Steppken

Member
Guten Morgen zusammen ;)

Jetzt wo sich der Corona-Nebel etwas lichtet und da alles etwas "eingeschlafen" ist wollte ich mal anfragen, ob jemand in Schleswig-Holstein, vielleicht im Kreis Rendsburg-Eckernförde (Kreis ist unwichtig) einen Angelkollegen sucht oder aufnimmt.

Hab vor 1-2 Jahren wieder angefangen und bin also kein "Könner" aber ambitioniert ;). Möglich, dass es einer Anglerin/einem Angeler ähnlich ergeht und Frau/Mann häufiger angeln möchte.

Ich angel gerne an der Eider, NOK und Forellensee. Vom Ansitz bis zur kurzen Spinntour ist alles drin.
Hauptziele sind also Hecht, Zander, Aal und Forelle.

Bin 32 Jahre alt, männlich und aus Osterrönfeld.

Würde mich über eine Nachricht freuen :)
 

Bankside Dreamer

Well-Known Member
Moin!

Ich bin zwar Schleswig-Holsteiner und war bis vor kurzem, beruflich bedingt, regelmäßig in Rendsburg und Umgebung aber das hat sich vorerst erledigt.
Trotzdem finde ich Deinen Aufruf super! Zwar angele ich, wohl aus Gewohnheit und mangels tatsächlich angelnder Kumpels, meist auch am liebsten alleine. Aber manchmal wäre es schon nicht schlecht, jemanden ebenfalls Begeisterten mit auf Tour zu haben.

Aber keinen "Wettkampf-Dödel", der mit dem Messer zwischen den Zähnen versucht den nächsten Pokal ins Regal oder albernen Vereins-Aufnäher an die Weste zu bekommen. Oder jemanden der meint er wüsste alles und müsste das auch ständig kundtun.

Eher jemanden der das Angeln und alles was damit zu tun hat schätzt, so wie ich das tue. Meine Kumpels, welche zwar alle über einen Fischereischein verfügen, sind mehr auf ab und zu einmal zum Nachtangeln - bei Bier & Feuer - aus. Das kann man mal machen, macht mir natürlich auch Spaß aber dass ist es nicht was ich unter Angeln und Naturerlebnis verstehe.

Vielleicht ist es aber auch gar nicht so einfach einen passenden Angel-Buddy zu finden? Viele von uns werden wohl zumeist alleine ans Wasser ziehen, ich denke da gewöhnt man sich eine Menge an und es ist hinterher schwer sich auf jemanden anderen einzustellen.

Kontakte kommen auch gerne zufällig am Wasser zustande. Wenn man etwa mit der Rute in der Hand am Fluss entlangstreift und dann ist da plötzlich noch jemand anderes am Ars...h der Welt und fischt ebenfalls - der Freude wegen - auf feiste Alande oder listige Döbel. Man kommt ins Gespräch, trifft sich eventuell zufällig einmal irgendwo wieder usw. und sofort. Ich denke richtige Anglerfreundschaften ergeben sich so am ehesten. Ansonsten ist es wie mit den Kontaktanzeigen, wo die Verzweifelten sich gegenseitig suchen and anschließend meist auch wieder verfluchen.

Trotzdem, ich finde Deinen Aufruf sehr gut und drücke die Daumen, dass Du jemanden für gemeinsame Angelunternehmungen findest. thumbsup
 

Steppken

Member
Moin!

Ich bin zwar Schleswig-Holsteiner und war bis vor kurzem, beruflich bedingt, regelmäßig in Rendsburg und Umgebung aber das hat sich vorerst erledigt.
Trotzdem finde ich Deinen Aufruf super! Zwar angele ich, wohl aus Gewohnheit und mangels tatsächlich angelnder Kumpels, meist auch am liebsten alleine. Aber manchmal wäre es schon nicht schlecht, jemanden ebenfalls Begeisterten mit auf Tour zu haben.

Aber keinen "Wettkampf-Dödel", der mit dem Messer zwischen den Zähnen versucht den nächsten Pokal ins Regal oder albernen Vereins-Aufnäher an die Weste zu bekommen. Oder jemanden der meint er wüsste alles und müsste das auch ständig kundtun.

Eher jemanden der das Angeln und alles was damit zu tun hat schätzt, so wie ich das tue. Meine Kumpels, welche zwar alle über einen Fischereischein verfügen, sind mehr auf ab und zu einmal zum Nachtangeln - bei Bier & Feuer - aus. Das kann man mal machen, macht mir natürlich auch Spaß aber dass ist es nicht was ich unter Angeln und Naturerlebnis verstehe.

Vielleicht ist es aber auch gar nicht so einfach einen passenden Angel-Buddy zu finden? Viele von uns werden wohl zumeist alleine ans Wasser ziehen, ich denke da gewöhnt man sich eine Menge an und es ist hinterher schwer sich auf jemanden anderen einzustellen.

Kontakte kommen auch gerne zufällig am Wasser zustande. Wenn man etwa mit der Rute in der Hand am Fluss entlangstreift und dann ist da plötzlich noch jemand anderes am Ars...h der Welt und fischt ebenfalls - der Freude wegen - auf feiste Alande oder listige Döbel. Man kommt ins Gespräch, trifft sich eventuell zufällig einmal irgendwo wieder usw. und sofort. Ich denke richtige Anglerfreundschaften ergeben sich so am ehesten. Ansonsten ist es wie mit den Kontaktanzeigen, wo die Verzweifelten sich gegenseitig suchen and anschließend meist auch wieder verfluchen.

Trotzdem, ich finde Deinen Aufruf sehr gut und drücke die Daumen, dass Du jemanden für gemeinsame Angelunternehmungen findest. thumbsup
Toll geschrieben! Danke dir :)
Es ist ja auch so, dass man warum auch immer umzieht oder alte Freunde einfach wegziehen. So zerfallen alte "Angelfreundschaften" aus der Jugend. Anschließend ist es schwer über lange Distanzen sich zu treffen.
Angelverein wäre auch noch eine Möglichkeit aber irgendwo ist der Griff zum Handy bzw die Umfrage im forum schnell gemacht und vllt ergeht es der einen oder dem anderen ähnlich: möchte gerne häufiger los aber nicht ständig allein.
 
Oben