Älteres und altes kleines Angelzubehör

eiszeit

Well-Known Member
Danke an alle für die Infos zu den beiden Wobblern.

eiszeit weiß du ab wann der Wobbler vertrieben wurde und wieviel er damals gekostet hatte?

Gruß Luis
Den bei Balzer gab es ab 1963 und er wurde auch noch 1975 vertrieben, Kosten 1975 3,80DM
Der von Snap kostete 1984, 6,40 DM und 1986, 6,90 DM, da weiß ich nicht ab wann er von Wittmann angeboten wurde.
Aber nochmal, die Bestimmung ist nicht sicher.
Mit der Übernahme von Zebco ging es weg von den billigen Japanwobblern und in Richtung Markenwobbler (z. B. Nils Master).
Da kostete schon mal der 12cm Wobbler um die19,00 DM (1992).
 
Zuletzt bearbeitet:

ragbar

disparu en mer....
teuersten BIG S Vario lagen damals bei 12,90 DM,
Mein Einziger,das Problem bei denen war,daß die oft nicht richtig dicht waren, Wasser eintrat und der Köder nicht mehr richtig lief und der Variomechanismus festrostete.
Nach Austrocknung und abdichten hat der hier einige dicke Barsche im Baggersee gebracht.
 

Anhänge

  • IMG_2739.JPG
    IMG_2739.JPG
    480,1 KB · Aufrufe: 36

Forelle74

Well-Known Member
Mein Einziger,das Problem bei denen war,daß die oft nicht richtig dicht waren, Wasser eintrat und der Köder nicht mehr richtig lief und der Variomechanismus festrostete.
Nach Austrocknung und abdichten hat der hier einige dicke Barsche im Baggersee gebracht.
Ich war vor einigen Jahren mal mit meinem Dad an nem Stausee Spinnfischen.

Ich hab ihn fast ausgelacht als er mit dem Ding ankam.
War glaub ich der gleiche Big S wie von ragbar .

Nach 3 h hatte er 3 Hechte von ca. 45- 60 und ich hab blöd geschaut.
Mein einziger Fang war ein ca. 15 cm Micro Zander.
Hab mein ganzes Sortiment durchgefischt.
Er hat die ganze Zeit nur mit dem Wobbler rumgedümpelt :laugh2 .

Grüße Michi
 

Jason

Well-Known Member
Vor ein paar Tagen bekam ich von einer Bekannten alte Angelsachen, unter anderem diese ungeöffneten Artikel.
20220725_190710.jpg

Heinrich Gansberg ist mir schon ein Begriff, habe mich aber nie mit dieser Manufaktur beschäftigt. Hakenpäckchen besitze ich auch von dieser Firma, aber Rollen oder Ruten habe ich von Gansberg noch nicht gesehen. Weiß jemand mehr von dieser Firma? Wie alt mögen die 3 Sachen wohl sein?

Gruß Jason
 
Zuletzt bearbeitet:

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Gansberg war ein Importeur, z.b. die DDR-Gemina-Ruten hat er verkauft. Und das Hechtvorfach muß vor 1993 sein, da steht noch die alte Postleitzahl drauf. Außerdem war das noch für den lebenden Köderfisch, Fisch in die Schlaufe mit den Zwillingshaken, je einer rechts und links und den kleinen Haken oben im Rücken durchgestochen und dann die Schlaufe zuziehen.
 

eiszeit

Well-Known Member
Zuletzt bearbeitet:

silverfish

zensierter User
1983 wars,ich hatte grade ausgelernt.
Bekam einen Balzerkatalog in die Hand. Dort wurde der Big S Wobbler beworben.
Den Ersten hatte ich dann 1987 gefunden. Angespült am Ufer eines Grenzgwässers.
In eben diesem Gewässer fing ich damit auch etliche Hechte.
Das war genau das Modell von dem Foto von oben. Nur rote Drillinge hatte er nicht.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220806-200503.png
    Screenshot_20220806-200503.png
    1,3 MB · Aufrufe: 21

silverfish

zensierter User
Heute zwei alte Schätzchen.Der Schwarze ist von Shakespeare(steht drauf) .Der Bunte ein Indianerwobbler von DAM wenn ich mich nicht irre. Jemand Erfahrungen damit ?
 

Anhänge

  • Screenshot_20220816-193339.png
    Screenshot_20220816-193339.png
    2 MB · Aufrufe: 17
  • Screenshot_20220816-193319.png
    Screenshot_20220816-193319.png
    1,9 MB · Aufrufe: 18

Bankside Dreamer

Well-Known Member
Hallo,

ich habe hier eine 2701 von Shakespeare, an einer Stelle löst sich nun leider der Aufkleber an der Spule etwas. :unsure

IMG_20220817_125834.jpg


Bevor nun die Rolle das Kind in den Brunnen fällt, habe ich mir gedacht, dass ich den abgelösten Zippel einfach wieder anklebe. Bevor ich aber nun da herumschmiere, was ist denn gut geeignet für dieses Vorhaben? Einfach 08/15 Sekundenkleber, 5-Minuten-Epoxy oder was hält diesen Silberfolienaufkleber zuverlässig auf der Metallspule?

Vielleicht hat jemand einen Hinweis für mich?

Besten Dank & Grüße

Freddy
 
Oben