Aalzheimer

Active Member
Habe auch schon überlegt das Fazit zu schreiben. Aber einmal probiere ich es noch. Die Kanäle haben noch knapp über 10. Letztes Jahr hat März-November geklappt. Und wenn der Oktober bei mir schon eine Katastrophe war, muss doch noch was gehen:laugh2
 

yukonjack

Well-Known Member
Dann versuche ich auch mal ein Fazit zu ziehen. Habe in diesem Jahr 12 Aale von 500gr-800gr in der Aller oberhalb von Celle gefangen. Die Monate Mai und September brachten alleine 10Stk. Fangzeit war zwischen 21:00 und 01:00 Uhr. Köder ausschließlich Tauwurm. Ich bin damit sehr zufrieden und wünsche euch natürlich auch ein frohes Fest.
 

esox02

Well-Known Member
Ich darf gar nicht sagen was oder wie viele wir gefangen haben....aber 80 % waren über 500 gramm bis zu 1,2 kg die anderen mit 52 bis 65 cm lagen so um die 250 gr.anfangs mit dendis später mit kleinen toten barschen.....alle waren sehr gut genährt richtig viel fett im bauchraum ….
 

wolf710

Active Member
Na da mache ich doch mit Fazit 16 Aale, die größten 83 cm von 1120g, 82 cm von 1200g und 81 cm von 1100 g. Die 2 kleineren waren 65 cm und der Rest 70 cm und 75 cm aale, Kann echt nicht meckern nur das ich ab Oktober keinen mehr gefangen habe. Im März hatte ich den ersten Aal mit 75 cm und knapp 1 Kilo, April, Juni und August die 3 aale von 80 + und alles nur auf Tauwurm. Achso alle Aale im See gefangen, und nur einen davon im Fluss.
 

Waller Michel

Well-Known Member
Hallo @yukonjack , wir dürfen vom Verein auch ein klitzekleines Stück von der Aller beangeln und den Allerkanal .
Hatte jetzt aber des öfteren die Information bekommen das die Wasserqualität der Aller misserabel wäre! Auch in unserem Gewässerverzeichniss steht drin Gewässergüte 3 - 4 ,also vom verzehr der Fische wird abgeraten!
Ist das bei euch oben auch so ? Oder nur in unserem Abschnitt?

LG Michael
 

daci7

Grobrhetoriker
Hier war das Aaljahr das beste seit mindestens 15 Jahren. Ich denke, dass ich bei vielleicht 10 Ansitzen etwa 25 Schlangen mitgenommen habe. Gefangen hab ich allerdings dicke über 60.
90% der Aale hab ich im April/Mai gefangen und eigentlich alle auf Tauwurm.
Für mich ist das mal ein Hoffnungsschimmer gewesen!
Grüße
 

Gummiadler

Overtackled&underfished
Fazit 2019: 5 Ansitze - 0 Aale :(
Nächstes Jahr wird hoffentlich wieder besser!
 

zokker

Mecklenburger Seenplatte
Dann werde ich auch mal mein Ergebnis 2019 posten.

28 Ansitze (383 h)
45 Aale, von 60 bis 94
9x keinen Maßigen oder Schneider
1 Aal auf Tauwurm, sonst alle auf Köfi
ein gutes, kein überragendes Jahr

Gruß zokker
 

inextremo6

Active Member
Guter Schnitt Zokker, Gratulation!!
Naja dann schreib ich auch mal meine Stückzahl.
60 Ansitze ,davon 48 komplette Nächte
81 Aale, die im jeweiligen Gewässer das Mindestmaß erreicht haben (die ganz Lütten nicht eingerechnet),davon 52 zwischen 60-85cm,überwiegend 70-85cm
Schneidertage mindestens 10-15,ich weiß es nicht.
Den größten Teil auf Tauwurm,Rest Köderfisch.
Vom Schnitt pro Nacht mäßig,von der Groesse der Aale ,sehr gut.
Keinen Rekord, weder in Groesse, Anzahl, noch März- oder Novemberaal gefangen.
Als Hinweis!!NEIN, ich habe nicht alle mitgenommen, unter 60cm (Ausnahme einen von 59cm) schon garnicht.
Selbst 60+ habe ich teilweise zurück gesetzt.
Meine Touren für nächstes Jahr sind alle schon organisiert und die Vorfreude gross.
Wünsche allen ein gutes Aaljahr 2020
 
Zuletzt bearbeitet:

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
Als Hinweis!!NEIN, ich habe nicht alle mitgenommen, unter 60cm (Ausnahme einen von 59cm) schon garnicht.
Selbst 60+ habe ich teilweise zurück gesetzt.
Vorbildlich, finde ich gut.
Ich hab alle mit genommen, es waren ganze 3 :) Dafür das beste Aaljahr das ich in meiner kanp 30 jährigen Laufbahn hatte, da es bei uns fast keine Aale mehr gibt :)
Nächstes Jahr wird besser, ich weiß wie die Jungs langsam ticken denn dieses Mal hab ich bei den rund 7 Ansitzen viel getestet und Erkenntnisse gewonnen. Dennoch reichen mir 5 Aale im Jahr leicht aus.

Petri auch an alle anderen erfolgreichen Aaljäger.
 

phirania

phirania
Aale sind ( waren ) dies Jahr nur Zufalls Fänge genau 3 St und die auf Tauwurm...
Alle schwimmen wieder.
 

yukonjack

Well-Known Member
Hallo @yukonjack , wir dürfen vom Verein auch ein klitzekleines Stück von der Aller beangeln und den Allerkanal .
Hatte jetzt aber des öfteren die Information bekommen das die Wasserqualität der Aller misserabel wäre! Auch in unserem Gewässerverzeichniss steht drin Gewässergüte 3 - 4 ,also vom verzehr der Fische wird abgeraten!
Ist das bei euch oben auch so ? Oder nur in unserem Abschnitt?

LG Michael
Hallo Michel, über die Wasserqualität bei "uns" kann ich dir nichts sagen aber besser wie bei euch wird sie sicher nicht sein. Als miserabel würde ich das nicht bezeichnen. Wenn ich so ca. 30 Jahre zurück denke!!!!!Von Verzehrwarnungen habe ich auch nur gehört aber so 3-4 Aale im Jahr gönne ich mir. Der Rest ist für die Familie und Bekannte.
 

börnie

Aalroundangler
...ich mach denn jetzt auch mal Feierabend für dieses Jahr.
Am 2.11. bin ich nochmal raus gedampfert...es war aber einfach zu kalt und ich hab mir schön einen abgeschnattert. Bisse ? Null !

Ein paar Ansitze auf Aal-Ersatz (Quappen) werde ich noch starten, da mir sonst einfach die frische Nachtbriese fehlt.

Resümee für´s Aal-Fangbuch: 2019 so lala.
Ich hatte schon bessere Jahre, aber so ganz übel war es jetzt auch nicht.
Herausstechender Monat war der Oktober, knapp 30 gefangen, 17 habe ich mitgenommen.
Die Fanggrößen in diesem Jahr waren bei mir eher mittelprächtig. Kein Ü90er, kein 85er. Einige 70-80er -gut im Futter, aber auch unüblich viele kleinere. Das hat wohl auch was mit den intensiven Besatzmaßnahmen hier in der Seenplatte zu tun.
Jedenfalls freue ich mich auch darüber, dass wieder viele kleinere Schlängler unterwegs sind.
Petri an alle Aalbändiger !
 

Hering 58

Hamburger Jung
Hallo Michel, über die Wasserqualität bei "uns" kann ich dir nichts sagen aber besser wie bei euch wird sie sicher nicht sein. Als miserabel würde ich das nicht bezeichnen. Wenn ich so ca. 30 Jahre zurück denke!!!!!Von Verzehrwarnungen habe ich auch nur gehört aber so 3-4 Aale im Jahr gönne ich mir. Der Rest ist für die Familie und Bekannte.[/QUOTE]

Willst du sie los werden?:D
 

Waller Michel

Well-Known Member
@yukonjack
Erstmal vielen Dank für die Info !
Werde mich nochmal etwas einlesen in die Thematik, hatte da schon Texte gelesen in denen vom Verzehr von Fischen aus der Aller abgeraten wurde etc.
Bin zwar eigentlich C&R Angler ,trotzdem interessiert mich das schon wie Gesund oder auch nicht ein Gewässer ist.
Aale solls auf jeden Fall dort reichlich geben.


LG Michael
 

yukonjack

Well-Known Member
@yukonjack
Erstmal vielen Dank für die Info !
Werde mich nochmal etwas einlesen in die Thematik, hatte da schon Texte gelesen in denen vom Verzehr von Fischen aus der Aller abgeraten wurde etc.
Bin zwar eigentlich C&R Angler ,trotzdem interessiert mich das schon wie Gesund oder auch nicht ein Gewässer ist.
Aale solls auf jeden Fall dort reichlich geben.

Du meinst jetzt aber nicht die Aller?
LG Michael
 

yukonjack

Well-Known Member
Doch ja :)
Soviel ich gehört habe soll der Bestand in der Aller gut sein, lasse mich aber auch gerne was anderem Belehren.

LG Michael
In den 70er und 80er Jahren haben wir 10-15 Aale pro Nacht gefangen (ich gebe zu, nicht immer die Größten) Heute in 10-15 Nächten 1 Aal (brauchbar). Aber lass uns das doch im Aller u. Leine Trööt weiter diskutieren.
 
Oben