Angelkarten Waginger See

Kerkermeister

New Member
Hallo zusammen,

ich werde in diesem Jahr mit meiner Familie unseren 2 Wochen-Sommer-Urlaub am Waginger See verbringen und möchte natürlich zwischendurch mal Angeln gehen. Nun bin ich aber gewaltig über Bedingungen erstaunt und ganz besonders über die Preise der Angelkarten erschrocken!!! |bigeyes

Man unterscheidet wohl in Wurmangelkarten und Wurfangelkarten (Blinker).

Wurmangelkarte
Wochenkarte: 30 Euro
Monatskarte: 60 Euro

Wurfangelkarte (Blinker)
Wochenkarte: 50 Euro
Monatskarte: 100 Euro

Hier der Link zur Quelle meiner Angaben: http://www.waginger-see.de/urlaubsplanung/aktivitaeten/wasserparadies/angeln/angeln-am-waginger-see

Bedeutet das, wenn ich eine auf Grund legen möchte und mit der zweiten erlaubten Rute ein wenig Spinnfischen das ich beide Karten kaufen muss und dann für die beiden Urlaubswochen 160 Euro bezahle!?!?!? |kopfkrat

Oder bin ich mit der teureren Karte (Wurfangelkarte) auf der sicheren Seite und darf auch Würmer, Mais, Maden auf Grund liegen lassen?

Es gibt ja schließlich Montagen da ist alles fließend! Wurm an der Pose oder Spiro hängend (vielleicht sogar bis auf Grund) dann ein wenige einholen und dann mal wieder stehen lassen dann ein Stück schleppen, stehen lassen usw.

Was für eine Karte brauche ich wenn ich vom Boot aus Angel? Vielleicht eine Drop-Shot-Montage mit Tauwurm!

Kommt jemand aus der Gegend und kann mir da genauere Auskunft geben?

Beste Grüße
Kerkermeister
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Angelkarten Waginger See

Die Wurfangelkarte inkludiert auch das Angeln mit einer "Wurmrute". Aber eine Rute auslegen und nebenbei blinkern ist nicht. Sonst sind die Einschränkungen in Bezug auf die Möglichkeiten und die Preise auch nicht ohne!
 

diez

Member
AW: Angelkarten Waginger See

Bedeutet das, wenn ich eine auf Grund legen möchte und mit der zweiten erlaubten Rute ein wenig Spinnfischen
Hi Kerkermeister,

das ist nicht erlaubt (im Punkt 8 bei den Bestimmungen wird auf das bayerische Fischereigesetz hingewiesen).
Du darfst entweder mit 1 Rute Spinnfischen oder mit bis zu 2 Ruten ansitzen.

Deine Frage wird dir am kompetentesten durch einen Anruf bei einer auf der von dir verlinkten Seite stehenden Angelkarten Verkaufsstellen beantwortet werden können |rolleyes
 

Rotbart

Fortes Fortuna Adiuvat!
AW: Angelkarten Waginger See

Hallo zusammen,

ich werde in diesem Jahr mit meiner Familie unseren 2 Wochen-Sommer-Urlaub am Waginger See verbringen und möchte natürlich zwischendurch mal Angeln gehen. Nun bin ich aber gewaltig über Bedingungen erstaunt und ganz besonders über die Preise der Angelkarten erschrocken!!! |bigeyes

Man unterscheidet wohl in Wurmangelkarten und Wurfangelkarten (Blinker).

Wurmangelkarte
Wochenkarte: 30 Euro
Monatskarte: 60 Euro

Wurfangelkarte (Blinker)
Wochenkarte: 50 Euro
Monatskarte: 100 Euro

Hier der Link zur Quelle meiner Angaben: http://www.waginger-see.de/urlaubsplanung/aktivitaeten/wasserparadies/angeln/angeln-am-waginger-see

Bedeutet das, wenn ich eine auf Grund legen möchte und mit der zweiten erlaubten Rute ein wenig Spinnfischen das ich beide Karten kaufen muss und dann für die beiden Urlaubswochen 160 Euro bezahle!?!?!? |kopfkrat

Oder bin ich mit der teureren Karte (Wurfangelkarte) auf der sicheren Seite und darf auch Würmer, Mais, Maden auf Grund liegen lassen?

Es gibt ja schließlich Montagen da ist alles fließend! Wurm an der Pose oder Spiro hängend (vielleicht sogar bis auf Grund) dann ein wenige einholen und dann mal wieder stehen lassen dann ein Stück schleppen, stehen lassen usw.

Was für eine Karte brauche ich wenn ich vom Boot aus Angel? Vielleicht eine Drop-Shot-Montage mit Tauwurm!

Kommt jemand aus der Gegend und kann mir da genauere Auskunft geben?

Beste Grüße
Kerkermeister
Hallo Kerkermeister,

wie folgt:
1. Mit der Wurfangelkarte darfst du sowohl Ansitzen als auch Spinnfischen. Die Besonderheit, dass "gleichzeitig" in Bayern nicht erlaubt ist, ist weiter oben schon erwähnt.

2. Mit der Wurfangelkarte kannst du auch vom Boot aus fischen, wobei Schleppen nicht erlaubt ist.

Du brauchst dir also nicht zwei Karten kaufen, die Wurfangelkarte reicht.

Ansonsten wird viel über den Waginger- und Tachinger-See geschimpft. Aber wenn man weiß, wann wo und wie, dann ist es ein erstklassiges Angelgewässer mit einem sehr guten Hechtbestand, einem für diese Region akzeptablen Zanderbestand und einem sehr guten Weißfischbestand.

Und diesen Fischbestand hat man sicherlich auch den restrektiven Angelbestimmungen zu verdanken.

Aber auch am Waginger See gilt "a bissl können muast as scho".

Du wirst die 50 Euro Wochenkarte jedenfalls nicht bereuen, wenn du ein bisschen dran bleibst.
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Angelkarten Waginger See

1. Mit der Wurfangelkarte darfst du sowohl Ansitzen als auch Spinnfischen. Die Besonderheit, dass "gleichzeitig" in Bayern nicht erlaubt ist, ist weiter oben schon erwähnt. [Hervorhebung von Toni_1962, da sich die Frage darauf bezieht]
Wo steht das? |kopfkrat
Bitte explizit darlegen, danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lajos1

Well-Known Member
AW: Angelkarten Waginger See

Hallo Toni_1962,

steht nicht direkt drin, läßt sich eventuell ableiten aus § 16 Abs. 2 : "Die Handangel muss ständig beaufsichtigt werden."
Das ist beim gleichzeitigen Spinnfischen schlecht möglich, da man ja kaum in unmittelbarer Nähe seiner Grundrute spinnfischt und Entfernen davon darf man sich nicht. #c
Bei den Vereinen, die ich kenne steht das Verbot meist in der Gewässer- und Angelordnung.

Petri Heil

Lajos
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Angelkarten Waginger See

Hallo Toni_1962,

steht nicht direkt drin, läßt sich eventuell ableiten aus § 16 Abs. 2 : "Die Handangel muss ständig beaufsichtigt werden."
Das ist beim gleichzeitigen Spinnfischen schlecht möglich, da man ja kaum in unmittelbarer Nähe seiner Grundrute spinnfischt und Entfernen davon darf man sich nicht. #c
Bei den Vereinen, die ich kenne steht das Verbot meist in der Gewässer- und Angelordnung.

Petri Heil

Lajos
Das ist ja was ich meine ;) ... es steht nirgends, aber jeder interpretiert und macht sich sein Leben schwer und schränkt sich ein und gibt das auch an andere weiter ...

Fakt: Es steht kein Verbot diesbezüglich in der Fischereiordnung bzw. Fischereigesetz.

Nächstens interpretiert man das auch noch, dass man 2 Ruten nicht in größerem Abstand als 30 cm auseinander legen darf, nur anstarren, keine Handynutzung beim Angeln usw. ... |bla: ;)

Es liegt in de Verantwortung des Anglers, inwieweit er seine Ruten beaufsichtigen kann und beschwört bitte jetzt keine neuen Verbote herauf! |wavey:
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Angelkarten Waginger See

Es liegt in de Verantwortung des Anglers, inwieweit er seine Ruten beaufsichtigen kann und beschwört bitte jetzt keine neuen Verbote herauf! |wavey:
Wovon es ja an diesem See, dem Herrn Nebenerwerbsoperntenor sei Dank, schon mehr als genug gibt.
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Angelkarten Waginger See

Wovon es ja an diesem See, dem Herrn Nebenerwerbsoperntenor sei Dank, schon mehr als genug gibt.
... und wenn all die Verbotsseher dann mal Verantwortung in Vereinen bekommen, wird's an den anderen Gewässern auch so
oder aber es reicht ja schon aus, wenn andere in Vereinen Verantwortliche diese angeblichen Verbote hören und dann glauben und in Gewässerordnungen dann reinschreiben ...

ihr müsst Gesetze nicht gegen eure Interessen interpretieren, sondern im Zweifelsfall immer zu euren Gunsten lesen |rolleyes ... manchmal reicht es auch nur aus, zu lesen, was da steht #h
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Angelkarten Waginger See

Und auf jedes gefundene Schlupfloch folgen drei neue Verbote... mindestens.
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Angelkarten Waginger See

De Jure ja, aber du kennst auch die Pappenheimer auf beiden Seiten. Was kommt am Ende wieder heraus, wenn hie die Eier schlauer als die Hennen sind und da die Mißgünstler was erspähen und aktionistisch drauf reagieren!?
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Angelkarten Waginger See

Hallo,

ich gehe ja sehr selten mit der Grundangel los, ich bin in erster Linie Fliegen- und in zweiter Spinnfischer und sehe das vielleicht ein bißchen anders. Aber beim Spinnangeln nebenbei Grundangeln wäre mir zu stressig.

Petri Heil

Lajos
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Angelkarten Waginger See

Wobei ich persönlich das ja auch als recht widersinnig empfinde. Auf der einen Seite soll "der scheue Karpfen" überlistet werden und nebenbei haut man mit der Blinkergerte herum.
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Angelkarten Waginger See

Hallo,

ich gehe ja sehr selten mit der Grundangel los, ich bin in erster Linie Fliegen- und in zweiter Spinnfischer und sehe das vielleicht ein bißchen anders. Aber beim Spinnangeln nebenbei Grundangeln wäre mir zu stressig.

Petri Heil

Lajos

wie gesagt, soll jeder das selbst für sich entscheiden ... #h
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Angelkarten Waginger See

De Jure ja, aber du kennst auch die Pappenheimer auf beiden Seiten. Was kommt am Ende wieder heraus, wenn hie die Eier schlauer als die Hennen sind und da die Mißgünstler was erspähen und aktionistisch drauf reagieren!?
Erstaunlich was da diskutiert wird und sogar versucht wird zu philosophieren .. mir fehlt gerade jedigliches Verständnis

Vorgegeben gesetzlich und nur dieses:
Das Fischen erlaubt unter gleichzeitiger Benutzung von max zwei Handangeln, werden zwei Handangeln benutzt, dürfen diese zusammen nicht mehr als sechs Anbissstellen aufweisen.
Eine Handangel darf höchstens fünf Anbissstellen, d.h. Einfach-, Doppel- oder Drillingshaken, haben, die beim Fang mit natürlichen oder künstlichen Ködern versehen sein müssen. Die Handangel muss ständig beaufsichtigt werden.
Die Handangel darf nicht als Reißangel verwendet werden.

Ich kenne nur Pappenheimer gerade hier im Forum, die dies nicht verstehen und Diskussionen los treten, Diskussionen über nicht daseiendes bis dann doch einer eine Problematik einer dringenden Regulierung wieder sieht und das führt zu Einschränkungen ... eingebrockt aus nichts von phantasievollen Pseudojuristen ...
hört auf euch selbst Regulierungen einzureden wo nichts ist!
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Angelkarten Waginger See

Hallo Toni_1962,

ich verstehe Deine Einstellung schon, aber in Bezug auf die Verwendung einer
Spinnrute bei gleichzeitiger eingesetzter Grundrute, kann man das nur in unmittelbarer Nähe der Grundrute tun. Ständig beaufsichtigen kannst Du aus 20 Metern Entfernung jedenfalls nicht mehr.

Petri Heil

Lajos
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Angelkarten Waginger See

Toni, was wirst du denn gleich so giftig? Es tut ja deiner Auffassung von "ich darf, weil" keinen Abbruch, wenn ich beschreibe, wie ich mir meine Angelei gestalte. Und wie es sich am Wasser bisweilen zuträgt, kann doch kein Rechtsverständnis der Welt, ändern, oder beschönigen.

Keep calm - go fishing! #h
 

Kerkermeister

New Member
AW: Angelkarten Waginger See

Hallo zusammen,

also wenn ich es jetzt richtig verstanden habe ist in der teureren Wurfkarte die Wurmkarte enthalten. Das hört sich schon mal gut an denn ansonsten wäre das ja der Wahnsinn. Zahle dann für die beiden Urlaubswochen ohnehin schon 100 Euro, aber das leiste ich mir dann mal. Is ja dann schließlich Urlaub |supergri

Also ehrlich gesagt habe ich eine solche Unterscheidung auch noch nirgendwo anders gesehen. Es ist hier absolut hier normal eine Rute auf Grund zu legen und mit der anderen Rute dann zu blinkern. Natürlich darf ich meine Grundrute nicht verlassen und muss jederzeit eingreifen können, was aber doch auch kein Problem ist!!!

Ich kann doch einen Köder, einige Meter rechts vor mir präsentieren und dann links mit weiten Würfen, zwischendurch den Blinker ziehen. Und Fangerfolge habe ich auf diese Art schon zu genüge gehabt. Sowohl auf der Grundrute als auch auf der Spinnrute. Je nachdem wie man die Grundrute legt, werden durch das Blinkern keine Fische verscheucht.

Da es bei uns in NRW völlig üblich ist so zu angeln und es ja wohl nirgendwo steht das derartiges Vorgehen verboten ist, wird es dann wohl i.O. sein. Wichtig ist halt das mit der teureren Wurfkarte auch das Grundfischen mit Wurm möglich ist. Aber da scheint es wohl hier Einigkeit zu geben, oder?

Gruß
Kerkermeister
 
Zuletzt bearbeitet:

Toni_1962

freidenkend
AW: Angelkarten Waginger See

Hallo Toni_1962,

ich verstehe Deine Einstellung schon, aber in Bezug auf die Verwendung einer
Spinnrute bei gleichzeitiger eingesetzter Grundrute, kann man das nur in unmittelbarer Nähe der Grundrute tun. Ständig beaufsichtigen kannst Du aus 20 Metern Entfernung jedenfalls nicht mehr.

Petri Heil

Lajos
Wenn du es nicht kannst, heißtn das noch nicht, dass es gesetzlich so vorgeschrieben ist ...

Ich kenne viele Angler, die vom Boot aus einen Fischfetzen/Köderfisch passiv an der Rute im Wasser haben und gleichzeitg blinkern ...
oder eine Grundrute mit elektronischem Pipser haben und nebenbei in direkter Umgebung blinkern ...

wieso möchtest DU diesen das verbieten, wenn es nicht mal das Gesetz tut? #c
 
Oben