Alles Belly oder was?

S

sundeule

Guest
AW: Alles Belly oder was?

Dann haste dich verkauft ich habe gerade mein Fishcat 4 verkauft 5 Jahre alt und die Reißverschlüsse wie am 1. Tag ohne großer Pflege:vik: tut mir Leid für dich #h

Mal angenommen, ich beende die Bellyboatphase meines lebens nicht...
















... wird es wohl irgendwann was con outcast:c
 
AW: Alles Belly oder was?

hmmm..bin seit einigen wochen auch stolzer guideline drifter kapitän.
kann das prob mit den reissverschlüssen bestätigen.
kann man dem entgegenwirken?
noch sind sie nur leicht gammelig, funktionieren aber gut.
alles andere an dem boot gefällt mir zu 100%
 

BB-cruiser

Member
AW: Alles Belly oder was?

Nach Salzwasser mit Süßwasser abspülen trocknen und wd 40 auf die Reißverschlüsse und fertig #6
 
AW: Alles Belly oder was?

leider bin ich zum abspülen meist zu faul. aber muss ich mich mal dran gewöhnen.
wd 40? ich google mal.
danke : )
 

BB-cruiser

Member
AW: Alles Belly oder was?

wd 40 verdrängt Restfeuchte und hat meiner Gummiente nie geschadet P.s. Faul kann man ruhig sein man muß sich nur zu helfen wissen Ente in Garten legen bei Regen oder durch die Waschanlage tragen und wenn die Frau auch Fisch essen möchte .................aha:vik:
 

carpfreak1990

Active Member
AW: Alles Belly oder was?

Hallo wollte hier kein neues thema aufmachen und deswegen frag ich mal hier nach.

Wollte mir ein belly boot zulegen weiss noch nicht welche konnt ihr mir vielleicht helfen!! Wie sieht das mit der Tragkraft aus, ich wiege ca.115kg plus zubehör was kommt da noch zu angewicht ??
Ich wollte damit auf einen See fischen im urlaub an der Nordsee/Ostsee und im Ringköbing Fjord.

Hab mir im internet das Togiak und das Guideline Drifter angeguckt, habe beide ja ca.140kg tragkraft und preislich ja auch fast gleich.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

gruß
Jonas
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinsen

Goldfisch
AW: Alles Belly oder was?

hi,

heute ist mein guideline drifter angekommen :k
habe es gleich mal aufgebaut.

leider ist keine anleitung mit dabei.

es werden ja 2 stangen mitgeliefert, die man hinter den sitz und vorn montiert.

nun fällt mir auf, dass die stange hinter dem sitz irgendwie über den hinteren taschen liegt, so dass diese sicherlich nicht mehr so leicht oder gar nicht ereichbar sind.

1. ist das bei euch auch so?
2. hab ich eventuell was falsch aufgebaut?
3. habt ihr die stange hinter dem sitz überhaupt verbaut?

danke für antworten.
 

AndreasG

Wimps + posers leave the beach
AW: Alles Belly oder was?

Die hintere Stange wird doch wenn ich mich recht erinnere an der Rückenlehne befestigt und sollte dann in Sitzposition hinter den Taschen auf den Kammern aufliegen.

Gruß
Andreas
 

Tinsen

Goldfisch
AW: Alles Belly oder was?

wenn du mit dem hinten im wasser sitzen willst, dann eventuell.
ich würde es nicht kaufen!

eher ein guideline drifter oder fish cat 4 seluxe bei ADH-fishing.de
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Alles Belly oder was?

dachte bei nem Belly sitzt man immer im Wasser mit der Wathose |kopfkrat ist das bei manchen Modellen nicht so ? #c
 

MichaelB

BB-Manimal
AW: Alles Belly oder was?

Moin,

das Ebay Teilchen ist ein RT Nachbau in dem man etwa bis zum Gürtel im Wasser sitzt... und von Nachbauten würde ich generell die Finger lassen.

Beim Guideline oder auch beim Togiak sitzt man recht hoch, d.h. vielleicht 1-2cm mit dem Hintern im Wasser wodurch man last not least auch schneller paddeln kann.

Gruß
Michael
 

muchti

Member
AW: Alles Belly oder was?

moin,

gibt es einen fachhaendler im norddeutschen raum, der mehrere modelle zum probesitzen(fahren) feilbietet...

gruss marco
 

Niederbayer75

Finesse-Fischer
AW: Alles Belly oder was?

Mich beschäftigt schon lange die Frage ob ich mir auch ein BB zulegen soll...
Habe mich ein bisschen eingelesen in das Thema, aber eines hab ich nicht gefunden bzw. beim Überfliegen überlesen?!

Wie stabil sind denn die Guideline oder Outcast Bellyboote?
Hat es schon jemand geschafft damit zu kentern/umzukippen?
Würde eigentlich gerne - sobald ich ein BB habe - ohne Schwimmweste angeln...

Ich angle eigentlich nur in kleinen Seen, aber wenn man doch mal kippt, wird es mit der Wathose und der Kleidung möglicherweise schwierig zu schwimmen!

Wie sind hier die Erfahrungen?


Gruß
Niederbayer
 
AW: Alles Belly oder was?

moin.
ich fahr das drifter seit einem jahr. bin sehr regelmäßig damit auf der ostsee.
das boot kann nur kippen, wenn du es drauf anlegst.
und selbst dann sollte es schwer sein zu kentern.
vll probier ich es nächsten sommer mal aus.

trotzdem würde ich dir nicht raten ohne weste zu fahren.
schließlich können materialfehler oder sonstwas dazu führen, dass duluft verliert bzw ein schlauch platzt.

das schwimmen mit der wathose ist wohl fast unmöglich ohne weste. da viel luft in der hose ist und du dadurch auftrieb hast. und dein oberkörper sich nicht über wasser halten kann.
 

MichaelB

BB-Manimal
AW: Alles Belly oder was?

Moin,

ich glaube kaum, dass es großartig Erfahrungen "mit ohne Schwimmweste" gibt... es gibt ja auch keinen Grund, ohne zu paddeln.

Gruß
Michael
 

Niederbayer75

Finesse-Fischer
AW: Alles Belly oder was?

Ich finde die Schwimmweste einfach beengend...
Eigentlich ist diese selbstverständlich - da habt ihr Recht!
Wollte einfach die Erfahrungen wissen, die ihr gemacht habt!
Hierüber liest man nämlich fast gar nichts!

Einmal hab ich was gelesen, dass wenn das Belly nicht gerade undicht ist und deswegen "absäuft", dass man keine Angst haben muss es durch irgendwelche Bewegungen zum Kippen zu bringen!

Danke für eure Antworten!


Gruß
Niederbayer
 
Oben