harbec

Member
... ein dickes Petri den erfolgreichen Aalfängern
der letzten Tage!
 

börnie

Aalroundangler
Vorgestern und auch gestern bin ich nochmal raus... Kurzansitz auf Oktober-Vollmond-Aalesmile01
Wetter sah zuerst "super" aus...wollte es mir schon einsparen.
Ab Dunkelheit dann ´ne schöne klare Vollmondkirsche. Aber warm wars.
Nahezu zeitgleich gabs gegen 20°° zwei Bisse. 1x Schnürsenkel (wieder drin) und 1x einen brauchbaren.
Danach funkstille. Ca. 22°° hats dann nochmal gezuppelt und ein strammerer durfte an Deck.

Gestern Abend dann deutlich weniger los. Gefühlt 10 Grad weniger. Jetzt Ostwind und nat. 99% Mond.
Gegen 21°° hat sich ein kleiner erbarmt und mich entschneidert. Ansonsten noch 2-3 Bisse, aber nichts verwertbares.
Ich denke, dass meine Saison 2019 deutlich angezählt ist...




 

phirania

phirania
Na denn mal Petri.
Hat sich doch noch gelohnt.
 

inextremo6

Active Member
Gratulation Börnie, hat sich doch noch gelohnt.
Bin gerade aus dem Flieger und jetzt zu Hause gelandet.Heute Abend und morgen gibt es bei mir,jeweils einen längeren Ansitz und Wochenende dann nochmal 2 Nächte in deiner Heimat.Wassertemperatur stimmt ja wieder, bei uns hier 17Grad und an der Müritz 15. Hoffe es klappt .....werde berichten ,wenn sich ein -2 Aale noch erbarmen lassen, bei mir zu beissen.Bis 8 Grad Wassertemperatur gebe ich nicht auf.
 

börnie

Aalroundangler
Petri dank ;)
Am Sonntag hatte die Süd-Müritz 13 Grad. Die kleineren Nebenseen sind teilweise noch etwas wärmer.
Ich glaube aber auch, dass noch einige andere Faktoren außer der Wassertemp., das Herbstaalangeln begünstigen oder eben nicht.
Jedenfalls drücke ich Dir die Daumen ....und natürlich allen anderen am Wasser ebenfalls thumbsup
 

börnie

Aalroundangler
Petri Wolf :)

Ich hab mir gestern abend ein lauschiges windstilles Plätzchen für einen Kurzansitz gesucht.

Bis 22°° konnte ich 2 überzeugen an Bord zu kommen. Der dicke da unten hat Kaliber80, der andere so normale Größe um Kaliber65.
Kam dann noch ein dritter der wieder drin ist. 2 Fehlbisse noch (beissen sehr spitz).
Um 23°° hab ich schicht gemacht.
Wassertemp. 13°, Tiefe 6,5m. Köder 2x Wurm , 1x kleines Ukel



 

inextremo6

Active Member
Gratulation Börnie,kann sich doch sehen lassen.
Ich habe wieder die ganze Nacht an Deinem See gesessen und was gabs, 2 Satzaale,das wars. Bis 23 Uhr hatte ich mehrere Bisse und wie Du schon schriebst,bissen sehr spitz, lassen wieder los oder verdrehen das Vorfach.Ab 23 Uhr war komplett tot, der Wind ließ nach und Ruhe wars.Eigentlich eine perfekte Aalnacht.aber....
Stand auf 10m,Köderfisch wurde überhaupt nicht beachtet,Weissfische gabs auch keine.Im Moment ist bei mir eine kleine Durststrecke, ganz im Gegensatz zu 2018, was für mich ein sehr schlechtes Jahr war, aber der Oktober dann doch noch ein paar gute Aale bescherte.
Meckern kann ich dieses Jahr überhaupt nicht,es lief bisher sehr gut.
Ich bleib dran,nächstes Wochenende auf ein neues, naja und unterhalb der Woche bei mir vor der Tür,so auch heute Abend
 

Hering 58

Hamburger Jung
Petri Wolf :)

Ich hab mir gestern abend ein lauschiges windstilles Plätzchen für einen Kurzansitz gesucht.

Bis 22°° konnte ich 2 überzeugen an Bord zu kommen. Der dicke da unten hat Kaliber80, der andere so normale Größe um Kaliber65.
Kam dann noch ein dritter der wieder drin ist. 2 Fehlbisse noch (beissen sehr spitz).
Um 23°° hab ich schicht gemacht.
Wassertemp. 13°, Tiefe 6,5m. Köder 2x Wurm , 1x kleines Ukel



Dickes Petri zu den Aalen.
 

börnie

Aalroundangler
Petri Dank ;)


Gratulation Börnie,kann sich doch sehen lassen.
Ich habe wieder die ganze Nacht an Deinem See gesessen und was gabs, 2 Satzaale,das wars. Bis 23 Uhr hatte ich mehrere Bisse und wie Du schon schriebst,bissen sehr spitz, lassen wieder los oder verdrehen das Vorfach.Ab 23 Uhr war komplett tot, der Wind ließ nach und Ruhe wars.Eigentlich eine perfekte Aalnacht.aber....
Stand auf 10m,Köderfisch wurde überhaupt nicht beachtet,Weissfische gabs auch keine.Im Moment ist bei mir eine kleine Durststrecke, ganz im Gegensatz zu 2018, was für mich ein sehr schlechtes Jahr war, aber der Oktober dann doch noch ein paar gute Aale bescherte.
Meckern kann ich dieses Jahr überhaupt nicht,es lief bisher sehr gut.
Ich bleib dran,nächstes Wochenende auf ein neues, naja und unterhalb der Woche bei mir vor der Tür,so auch heute Abend
...das ist leider nicht "mein" See :XD
Aber weiß schon was Du meinst.
Ich war nicht auf der Müritz.
Der Binnenstint sammelt sich dort aktuell in großen Mengen an bestimmten Stellen. Dort sind dann auch absolut die Spots für alle Räuber. Zander, Hecht, Dickbarsch und auch unsere Lieblingsfische.
Leider scheint dort aber im Moment auch die gesamte Gummifisch-Elite Deutschlands versammelt zu sein. Der neuste Trend ist ja Schleppen auf Zander. So richtig mit 6 Ruten an Bord und sideplanern und so´n quatsch. Kurz gesagt, für mich als Plumps-Aalangler ist da zuviel Hektik im Moment. Deswegen weiche ich auch gerne mal auf ruhigere "kleinere" Müritz-Endseen aus. Gibt hier ja genug davon.

Ja, da bin ich ganz bei Dir. Die Aale sind mittlerweile eingermaßen speziell. Wetter war super, stimmt. Aber das interessiert die jetzt auch nicht mehr so wirklich. Vollmond, Wetterumschwung, Ost oder Westwind. Das spielt jetzt keine große Rolle mehr. Die folgen nur noch ihrem Instinkt. Greifen oft instinktiv nach dem Köder, ohne ihn wirklich fressen zu wollen. Drehen und spielen damit rum. Wir haben fast Ende Oktober !

Vielleicht fahre ich morgen nach der Arbeit nochmal auf Kurzansitz raus.
Jedenfalls Dir und allen anderen Aalfreunden ein fettes Petri !
 

Gummiadler

Overtackled&underfished
Sind ja schöne Fische, deine Zander. Vor allem auch so toll präsentiert! Dazu ein Petri.

Aber, wieso spamst du damit den AAL-Trööt zu?

Gibt's für Z-Fische keinen Eigenen?
 
Oben