Aale 2020

Aalzheimer

Well-Known Member
Und Jährlich grüßt das Murmeltier. Hallo Boardies. Mit der Hoffnung das ihr alle Gesund durch diese wahrlich bedenklichen Zeiten kommt möchte ich es mir nicht nehmen lassen, den alljährlichen trööt zum Fang der Süßwasser Schlangen zu erstellen. Wir haben Mitte März und durch den milden Winter weisen meine Hausgewässer, der DEK und der MLk schon Wassertemperaturen zwischen 8,6 und 9,5 Grad auf. Wer mich kennt weiß, dass es dann kein Halten mehr gibt. Nach einem ersten vorsichtigen und erfolglosen Versuch am vergangenen Samstag habe ich heute bei dem Wetter richtig auf den Feierabend hingfiebert. Seit18 Uhr sitz ich am DEK und es ist Leben im Wasser. Kurz nach dem setzen der ersten stellfischrute ging der proppen auf Tauchstation. Ein Zander von knapp 50cm hatte sich den Wurm geschnappt und durfte für ein kurzes Foto an Land. Nach zwei Steinfischen und einer wirklich schönen aber leider ausgeschlitzten Schlange präsentiere ich aber hiermit offiziell das erste Eimerbild 2020. Allen eine erfolgreiche, aber vor allen Dingen gesunde Saison....
IMG_20200318_215415396.jpg



IMG_20200318_183331552.jpg

Ich mache jetzt noch ne Stunde und dann geht's glücklich heim.
 

Shura

Ich harmoniere
Petri zu den Schleimern! Sogar die Elbe hat bei mir schon 8.7 Grad. Hoffentlich hab ich dieses Jahr mehr Zeit, dann werde ich den ersten Versuch wieder im April machen.
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Petri zu den Schlänglern! Anscheinend laufen sie schon, aber eben nur Nachts... Habe zuletzt an unserem Fluß an Treibholz und einer Einmündung eines Baches mit kleinen Köfis geangelt, aber nur ein Biß bzw. ein kurzes Probieren.
IMG_20200214_163504.jpg


Hat man dem kleinen, 12cm Rotauge aber nicht angesehen....
Muß mein Angeln mal auch in die Nacht verlegen, die Wassertemperaturen werden schon zweistellig! (11,1 Grad) an der Oberfläche....
 

inextremo6

Well-Known Member
Fettes Petri Aalzheimer,
wie jedes Jahr der Saisoneroeffner und Frühjahrskönig.
Hoffe Du bist mir nicht böse,ich fand den Namen so gut,dass ich mein neues Boot nach "Dir" benannt habe.
Bei uns ist noch nicht ans Aalangeln zu denken, zumal es Wo-Ende richtig Nachtfrost gibt.
 

börnie

Aalroundangler
Petri Herr von Aalzheimer,
schöner Report und gelungener Saisonstart thumbsup

Weiter so und Grüße an mein altes Hausgewässerangler1
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Moin Schlangenbeschwörer. Samstag trotz bibbernder Kälte an den DEK. Windgeschützte Stelle gesucht und los ging es. Erstmal die Möglichkeit genutzt, und noch Köfis an die Stellfischruten gepackt (Schonzeit Zander bei uns ab dem 01.04). Lief sehr gut. Relativ schnell könnte ich einen 56cm Zander verhaften, kurz danach habe ich einen deutlichen Ü70 Zander verloren. Schade, wäre im Kanal mein größter gewesen bisher. 2-3 Biss habe ich nicht verwerten können. Gegen kurz nach sieben Mal eine mit Wurm bestückt, und nach fünf Minuten pfiff der Delkim los. Hatte die Mal benutzt, da ich es mir an einem kleinen Feuerchen gemütlich gemacht hatte. Heraus kam ein 64 Aal. Als ich die Rute gerade wieder drin hatte wieder biss auf Kofi, ein Zander von 58cm hatte Lust. Auf Aal tat sich leider dann nicht mehr so viel. Es folgte nur noch Zander Nummer 3. Aber für minus 2 Grad war ich trotzdem sehr zufrieden...
IMG-20200321-WA0033.jpeg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Chief Brolly

Well-Known Member
Hallo, Aalzheimer,

scheinst ja ein richtiger Glückspilz und eisenhart (was die Temperaturen betrifft) zu sein!

Hatte es schon 2x, das Nachts die Ausrüstung (Futteral, Taschen, Kästen) anfing, zu vereisen.....

Raubfische sind bei uns in Vereinsgewässern noch bis 31.04. und in Verbandsgewässern noch bis Ende Juni geschont.

Allerdings habe ich bisher nur mit Köfis in meinem Fluß Aale, Karpfen, Döbel..... gefangen!

Mit Wurm ging auch mal was, aber nur als "Wurmschaschlik". Also nur Stücke von Tau- und Mistwürmern und wenn vorhanden, auch Maden und Mehlwürmer.

Wie groß waren deine Köfis, hast du Grundeln genommen?
 

zokker

Mecklenburger Seenplatte
Super, fettes Petri.

Bei uns hat es noch nicht mal 7 Grad WT, ich warte noch ab.
 

inextremo6

Well-Known Member
Petri Aalzheimer,
echt beneidenswert und motiviert einem jedes Frühjahr
Ich habe gestern auch meinen 1.Versuch gestartet,leider von 19-23 Uhr nicht einen Biss.
Es war mega laaangweilig
Neuer Versuch startet erst in frühestens einer Woche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aalzheimer

Well-Known Member
Danke. Das Beißfenster gestern war wieder extrem kurz. Ging nur ne knappe Dreiviertelstunde und dann war Schluss. Die Zander scheinen langsam ins Laichgeschäft über zu gehen. Trotz sehr gutem Kanalabschnitt, wo eigentlich immer was geht, gab es nur um halb zwölf einen einzigen Biss. Den konnte ich verwerten und habe mir das Abendbrot für heute gesichert.
IMG_20200328_232952653.jpg
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Petri, Aalzheimer! Wie lang waren deine Aale denn? Ich schätze mal so zwischen 60 und 75cm, letzteres beim Breitkopf.

Bisse bekomme ich zwar auch, konnte sie bisher aber nicht verwerten.
Ich glaube, wenn ich jetzt einen guten Aal (oder mehrere) fangen will, muß ich dazu nach Aalborg oder Aalen :)

Dauert wohl noch 4 Wochen, bis auch andere Aal-Fangmeldungen kommen... Eine Wassertemperatur von 7- höchstens 9,6 Grad im Moment ist ist vielen Gewässern den Aalen (und anderen Fischarten) einfach noch zu kalt....
 
Oben