Angelkurve / Boltenhagen; Klütz; Wismar; Poel

Salziges Silber

Salzwassersüchtig
Ach so, wir konnten zu dritt einen Dorsch erbeuten, den man mitnehmen konnte.
danke für deinen bericht,
normaler weise werden nur die fangerfolge dokumentiert und nicht die tage an denen es nicht so läuft.
@Ostseesilber , Hering58, HansM66, kneew...petri dank
 

elbetaler

Member
Seit einer gefühlten Ewigkeit waren wir gestern mal wieder im Revier Boltenhagen unterwegs. Einige erfolgversprechende Stellen bis zur Steilküste wurden angefahren, doch bis auf zwei kleine Dorsche konnten wir bis dahin nix verhaften. Im Bereich der Steilküste erwartete uns ein wahrhaftiger Parcours durch einen Fahnenwald. Wirklich echt schwierig einzuschätzen, wo die Netze dort verlaufen. Es gelang uns, hängerfrei zu bleiben, aber auf dem Leogrund war einfach kaum was zu machen. Landseitig vor den Netzen keine Kontakte. Also blieb nur seeseitig zu versuchen. Die Driften fielen jeweils sehr kurz aus, weil es meistens nur kleine Trupps an Fischen waren, die angezeigt wurden. Natürlich fingen wir vereinzelt mal einen Dorsch, jedoch unter dem Maß. Doch dann hatten wir wohl eine gute Stelle gefunden, denn es bissen die ersten richtig guten Dorsche. Dazu gab es immer wieder gute Wittlinge. Nach einer Driftstrecke von ca. 300m war es vorbei mit Bissen. Also wieder neu ansetzen und driften. Und weil es gerade dort so gut lief, wurde eine Wurmangel ausgelegt und es kamen sehr schöne Platte, ausschließlich Schollen, an Bord.
Die Dorsche fingen wir überwiegend auf Gummi, weil die Jigs weniger Kraut usw., als die Drillinge von Pilkern, aufsammeln.
Ausser uns waren nur zwei weitere Angelboote und mindestens drei Fischkutter auf dem Teich auszumachen.
Es war ein sehr erfolgreicher Angeltag für uns. Und es hat sich wieder gezeigt, dass es jedesmal Überraschungen gibt, auch wenn man glaubt, sich einigermaßen auszukennen.
 

Rosi

ostseetauglich
Finde ich auch, das Meer ist immer gut für Überraschungen. Dickes Petri zu euch und Danke für die Infos.
 

Salziges Silber

Salzwassersüchtig
jörg, danke für deinen ausführlichen bericht, auch von mir ein fettes petri!
 

Mariachi

Exilfriese
Hallo Leute,
macht es Sinn in Boltenhagen direkt unten vom Strand aus zu brandeln oder sollte man besser nach Steinbeck fahren?
 

Salziges Silber

Salzwassersüchtig
Steinbeck war für die Brandungsangelei immer eine sichere Bank, aber dieses Jahr ist vieles anders, Fischarten die saisonbedingt anzutreffen waren blieben fern. Ausserdem wird die Steilküste mit Stellnetze regelrecht umzäunt.
Also warum nicht Mal den Versuch starten den Dorschen vom Strand aus auf den Zahn zu fühlen, von der Seebrücke funzt es definitiv.
Selbst in der Inneren Wismar-Bucht wird gut Dorsch abgefischt.
Wäre schön wenn du berichten würdest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mariachi

Exilfriese
Alles klar, dann werde ich das mal antesten, besten Dank! Ich werde anschließend berichten!
 

stroker

Member
Hallo zusammen !

Da der Winter immer näher kommt, war ich am Sonntag auch noch mal auf See.
Wäre ich bloß am Sonnabend gefahren ;) Sonnaben Top Wetter, Sonntag Nebel und recht kalt.
Wir hatten extra keine Würmer mit genommen damit wir nicht abgelenkt werden !
Also 'nur' auf Dorsch.
Es war natürlich wieder alles anders als beim letzten mal, da wo sie waren sind sie nicht mehr.
Also wieder suchen, flach angefangen und dann immer tiefer, irgendwie haben wir sie nicht
wirklich 'richtig'' gefunden.
Einmal dachten wir, das ist es, war es aber nicht.
Die Angellei war recht beschwerlich da mal einen und da mal einen, der Vorteil war,
wenn mal einer gebissen hat, dann war er gut bis sehr gut !
Wir hatten nicht einen kleinen Dorsch nur gut bis sehr gut.
Alles zusammen haben wir zu zweit unsere 10 Fische zusammen gesammelt und
guter bis sehr guter größe.
Am Tagesende waren wir dann doch sehr zufrieden, man merkt halt das es Winter wird.


MfG Michael
 

Hering 58

Hamburger Jung
Petri zum Dorsch,schöne Bilder hast du gemacht.
 

Salziges Silber

Salzwassersüchtig
petri zu den feisten... das wetter sieht ungemütlich aus
 

Ostseesilber

Active Member
Moin,
gestern Nachmittag und Abend war ich mit der Spinnflitze mal wischen Bolle und Steinbeck unterwegs auf Dorsch. Zuerst sehr starker Seenebel, so dass nach dem Einwaten in alle Richtungen nur noch Wasser und Nebel zu sehen war...
Draußen von Booten und Schiffen viele Nebelhörner zu vernehmen.
Wasser leicht angetrübt und etwas vom leicht ablandigen Wind gekräuselt. Kurz: es roch nach Fisch!

Aber leider null Dorsch - Kontakt. Einmal gut maßiges blitzblankes Silber, das ab 15.12. gern wiederkommen darf.
Nach aufklaren kurz vor Sonnenuntergang einige Stellnetze recht Dicht vorm Ufer...
Euch allen viel Petri!
 

Anhänge

Mariachi

Exilfriese
Ich habe nun den Strand in Boltenhagen getestet, ich stand ganz am westlichen Rand, quasi kurz vor den Buhnen.
Da es dort sehr flach ist, bin ich zunächst mit Wathose möglichst weit rein und haben dann von dort ausgeworfen.
Leider gab es dort (von 17-22 Uhr) nur 2 kleine Dorsche, welche wieder schwimmen durften. Ab ca. 20 Uhr hatten wir dann stark mit Kraut zu kämpfen.

Am nächsten Tag waren wir dann von 15-21 Uhr in Steinbeck. Weit draußen stehen viele Stellnetze. Wir (4 Angler) hatten dort 2 zu kleine Dorsche und einen Mini-Köhler.
Alles in allem also nicht erfolgreich, allerdings hatten wir nur leichten ablandigen Wind und kaum Wellengang.

Und dennoch war es ein schönes Wochenende unter Freunden am Wasser. Und das ist es ja was zählt :)
 

dorschwilli 306

Immer dicht am Fisch!!!
Ja schade für euch,das es mit den Fischen nicht so geklappt hat. Gegen das Kraut ist leider noch kein Kraut gewachsen :( da ist man machtlos...
Aber danke für deinen Bericht !!
 

Salziges Silber

Salzwassersüchtig
Einer dieses Angler ist ein Bekannter von mir gewesen, er hatte den Miniköhler. Alles in allem war es auch ein ernüchternder Brandungsangelabend.
 
Oben