?pid=Dokumentanzeige&showdoccase=1&js_peid=Trefferliste&fromdoctodoc=yes&doc.id=jlr-FischGDVRPrahmen&doc.part=X&doc.price=0.0&doc.hl=1#jlr-FischGDVRPpP18

Jürgen
 

Yngsjö

New Member
Hallo Jürgen,
die Bruhrain-Strecke ist für mich leider schlecht erreichbar, ich werde mich eher neckaraufwärts umsehen. Kurz zur Pfalz: die Winterschonzeit gilt nur in Gewässern, die von der Zwangspause 15.4. bis 31.5. ausgenommen sind. Der Rhein und seine Nebenarme z.B. im Bereich Speyer dürfen im Winter beangelt werden, habe ich gestern gerade erst ausgiebig getan (siehe § 19 in deinem Link).
Hilft aber trotzdem nichts, das Wallerspinnen kann dieses Jahr weitgehend entfallen ebenso wie Februar und März als ausgezeichnete Monate für Zander im Neckar.
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Kurz zur Pfalz: die Winterschonzeit gilt nur in Gewässern, die von der Zwangspause 15.4. bis 31.5. ausgenommen sind. Der Rhein und seine Nebenarme z.B. im Bereich Speyer dürfen im Winter beangelt werden, habe ich gestern gerade erst ausgiebig getan (siehe § 19 in deinem Link).
Das ganze gilt auch umgekehrt, d.h. in kleinen Gewässern, die der Winterschonzeit unterliegen, darf man nach deren Ablauf ungehemmt Spinnfischen. Waller wirds da nicht haben, aber wenn man ein forellentaugliches Bächlein in Reichweite hat kann man sich am anderen Ende des "Gewichts-Spektrums" mit der UL-Rute austoben. Ggf. ist natürlich noch die Artenschonzeit zu beachten...
 

Ahventa

New Member
Hallo

Vielleicht kann ich auch etwas dazu beitragen, die im Augenblick verworrene Situation ein wenig zu erhellen.

Als ich Anfang dieses Monats bei der RNPG-Geschätsstelle mein Fangbuch zurückgab (wg. Rückerstattung von €20.- Pfand) bekam ich folgende Aussage:

Die neuen Karten wären z.Zt. im Druck und würden für Nichtorganisierte ca. € 70 kosten ( jeweils für Rhein und Neckar) und in diesem Preis ist die Köderkarte automatisch enthalten.
Bis jetzt bekannte Verkaufsstellen sind:

Rolands Anglertreff
Industriestr. 34
69245 Bammental

Anglerecke MOBI-DICK
Diesterwegstr. 8
68169 Mannheim-Neckarstadt

Juwelier Benz
Relaisstr. 59
68219 Mannheim-Rheinau

ASKARI Sport GmbH
Mannheimer Landstr.5c
68782 Brühl

Diese Angaben natürlich ohne Gewähr.

Grüße

Fritz
 

MaFi

Member
Hi zusammen,

habe mir heute die Rheinkarte bei Roland in Bammental geholt. Im wesentlichen kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen, wobei die nicht nachvollziehbaren Einschränkungen gegen ein vernüftiges Ausführen unseres Sportes auch nicht erst seit den Grünen bestehen...
Zum bisher Gesagten ergänzen kann ich:

- ganzjähriges Aalangelverbot besteht wieder
- von einem Verbot mit Wurm wärend der Hecht/Zander-Schonzeit zu angeln steht nichts im Fangbuch, lediglich Kunstköder und Köderfisch ist vom 15.02. - 15.05. verboten - wobei ich mich da frage, ob ich mit einem Gummiwurm am Dropshot schon zum Gesetzesbrecher mache?! :eek:
- Rhein/Neckar kostet je 70.-Eur, Senknetz ist dabei inbegriffen, eine extra Köderfischkarte braucht`s nicht mehr
- Bootskarten Grieshaber- bzw. Ketscher-Baggersee 30.-Eur
- die neue "Pachtgemeinschaft Kurpfalz e.V." hat, laut Fangbuch, ihre Geschäftsstelle in 74931 Lobbach, Mühlweg 12/1, 1. Vorsitzender Andreas Frühauf, Kassierer: Mateusz Ratajczyk, dazu eine Handynummer... Mehr Infos gibt`s zurzeit wohl nicht zur neuen PGK :zip Alte Suppe in neuen Dosen? :whistling
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Hi zusammen,

habe mir heute die Rheinkarte bei Roland in Bammental geholt. Im wesentlichen kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen, wobei die nicht nachvollziehbaren Einschränkungen gegen ein vernüftiges Ausführen unseres Sportes auch nicht erst seit den Grünen bestehen...
Zum bisher Gesagten ergänzen kann ich:

- ganzjähriges Aalangelverbot besteht wieder
- von einem Verbot mit Wurm wärend der Hecht/Zander-Schonzeit zu angeln steht nichts im Fangbuch, lediglich Kunstköder und Köderfisch ist vom 15.02. - 15.05. verboten - wobei ich mich da frage, ob ich mit einem Gummiwurm am Dropshot schon zum Gesetzesbrecher mache?! :eek:
- Rhein/Neckar kostet je 70.-Eur, Senknetz ist dabei inbegriffen, eine extra Köderfischkarte braucht`s nicht mehr
- Bootskarten Grieshaber- bzw. Ketscher-Baggersee 30.-Eur
- die neue "Pachtgemeinschaft Kurpfalz e.V." hat, laut Fangbuch, ihre Geschäftsstelle in 74931 Lobbach, Mühlweg 12/1, 1. Vorsitzender Andreas Frühauf, Kassierer: Mateusz Ratajczyk, dazu eine Handynummer... Mehr Infos gibt`s zurzeit wohl nicht zur neuen PGK :zip Alte Suppe in neuen Dosen? :whistling

Gummiwurm = Kunstköder ---> also nicht erlaubt :D
 

Stephan25

buttinfizierter Dorschangler
Ist echt 'ne Frechheit, was da wieder geschehen ist. Würde mal gerne wissen, wieso man sich das hat aufdiktieren lassen und warum man sich nicht energisch dagegen gewehrt hat. Offensichtlich seeehr anglerfreundlich, die neue Pachtgemeinschaft...

Ich denke ernsthaft darüber nach, mir erstmals seit ich angle (über 40 Jahre!), KEINE Rhein-/Neckarkarte für diese Gewässerstrecke mehr zu holen.
 

trickfish

Member
Normalerweise müsste man sich zusammentun und auf die Barrikaden gehen.
Man kann sich doch nicht immer jeden Scheiss gefallen lassen.
Also ich wäre dabei aus Protest keine Karte zu kaufen.Allerdings nützt es wenig wenn das nur ein paar Von uns machen.
Wie man als einzelner gefrusteter Irgendwelche Gemeinschaftliche Protest Aktionen hinbekommt weiß ich leider nicht.
Gelbe Westen an ........
 
hi,
Weiß jemand, wo man die aktuelle Gewässerkarten (inkl. Verbotsstrecken) für Rhein und Neckar kaufen könnte?

d.h. für...
Rhein km 395.3 Gemarkung Altlußheim bis Rhein km 437.0 hessische Landgrenze bei Kirschgartenhausen
Neckar km 36.36, Rainbachmündung bei Dilsberg bis km 0.0, Einmündung in Rhein

Gemeint sind solche Karten: https://drive.google.com/open?id=1Wb-WgMhNIBPcNvXKh2hGW0gTD_wIMVaP

PS: Oder hat sich diesbezüglich nicht viel verändert?

mfg. Christian
 

Taxidermist

Well-Known Member
Bis jetzt bekannte Verkaufsstellen sind:

Rolands Anglertreff
Industriestr. 34
69245 Bammental

Anglerecke MOBI-DICK
Diesterwegstr. 8
68169 Mannheim-Neckarstadt

Juwelier Benz
Relaisstr. 59
68219 Mannheim-Rheinau

ASKARI Sport GmbH
Mannheimer Landstr.5c
68782 Brühl
Diese Übersichtskarten werden normalerweise zusammen mit dem Angelschein ausgegeben, sind also nirgendwo zu kaufen.
Die bisher bekannten Ausgabestellen, siehe oben im Zitat.

Jürgen
 
Da irrst du dich, auch bei rnpg kosteten sie etwas. 2 oder 3€ für org. Angler. Und da es jetzt explizit steht, dass solche Streckenübersichtskarten mitgeführt werden müssen, müssen wohl die aktuelleren her.
 
Da irrst du dich, auch bei rnpg kosteten sie etwas. 2 oder 3€ für org. Angler. Und da es jetzt explizit steht, dass solche Streckenübersichtskarten mitgeführt werden müssen, müssen wohl die aktuelleren her.
Das mit den 2-3 Euro stimmt . Kosten sie jetzt noch :) In den Karten Ausgabenstellen bekommste immer noch die von der RNPG ^^^^^^ Mehr sag ich jetzt nicht dazu :)
 

Taxidermist

Well-Known Member
Das mit den 2-3 Euro stimmt . Kosten sie jetzt noch :) In den Karten Ausgabenstellen bekommste immer noch die von der RNPG ^^^^^^ Mehr sag ich jetzt nicht dazu :)
Weil meine alte Karte so zerfleddert war, bekam ich eine Neue im letzten Jahr für "ume", im Angelshop Ubstadt Weiher.
Ich denke mal der Mann weiß wohl nicht, dass diese auch etwas kosten sollen und ich wusste es auch nicht, bisher?

Jürgen
 
Ich habe noch eine alte RNPG Karte. Die ist nach dem Fischereirecht in Baden-Württemberg vermutlich ungültig weil vollständige Angaben auf der Karte zur Gewässerstrecke fehlen, wie es das Fischereirecht vorschreibt. Auf dieser Karte wird auf Verbotsstrecken verwiesen, die auf einer Übersichtskarte zu sehen sind. Diese Übersichtslarte muss Bestandteil der gekauften Angelkarte sein. Muss man die extra kaufen ist halt die Karte insgesamt ungültig.
 
Das mit den 2-3 Euro stimmt . Kosten sie jetzt noch :) In den Karten Ausgabenstellen bekommste immer noch die von der RNPG ^^^^^^ Mehr sag ich jetzt nicht dazu :)
Heißt es, dass die neuen noch nicht gib, oder sind die alten immer noch aktuell?
PS: Ich habe schon vor einer Weile die Kurpfalz Pachtgemeinschaft diesbezüglich per Email angeschrieben, aber bis jetzt hat sich keiner gemeldet.
==================================
EDIT: Einer von PGK hat sich gerade gemeldet. Die Karten werden aktuell überarbeitet, wenn sie fertig sind, kommt eine Nachricht auf deren Homepage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Huhu , ich habe mal die Neue und eine Alte Karte verglichen . Kommt mir so vor das alles nur kopiert wurde zumindest bei den verbotsstrecken . Einzig Neue ist das Kunstköder + Köder verbot in der zusammengelegten Schonzeit . Was ich sehr begrüsse . Ihr wollt ja auch nicht beim Poppen gestört werden :) Und da ich nicht gehört habe das neue Naturschutzgebiete ausgeschrieben wurden , bleibt wohl alles beim Alten . Aber warten wir mal ab bis die Info von der KPG kommt :) :) :)
 

Anhänge

Oben