Aale hältern

Nimos

Member
moin da man Aale ja meistens nur Nachts fängt wollt ich euch mal fragen ob ihr eure Aale hältert oder ob ihr sie gleich tötet? Kühlbox hab ich immer dabei aber aber können die Aale trotzdem ungeniesbar werden?

Danke mfg Hannes :vik:
 

schaumburg4

Wallergroupie
AW: Aale hältern

Hi
richtig tot bekommt man die eh nicht schnell^^
ich tue mein bestes um die immer zu töten (was meistens auch gut klappt) aber manchmal trötdeln die noch stundenlang im eimer rum ungenießbar werden die auch nicht schnell, es sei denn du machts die gallenblase kaputt.

habe schon oft gehört das angler ihre aale lebend hältern wenn sie den haken nicht losbekommen haben, dann haben sie die vorfächer einfacher am wirbel ausgehängt und das zusammen mit dem aal in einen eimer geschmissen. Also noch mit ein bisschen wasser
lg
 

Nimos

Member
AW: Aale hältern

danke erstmal für die Antwort jo habs halt schon oft gesehen das die Leute die hältern
 

Capri

New Member
AW: Aale hältern

Auch bevorzuge die Hälterung.
Ich habe keine Lust im Dunkeln einem Aal den Haken zu entfernen.
20 ltr. Eimer, Vorfach ausklinken,Deckel zu. Daheim kann ich in aller Ruhe
die Aale töten.
Vorraussetzung ist genügend Wasser im Eimer und der Aal ist maßig.
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
AW: Aale hältern

Das beste wäre ein Aaltöter , Vorfach aushängen oder abschneiden und den Aal in eine Kühlbox , hältern sollte man eigentlich keinen fisch ,jedenfalls meine Meinung
 

Nimos

Member
AW: Aale hältern

ok ich werd mal schaun und dann spontan entscheiden je nach dem wann ich den Aal fange
 

Blink*

eher Sammler als Jäger
AW: Aale hältern

da werden einem 14jährigen ja schöne Methoden beigebracht ....;)
 

Blueba

Member
AW: Aale hältern

Ich habe zwar einen 10 Liter Falteimer dabei aber ich setze immer gleich den Aaltöter ein da ich nur 3-4 std ansitze meist...
 

Marcus van K

Wein mit Schnaps verdünner
AW: Aale hältern

Tach zusammen,
nachdem landen wird der Aal mit einem Lappen gegriffen und der Aaltöter kommt zum einsatz, ganz einfach und simpel...........

beim hältern, schneide ich das Vorfach so kurz wie möglich ab da es sonst im Eimer bei mehreren Aalen ein wunderbares getüddel gibt und sie sich quasi selbst aufhängen......
 

Capri

New Member
AW: Aale hältern

Ich glaube das eine waidgerechte Tötung von Aalen vor Ort,
nur selten möglich ist.
Das "Prellen" scheitert meist am Untergrund.
Der "Genickschnitt" trennt, bei ungeübten, den Kopf vom Rumpf.
Vielleicht sollten wir uns mal ein Beispiel an den Berufsfischern nehmen.
Schaut euch das mal an.
l
 

Angel-Flo

Member
AW: Aale hältern

Also wenn ich bzw. wir einen Aal fangen dann, (wenn wir ihn mitnehmen) tun wir ihn auf einen steinigen untergrund (wenn es geht) dann abstechen (messer durch den kopf und in den Bodenstecken) wenn er dann (meist nach 1 min.) nicht mehr zabbelt, haken lösen, köder drauf, einwerfen,.....

das ist unsere variante !
lg FLo
 

nepomuk

Subversiver
AW: Aale hältern

Die in meinen Augen schonenste Methode Aale zu hältern
ist der alt bewährte Drahtsetzkescher.
Wenn Eimer, dann 30l , Deckel mit Einlassloch, ohne! Wasser,
mit ewas nassem Gras oder Wasserpflanzen.
Da Aale auch durch die Haut atmen, kann es in einem Wassereimer zu einem Erstickungstot kommen.
Getötet wird der Fisch von mir auf zwei Arten.
Heftig auf den Boden werfen (kein Beton, Stein, ect...),
Abstechen, ausweiden.
Genickschnitt, Abstechen, unbedingt!!!!!SOFORT!!!Ausweiden.

Die brachiale Version finde ich am angenehmsten.
Der Delinquient bekommt durch den Aufprall einen Schock,
kann somit ohne Käpfe ins Nirvana befördert werden.

Bei der Naturschützermethode,
die "sanfte";
durchtrennt man den Rückenwirbel.
Der Aal scheint tot zu sein,
ein Warmblüter, wie der Mensch wäre auf der Stelle tot.

Der Aal hingegen ist nur bewegungslos,
da die Nevenverbindungen gekappt wurden.
Sein Herz schlägt noch über Stunden weiter...

Bloß keine Versuche,
ich glaube das ein Aal selbst bei durchtrenntem Rückenmark
überlebt
 

Blueba

Member
AW: Aale hältern

Habe mir nen schweren Schlägel geholt, damit bekommen meine Aale jetzt richtig eins auf den Schädel und dann den Aaltöter.
 

Blueba

Member
AW: Aale hältern

was soll dran anders sein als aufwerfen? wenn der richtig eine auf den schädel bekommt? und dann noch aaltöter ?
 

börnie

Aalroundangler
AW: Aale hältern

Der Aaltöter tötet nicht!!!
genau !
du hast recht.

es ist schon ziemlich bedrückend wenn man ließt, wie hilflos einige sind wenn es darum geht den aalfang waidgerecht "um die ecke" zu bringen.

----
so gehts :

- trockenes tuch damit man ihn fest und sicher greifen kann.

-mit dem rücken nach unten KRÄFTIG (!!) auf den boden werfen (der aal zittert dann und ist deutlich sichtbar betäubt)

-SOFORT mit einem scharfen u. stabilen messer kopfstich und dann SOFORT (quasi zeitgleich) auswaiden.

alles andere ist quälerei....
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Aale hältern

Auweia,alleine schon der Thread......Wenn ich Aal mitnehmen will,sowie wie Börnie schrieb,ansonsten wieder ins Wasser.Die Utensilien verstehen sich ja von selbst!!!
 

schadstoff

Fugu Wettesser !
AW: Aale hältern

Auch bevorzuge die Hälterung.
Ich habe keine Lust im Dunkeln einem Aal den Haken zu entfernen.
20 ltr. Eimer, Vorfach ausklinken,Deckel zu. Daheim kann ich in aller Ruhe
die Aale töten.
Vorraussetzung ist genügend Wasser im Eimer und der Aal ist maßig.

Also ich weiss ja nicht wie das bei euch ist aber unser Sächsiches Fischereigesetzt sagt das spätestens beim verlassen des Angelgewässers alle gehälterten Fische getötet werden müssen desweiteren besteht setzkescherpflicht...

ist das bei euch nicht so ?

ps. ansonsten ....eh wie börnie schon schrieb
 
Oben