Aale 2020

Kochtopf

Chub Niggurath
Anhang anzeigen 355552
Gerade meinen PB um 2 cm verbessert :D Geiler Fisch, freu mich wie Hulle
versorgt und (vorher) in Ruhe nachgemessen: 84,3cm, 1312gr, Biss auf Tauwurm und hat, im direkten Vergleich mit dem Tümpelaal vor ein paar Wochen mit @Jason ungleich mehr druck gemacht. Guter Aalabend für die Fulle: 4 Aale, davon 2 ohne Messen zu müssen maßig
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Moin Zusammen. Wie gestern untern "live vom.." bereits angekündigt, hat es mich gestern Abend tatsächlich mal wieder an den Kanal verschlagen. So ganz ohne den Versuch die alljährlichen Herbst-Maden-Aale wollte ich dann doch nicht. Die Zander haben nach wie vor keine Lust bei uns, und so gab es nur zwei Barsche im Hellen auf Köfi. Auf Made konnte ich dann aber bis 22:00 Uhr 4 Zielfische fangen. Zwei kleine zum Schuhe zu binden, einen von ca. 55 und einen von ca. 70. Alle Fische die am Experiment teilgenommen haben, erfreuen sich auch weiterhin an Ihrer gewohnter Umgebung.
IMG_20200924_181129873.jpg
IMG-20200924-WA0012.jpg
 

inextremo6

Well-Known Member
Hast Du gut gemacht Aalzheimer.Geht mir dieses Jahr genau so.Es ist mein bestes Aaljahr seit ich aufzeichne und habe mindestens die Hälfte releast.Hab jetzt so um die 40 Nächte hinter mir,mit einem passablen Schnitt von +-3 pro Nacht,obwohl ich bestimmt, mit Schweden zusammen 10 Schneidernächte hatte.War gestern auch wieder für 2 Std. Brachte einen 64er u 1 ca 50er, beide dürfen auch wieder schwimmen.Ich habe dieses Jahr meinen See vor meiner Haustür intensiv beangelt,der allein brachte bis heute ca. knapp unter 3 stellig.Mit meinem Boot , Namens .......Weisst du ja.;)bin ich jetzt doch flexibler und kann den kompletten See beangeln. Mein alter Rekord pro Jahr lag bei 18 Aalen am Haussee,!!Leider spüre ich immer noch den Drang weiter zu jagen.Mein 2. Zielfisch,der Zander hatte schon im Juni meine Truhe für den Eigenbedarf gefüllt und habe alle nachfolgenden, egal wie gross releast. Hatte leider auch dieses Jahr sehr viel Zeit, da in meiner Branche im Moment fast nichts geht,aber egal...... Ich freu mich noch weiterhin auf die letzten 4 Wochen der Aalsaison.
Fazit ziehe ich erst Ende Oktober.Heute mal geräuchert
20200925_125841.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Aalzheimer

Well-Known Member
Bei dem Bootsnamen muss das ja auch klappen ;)
Haste die Schuhe auch mitgeräuchert? Schmeckt so was?

Ne im Ernst, Guten Appetit und lass Sie Dir schmecken.

Ich werde definitiv auch noch versuchen. Die Aufgabe März-November, jeden Monat mindestens ein Aal, muss ja erfüllt werden.
Nur verwerten werde ich glaube ich keinen mehr. Die Zander dürften dafür mal etwas in die Gänge kommen. Da hab ich schon seit
Ende der Schonzeit nicht mehr viel Vernünftiges an den Haken bekommen. Ausser 2 60iger nur Kleinzeug oder (Zander)Schneider.
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Petri ihr Beiden !

Bei mir ist der Herbst voll da , seit gestern Böen, Regen und Temperatursturz :coffee

Ich glaube, die Saison an unserem Baggersee ist vorbei....

Aalzheimer - wie angelt man denn mit Maden gezielt auf Aal?

Welche Haken und wie viele steckst Du drauf? - Ohne anfüttern- oder? - Zuppeln da keine Friedie´s????

Grüße,

R.S.
 

Aalzheimer

Well-Known Member
@Rheinspezie
Gezielt irgendwie schon. Aber natürlich kann man Beifang nicht verhindern. Trotzdem läuft bei uns im MLK im Herbst die Made als Köder sehr gut. Warum weiß ich nicht. Aber es klappt jedes Jahr. Auf Wurm geht dann meistens nichts. Verwende kleine dünndrähtige Haken mit Öse und knote die dann an ein 0,25-0,30 er Mono Vorfach. Auf den Haken packe ich dann 6-10 Maden und biete die dann genauso an der Stellfisch an wie sonst auch. Dazu alle 30 Minuten ne halbe Hand voll Maden an die Pose werfen
 

Esox 1960

Active Member
Bei uns,an einem großem See in Schleswig -Holstein fängt die Aalsaison erst immer im September an.
Einige harte Jungs sitzen da, sogar noch im Dezember im Boot und fangen zwar wenige , aber unglaublich
große Aale.Was da möglich ist zeigte ein Angler ,allerdings schon im Mai dieses Jahres , er fing einen Aal von
1,11 m Länge, mit einem Gewicht von 2,880 kg.
 

börnie

Aalroundangler
...erstmal ein Petri an alle Aalbeschwörer !
Ich war dann in dieser Woche auch 3mal auf dem Wasser und habe die letzten Spätsommerabende für Kurzansitze genutzt.
Da ich es nur 5 Min. bis zum ersten See habe bin ich öfter mal spontan, auch unter der Woche, für Kurzansitze (max. 12°°) draußen.
Nachts wird es mittlerweile schon sehr kühl. Den ersten Frost hatten wir auch schon.
Die meisten Aale fange ich daher jetzt bereits im Tiefen. Da wo es z.B. aus großen Krautfeldern steil abfällt.
Am Montag waren es zwei, allerdings zu dünn und wieder drin.
Freitag nur einer, dafür aber ein recht schöner.
Absolut Crazy war der Donnerstag !
Jeder kennt diese Tage, an denen der Aal richtig rennt ...und man weiß eigentlich nicht warum ?!
Ich hatte meine Köder (Köfi + Tauwurm) in 6,50 bis 7m Tiefe grundnah angeboten. Um 20°° den ersten gekeschert, auf Köfi. Eine Stunde später den zweiten. Dann teilweise auf allen drei Ruten gleichzeitig Bisse. Während mir einer direkt vorm Boot ausharkt ist, rennt plötzlich die andere Rute schon wieder los usw. usw..
Langweilig wurde es jedenfalls nicht ;)
Alles keine Kapitalen, aber durchaus schöne Räucheraale.
6 habe ich insgesamt wieder flitzen lassen, die anderen werden vergoldet.

Mal sehen was der Oktober bringt.
Die Kraniche versammeln sich bereits zu großen Schwärmen und das ist ein sicheres Zeichen, dass es losgeht mit den Herbstaalenab4
2400IMG_1179[1].jpg
IMG_20200921_184127_resized_20200927_122649244.jpg

IMG_20200918_184108_resized_20200927_122712315.jpg

IMG_20200925_210718_resized_20200927_122554396.jpg

IMG_20200924_215917_resized_20200927_122620972.jpg

24IMG_8659[2].jpg
 

börnie

Aalroundangler
Kurze Frage wo darf icj denn Gefangene Fische lebend hälter?
Landesfischereigesetz MV 4.5.
Behandlung der gefangenen Fische: Der maßige Fisch ist nach dem Fang sofort waidgerecht zu töten oder zur Hälterung in einen geeigneten Setzkescher zu setzen, wobei die Hälterzeit nicht länger als einen Kalendertag betragen darf.
 

DenizJP

Well-Known Member
Überlege ob ich heute Abend noch ein letztens Mal Ansitz auf Aal probiere und dabei meine neuen elektr. Bissanzeiger teste.

ab morgen ist Dauerregen und in 3 Tagen fängt dann bis nächstes Jahr die Schonzeit an.


heute zumindest spielt das Wetter noch mit.
 

DenizJP

Well-Known Member
letzte Woche gabs ja den 77er. also nah dran :D

aber ich beklage mich net!

seit Startschuss Ende Mai knapp über 50 Aale gefangen....kann mich also defintiv net beschweren! und auch einen schönen PB Aal von 85cm im Sommer rausgezogen.
 
Oben