Ältere Hardy Fliegenrute + Rolle

Tim89

Member
Moin,
hätte da mal eine Frage ;+ #h
Habe vor längerer Zeit eine Hardy Fliegenrute und Hardy Rolle geschenkt bekommen. Bei der Rute handelt es sich um eine # 4 , 215 cm 7" und bei der Rolle um eine Marquis # 4... Die Kombi ist etwas in die Jahre gekommen und daher wollte ich wissen, ob ich damit noch Fischen kann oder ob ich sie lieber auf die Seite stelle als "Deko"?!
Habe auch mal Bilder von Rute + Rolle angehängt.
Wäre euch Dankbar wenn ihr mir ne Einschätzung dazu geben könnt. -Vielen Dank!#h

LG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Lajos1

Well-Known Member
AW: Ältere Hardy Fliegenrute + Rolle

Hallo,

ist ne Glasrute nehme ich an, sind seit ein paar Jahren teilweise wieder in Mode gekommen, eine Marquis fische ich selber noch. Kannst Du freilich noch benutzen, lediglich die Schnur könnt eventuell aufgrund der Alterung zu erneuern sein (muß aber nicht) mußt Du Dir halt mal genau anschauen. Ansonstens passendes Gerät für die Forellenfischerei in unseren Breiten an nicht zu großen Gewässern.
Ich fische selbst noch manchmal mit meiner ersten Fliegenrute, Hohlglas von 1961 geht auch noch.

Petri Heil

Lajos
 

cyprinusbarbus

Dickfischdriller
AW: Ältere Hardy Fliegenrute + Rolle

Zur Rolle kann ich eigentlich nicht viel sagen, aber die Rolle ist beim Fliegenfischen für mich eh` nur ein Schnurcontainer, Die Rute ist eindeutig eine Glasrute aus den frühen Siebzigern, und für mich beim Nymphenfischen immer noch erste Wahl ! Für Trockenfliegen dürfte sie auf Grund des Alters mittlerweile nicht mehr die gewünschte Reaktionsgeschwindigkeit haben, imo ....
Ich suche dir morgen mal nen Link raus, mit dem du das genaue Produktionsdatum bestimmen kannst....
Ansonsten kann man mit der Rute auch in 100 Jahren noch Fische fangen !

tight lines
Tom
 

Tim89

Member
AW: Ältere Hardy Fliegenrute + Rolle

Hallo,
vielen Dank für die Antworten :D Dann werde ich die Rute mal ans Wasser ausführen :q

Im Nachbarort gibts einen kleinen aber feinen Bach... Maximal 5 Meter breit und an manchen Stellen 1,50 Meter tief... Es sind schöne Bachforellen und Äschen sowie Döbel vorhanden :)

Die Schnur muss glaube ich erneuert werden...habe auf Anhieb 2 Stellen gesehen die brüchig sind. Aber da habe ich noch keine Ahnung was ich für Schnur nehmen werde... Unser Tackeldealer verkauft nur extrem teure Fliegenschnüre... Aber naja... mal schauen.

Vielen Dank noch mal & Tight lines allen #a
 
R

rxstx rxt

Guest
AW: Ältere Hardy Fliegenrute + Rolle

Spare nicht zu sehr an der Schnur! Es gibt preiswerte Schnüre von z.B. Airflo und Mike Barrio (nur Direktversand - sehr gute Schnüre) aber eben auch schwer zu werfenden Schrott.
Dein Vorgänger hat laut Aufkleber eine WF Schnur in #5 gefischt - vielleicht hat er sie ja auch nur besessen - der Ladenaufkleber sollte sonst "weggefischt" sein. ;-)
Womöglich kannst du mal 2 Schnurklassen mit jemandem aus deiner Region ausprobieren. Da ist dann auch das Thema mit dem Wurftraining womöglich angebahnt...
Die Rolle fische ich auch und finde sie sehr schön. Schöne nostalgische Kombi!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tim89

Member
AW: Ältere Hardy Fliegenrute + Rolle

Moin,
habe mir jetzt ne Hardy Schnur gekauft. und ja...jetzt ist wieder "Einwerfen" angesagt -.- Hatte mich eigentlich schon an die alte schnur gewöhnt und konnte die auch ganz gut werfen, aber die neue...naja...übung macht den Meister :D
Habe schon mal ein bisschen gesucht und werde im Herbst noch einen Kurs besuchen.

Die Kombi macht so sehr viel spaß. Habe jetzt schon ein paar Rotfedern auf Nymphe und nen kleinen Satzkarpfen auf ne Brotfliege verhaften können. Das macht so viel Spaß :D

LG
 

Thomas E.

Member
AW: Ältere Hardy Fliegenrute + Rolle

Für Trockenfliegen dürfte sie auf Grund des Alters mittlerweile nicht mehr die gewünschte Reaktionsgeschwindigkeit haben, imo ....
Moin allerseits,

ich habe diese Rute auch und fische sie mal an kleinen Gewässern auf Äschen.

@Tom
Was früher schon ging, geht heute auch noch. ;)
Gerade für die Trockenfliege im Nahbereich macht die Rute Spaß !
 
Oben