Aale 2020

bw1

Active Member
Moin,

ich habe es diese Woche zweimal abends an einem kleineren norddeutschen Fluss versucht. Am Mittwoch hatte ich bei einem Kurzansitz von 19 bis 21 Uhr zwei schöne Aale (64 und 75cm) auf Köfi. Beide sehr ufernah im recht flachen Wasser (ca. 60 cm), wo ich meine Köder (halbe Tiefkühl-Ukeleis, in Ermangelung frischer Köfis) noch problemlos am Grund erkennen konnte.

Am gestrigen Freitag Abend ging dann allerdings bei merklich kühlerem Wetter, gestiegenem Wasserstand und ziemlich viel nervigem Treib-Kraut abgesehen von einem Miniwels nix.

PA070003.jpg


PA070007.jpg
 

börnie

Aalroundangler
Leider war ich wegen meiner blöden Bandscheiben-Geschichte seit 2 Wochen zur Angel-Abstinenz verdammt.
So sind auch die letzten schönen Frühherbstabende komplett anders verlaufen, als ich es mir erwünscht hatte.
Bin dann gestern aber endlich mal wieder raus. Es geht ja auch schon besser und nur im Garten rumsitzen und Profi-Tips in Angelzeitungen lesen ?!...:whistling

Es war erwartungsgemäß zäh.
Bei Dämmerung schöner Ententeich und auch einigermaßen angenehm. Später dann Wetterwechsel, zeitweise Niesel, kalt -- Opa hatte ´ne dicke Decke dabei ...alles gut.
Beißzeit so ab 20°°.
Aber das war eher ein rumgezuppel. Vorsichtig und launisch. Kein Fisch hat mehr als 2m von der Rolle gezogen.
Letztendlich habe ich 3 an Bord gezupft, wovon 2 Schnürsenkel wieder baden gegangen sind.
Einen um die 60-65 hab ich mitgenommen. Mehr war nicht drin.
Petri an Euch Nachteulen !:love
09.10.20.jpg
09.10.20a.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

inextremo6

Well-Known Member
Gratulation Aalzheimer, der macht schon richtig Spaß. Hab fast zeitgleich nen unterernährten 50er gefangen und warte jetzt auf seine Mutter, die hoffentlich bald in meinen Kescher schwimmt
 

zokker

Mecklenburger Seenplatte
Fettes Petri Aalzheimer, da war der lange Knüppel bestimmt gut krumm.

Gratulation Aalzheimer, der macht schon richtig Spaß. Hab fast zeitgleich nen unterernährten 50er gefangen und warte jetzt auf seine Mutter, die hoffentlich bald in meinen Kescher schwimmt
Ich muß dich leider enttäuschen Paul ... die Mutter ist gestorben ... :rolleyes:
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Danke Männers. Eigentlich ja wieder Mal auf Zander. Nachdem wir Dienstag ganz ordentlich gefangen hatten, war es heute wieder ruhiger. Ich hatte einen 50er Küchenzander und ne Strippe, meine beiden Kumpels jeweils 1 Strippe, that's life
 

börnie

Aalroundangler
....Eigentlich ja wieder Mal auf Zander...
Vielleicht sollte ich es dann auch mal auf Zander versuchen ?! Petri zu dem schönen Brummer thumbsup

Ich war am Freitagabend raus und auch gestern Abend. Immer so für Kurzansitze bis max. 23°°/ 24°°.
Freitag war absolut tote Hose, obwohl das Wetter nicht so übel war. Nichts ! Kein einziger Biss. Weder auf Fisch noch auf Wurm (!!).

Gestern dagegen ruppiges raues Wetter, aber es lief dennoch recht gut.
Gegen halb 10 zwei Bisse gleichzeitig. Wobei man den einen fast nicht wahrnehmen konnte. Den üblichen Beifang gabs auch.
Beim Einpacken um kurz nach 12°° ist dann vor Schreck noch einer abgezogen.
Alles keine Riesen, so in den 60ern. Räuchergröße eben.
Die dicken Müritzaale bleiben bei mir dieses Jahr wohl aus. Vermutlich sitzen die alle in den unzähligen Reusen der Fischer ...oder an den Haken der Zanderangler smile01
IMG_20201017_175048_resized_20201018_125600040.jpg

IMG_20201017_185030_resized_20201018_125534390.jpg

IMG_20201016_205118.jpg

IMG_20201018_124425_resized_20201018_125839887.jpg
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Petri zu den Aalen Jungs!!!
Wer fleißig ist wird belohnt, das ist meine Devise...
Ich glaube, ich muss auch noch mind. einmal los...
Heute ist aber Zandern angesagt...
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Petri auch dir @börnie . Das ist doch ne schöne Oktoberstrecke. Der Aal war ziemlich massiv. 84cm und 1360 Gramm. Das erklärt auch den sofortigen Vorfachbruch als ich den aus dem Kescher heben wollte
 

Aalzheimer

Well-Known Member
@NaabMäx
jetzt nur noch schnell den passenden Räucherofen bauen ;) .
Aber das Du so grob auf die vorsichtigen Biester fischt und trotzdem Erfolg hast, hut ab:laugh2
 

NaabMäx

Well-Known Member
Hab nen alten Hochhauskamin als Räuchertonne.:laugh2

Die Mutter aller Konger wurde 2014 oder 2015 in England gefangen.
Wenn man den Netzfischer auf dem Bild so daneben sieht, wäre er nur ein Snack für den Aal, würden sie sich Unterwasser treffen.
Was der wohl wog?

Aalzheimer, so einen an der Angel und man fährst Wasserski aufm Ärmelkanal.
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Hammer Conger! Dicker wie'n Telegrafenmast! Was man für so einen für eine Hochsee-Angelausrüstung braucht... 80 Ibs-Klasse? Dann wäre so einer bestimmt IGFA-Weltrekord!

Heute Abend kommt um 22.15 auf DMAX eine neue Folge von "Monsterfische am Haken", obs da auch ums Aal-Congerangeln geht?
 

bw1

Active Member
Ich war gestern Abend nochmal am Fluss. In 3,5 Stunden gab es auf ufernah ausgelegten Köfi 3 Bisse. Rausgekommen sind zwei Aale, davon ein richtig Guter, und ein kleiner Wels. Ich glaube, da wäre auch noch mehr gegangen, wenn ich länger geblieben wäre. 22:30 Uhr war Feierabend.

PA230023_.jpg

PA230009_.jpg
 

börnie

Aalroundangler
Dickes Petri an die Aalfänger thumbsup
Das sind doch schöne Schlangen.
Ich hab am Samstag abgeschneidert.
Hatte zwar ein paar Anfasser und auch zwei recht gute Bisse, aber irgendwie hab ich sie nicht ans Band bekommen. Passiert...
 
Oben