Alles Belly oder was?

AW: Alles Belly oder was?

Moinsen,

also ich fahre seit ca. 8 Jahren ein FloatTube von Creek Company kann sagen das ich nie probleme damit hatte, aber es ist an der Zeit mir ein neues zuzulegen ich habe mich für das Guide Line Drifter entschieden ein Kollege von mir fährt dieses ca. seit nem Jahr und ist äußerst zufrieden.
Mit meinem Boot habe ich mal ne Aktion gehabt im Hüfttiefen Wasser von ner Welle erwischt und dann dreh mal das Boot wieder um nicht machbar ich wurde von 2 mitstreitern rausgezogen sonst wäre es das vielleicht gewesen ( keine Weste ). Das passiert mir nie wieder.
Weste ist einfach Pflicht wenn dir dein Leben etwas wert ist. Ich war seit dem nie wieder ohne Weste auf dem Wasser und wenn es bei uns in Hamburg auf der Bille war.
 

BB-cruiser

Member
AW: Alles Belly oder was?

was ist an einer Automatikweste beengend |bigeyes
 

Niederbayer75

Finesse-Fischer
AW: Alles Belly oder was?

Hatte bisher nur "normale" Schwimmwesten - noch keine Automatikweste!

Habt ihr einen Tipp/einen Vorschlag?
Vielleicht ist ja irgendwo grad ein Angebot oder ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis zu finden?!


Danke
Gruß
Niederbayer
 

BB-cruiser

Member
AW: Alles Belly oder was?

Sorry aber das www ist voll davon, vielleicht bei 123 meins #h
 
L

Lxvxfxxld1

Guest
AW: Alles Belly oder was?

Oben ohne auf dem Wasser ist bekloppt. Auch wenn andere darüber schmunzeln. Unter Wasser, vergeht denen das dann auch schnell.
 

sve

Active Member
AW: Alles Belly oder was?

moin moin leute,
was los habt ihr alle kein belly mehr oder seid ihr nur am angeln?
ich will mir jetzt ein neues holen doch die auswahl ist riesig. also wer kann helfen?

- für ostsee sowie binnensee
- mind 2 luftkammern
- ich wiege 105kg ( nicht fett )
- vkiel was sonst
- preis max. ca 450,-
- rückenlehne soll gut stützen um auch mal entspannt zu sitzen

wer weis was?? ;)
 
B

Bxxt xnglxr

Guest
AW: Alles Belly oder was?

für 450 bekommst du schon fast ein SOT....

Deshalb ist hier auch nix mehr los, haben alle ein Kajak...


Greetz
 

sve

Active Member
AW: Alles Belly oder was?

ja die beiträge sind aber nicht aus diesem jahr. und ich denke es verändert sich der markt auch.
ein sogenates SOT hab ich mir auch angeschaut doch das problem ist für mich der transport und wie schaut es aus mit der stabilität??
 

Zanderudo

Member
AW: Alles Belly oder was?

Hallo,
ich finde mein SOT (RTM TANGO) super Stabil!
Habe es mit Vollausstattung gebraucht bekommen.
Zum Transport einfach mit Spanngurt auf den Dachträger und es geht los. Das Zubehör liegt in einer kleinen Kiste die beim Fischen auf dem Sot befestigt wird.
Den Platz braucht man auch für ein nasses, sandiges, salziges.... Belly im Auto :m.

Udo
 

sve

Active Member
AW: Alles Belly oder was?

hm mein belli ligt gebrauchsfertig im auto doch ein sot past nicht rein .. länge bedingt dach träger hm muss ich an bauen und das sot wo lagern.. oder sind die garnicht so lang wie ich denke. ich sollte mir mal ein gebrauchtes anschauen . hast du nen tip wo?
 

BluMentoPferde_

New Member
AW: Alles Belly oder was?

hi , leute da im anderen thread keiner ne antwort hat wollt ich mal hier fragen
unzwar ich wollt mi ein belly zulegen so bis 180,- das meistens aufm oderhavelkanal eingesetzt werden würde , ins auge gefallen is mir bis jetzte das ron thompson max float ,
hat schon einer erfahrungen mit diesem boot ?
könntet ihr mir auch andere empfehlen ?

wäre nett wenn ich ein paar antworten bekomme|wavey:
 

Tinsen

Goldfisch
AW: Alles Belly oder was?

kauf dir ein guideline drifter oder ein outcast fish cat 4 deluxe.
alles andere lass sein.
 

Tinsen

Goldfisch
AW: Alles Belly oder was?

naja, ich kenne die beiden sehr gut (habe selber ein drifter)
und kenne andera auch. undich kenne die geschichten von anderen, die kein outcast/guideline haben und lieber 100€ sparen wollen...

dein bootsvergleich hinkt ein wenig.

wer langfristig spass haben will muss enfach ca. 250€ in die hand nehmen.
 
L

Lxvxfxxld1

Guest
AW: Alles Belly oder was?

Na Sorry, aber dann gehen alle die ein anderes fahren ( Togiak ) gleich unter? Also ich bin mit meinem Kennebec hoch zufrieden und möchte gar nicht tauschen. Auch nicht gegen ein outcast oder guideline. Obwohl die narürlich gut sind aber eben auch teuer. Ich glaube das ist mehr Geschmackssache.
 

dreampike

Active Member
AW: Alles Belly oder was?

... mit meinem Creek Company U-Boat bin ich auch seit bald 20 Jahren regional und international unterwegs und finde es unglaublich stabil und haltbar. Im Unterschied zum hier empfohlenen Drifter funktionieren auch die Reißverschlüsse trotz regelmässigen Einsatzes im Salzwasser tadellos. Es gibt schon noch andere gute Hersteller, ein RT würde ich mir jetzt nicht aber auch nicht unbedingt zulegen.
Wolfgang aus Ismaning
 

Tinsen

Goldfisch
AW: Alles Belly oder was?

natürlich haben auch andere väter schöne töchter ;)
und ein togiak ist wohl ziemlich baugleich (wenn nicht sogar identisch) mit dem drifter. und nach kurzem googeln komme ich ohne lange zu suchen auch bei einem togiak auf 279€.

mit meiner aussage ging es mir doch primär darum, dass man lieber etwas hochwertiger kaufen sollte.
 
L

Lxvxfxxld1

Guest
AW: Alles Belly oder was?

... mit meinem Creek Company U-Boat bin ich auch seit bald 20 Jahren regional und international unterwegs und finde es unglaublich stabil und haltbar. Im Unterschied zum hier empfohlenen Drifter funktionieren auch die Reißverschlüsse trotz regelmässigen Einsatzes im Salzwasser tadellos. Es gibt schon noch andere gute Hersteller, ein RT würde ich mir jetzt nicht aber auch nicht unbedingt zulegen.
Wolfgang aus Ismaning
Ich habe noch ein Caddys mit Autoschwimmring. Also bei kabbeliger See, würde ich immer so eines vorziehen, da der Schwerpunkt tiefer ist. Das Caddys ist eher ein Kampfsitz, wärend das Kennebec eher mit dem Fensehsesel zu vergleichen ist.
 
Oben