Angeln am Main 2011

Bäsching

New Member
AW: Angeln am Main 2011

War heute auch mal wieder bei dem schönen Wetter unterwegs und wollte mal schauen,ob noch was geht.Aber lange mußte ich nicht warten auf den ersten Biss.Konnte insgesamt 5 Barsche in kurzer Zeit fangen.Drei davon waren ca. 25cm ( schwimmen wieder) und die andern beiden hatten 35 und 32cm.Danach ging dann nichts mehr.War aber wieder ein schöner Angeltag.
 
AW: Angeln am Main 2011

hi,

@Lunchbox: Mir erging es Gestern auch nicht besser-#q

Erst 4 abrisse, dann auf der Steinpackung gerutscht, Lieblingsrute 40cm kürzer:r:r:r, offenes Knie und gestauchtes Handgelenk

Und Dieses Nanofil ist der allerletzte dreck, Hab mir die 100m
Probe 17ner ausm angelbär geholt:

Sagt 9 kilo irgendwas, reisst immer bei 4-5kg, ist eher 0,25mm dick und fetzt beim hängerlösen irgendwo in der mitte durch (sind jetzt noch ca. 60m nach 2 stunden gufieren).

Da kenne ich mache mono die mehr taugt.....#q

Brauche mal ne schnurempfehlung zum mainangeln (Gufi-Barsch-Zander)
Sollte können: 10 kilo halten wegen hängern
möglichst dünn
gut sichtbar
hohe abriebfestigkeit
bezahlbar (heisst nicht billig)

Immer her mit den Vorschlägen!


danke, dasende
 

oggyvan

karlsteinangler
AW: Angeln am Main 2011

Also ich würde dir erst mal empfehlen die schnur stärke zu ändern. Für barsch und zander ist ne 17er geflochtene viel zu stark. ich persöhnlich würde dir ne 10er bis 12er raten und versuche es mal mit einer power pro oder einer stroft gtp die sind beide gut fische die selber. dann noch ein fluocarbon vorfach stärke 30 mit 1 - 1,50 länge.den ein oder anderen hänger bekommst du auch so gelöst aber das ist eigentlich nicht so wichtig. wichtiger ist doch was zu fangen und abrisse hast du nun mal beim jigen am main.|wavey:
 
AW: Angeln am Main 2011

Hey,

Danke für die antwort,

Hab generell immer nen meter Fluoro vorgeschaltet;)

Die Stroft gibts ja nur in so typenbezeichnungen welcher typ würde da passen?

Das mit der stärke hab ich mir angewöhnt weil ich damit (vor der nanofil) mit ner billig-flach-und-dick schnur schon ganze fahrräder rausgeholt hab!:)

Aber ich lass mich da gern belehren, dürfte ja auch in sachen köderkontakt nen unterschied machen?
 
AW: Angeln am Main 2011

Also ich fische die Spiderwire Stealth 0,14 mit 10,2kg Tragkraft (0,12---7,2kg). Gibt`s in verschiedenen Farben und ist preislich ok. Bin damit sehr zufrieden und habe damit auch schon einen 15Pfund Waller problemlos gelandet:q

Viele Grüße aus der Ferne aus Zwiesel am Regen, wo ich mich derzeit beruflich befinde.

#hrainbowrunner
 

Stachelritter86

gummi durch die luft schmeißer
AW: Angeln am Main 2011

Heute gabs aus dem Main 210cm FISCH !!!

Gut, nicht am Stück aber es klappte doch heute unerwartet gut mit den Rapfen. 4 Stück von Ende 60- Ende 70 konnte ich heute beim Zandergufinieren erwischen, macht zusammen rund 210cm Mainfisch.

Ein Kursiosum: Den größten Rapfen konnte ich doch glatt zweimal fangen - denn nach dem Release und der Zigarettenpause klatschte doch glatt einen Wurf später der allergleiche Fische wieder auf den Shaker. Erkannt hab ich ihn dann eindeutig an den beiden frischen Einstichstelle vom Jig - 0,5cm auseinander...

Alles in allem - der erhoffte Stachelfisch blieb zwar aus, aber Spaß hatte ich mit der Rapfenparty, bei dem Kaliber ein sauspannender Drill...

Beste Grüße
Markus

PS: Bilder gibts keine, da ich allein unterwegs war.
 

john_dory

Member
AW: Angeln am Main 2011

@Stachelritter:
Respekt, Markus! 210cm gestückelt, die Rapfenparty hätte mir auch Spaß gemacht! Und zweimal derselbe und das so kurz hintereinander - das ist schon erstaunlich |bigeyes

Ich selber habe kurz nach 19:00 Uhr nur zwei Zanderchen um die 40cm zum kurzen Fotoermin überreden können. War eine spontane Aktion, nach der Arbeit wollte mein Wagen einfach nicht auf dem direkten Weg nach Hause fahren.;)

@dasendederwurst:
Ich habe aktuell die PowerPro drauf und bin sehr zufrieden. 100m für 14€ (beim Norbert Uhlshöfer), da kann man nicht meckern. Die Gelbe in (einigermaßen realistischen) 0.15mm ist angegeben mit 9kg. Geringe Wasseraufnahme, gute Sichtbarkeit...bei der Abriebfestigkeit einer Geflochtenen muss man wohl grundsätzlich Abstriche machen, aber das meiste an Bodenkontakt muss eh die vorgeschaltete Monfile wegstecken und die kann das deutlich besser ab.
 

ceram

Uferangler
AW: Angeln am Main 2011

hallo,

zuerstmal dickes petri an alle Fänger!!! Da wurde ja wirklich einiges in den letzten Wochen / Monaten aus dem Main gezogen. Herausragend natürlich der Großzander von Maafischer und die tollen fänge von johndory & Co. Meldete mich schon länger hier nicht mehr zu wort... viel Arbeit und wenig Zeit.
Die Zeit, die übrig war, versuchte ich natürlich auch am Wasser zu nutzen. War einige Male in den letzten 2 Monaten unterwegs und es war eig. eine sehr gute Fischerei. Die ganz großen blieben zwar aus, aber dafür erstaunte mich wirklich der sehr gute Zandernachwuchs.

Ca. 50 Zander (viele untermaßig davon, bis zu 15 Stück pro Ausflug, 2 schöne mit 80 & 83cm)
Viele Rapfen zwischen 60 - 75 cm
Einige Barsche darunter auch zwei 40+
2 Hechte (ein 60er und ein ca. 95er bei der Handlandung abgekommen |gr::r

Werde ein paar Mal noch rausgehen dieses Jahr, aber langsam wirds mir auch schon zu kalt.

@dasendederwurst:
ich kann wirklich jedem nur die climax spin line empfehlen.
Ich hab nun wirklich fast alles durch (power pro, spiderwire, berkley, tuf line,...) und bin immer wieder auf die climax zurückgekommen.
Schnur ist nicht so steif, hat sehr gute Abriebfestigkeit und Wurfeigenschaften.

Petri & LG
Markus
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Angeln am Main 2011

Petri den Fängern der letzten Tage. Werde auch versuchen bald wieder raus zu kommen.
Ich verwende mittlerweile auch die Power pro in 0.13. Schnurstärke ist mehr als ausreichend und sowohl Köderführung als auch Wurfweite sind natürlich besser je dünner die Schnur ist.
Von der Spider Wire würde ich persönlich abraten. Die Schnur ist bei mir extrem Perrücken- anfällig gewesen. Habe meine 270m in kürzester Zeit halbiert weil ich massenhaft unlösbare Perrücken hatte wo nur noch schneiden half.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelritter86

gummi durch die luft schmeißer
AW: Angeln am Main 2011

und heute konnte ich noch 2 in der gleichen Klasse nachlegen - wahnsinn, wie die Herbstrapfen unterwegs sind... Da machte die Aspius, was sie machen sollte - Asps fangen ;-)

By the way: Der Spro ASP Spinner ist mit dem gelieferten Drilling nicht zum Rapfenangeln zu gebrauchen. Ein wirklich guter Fisch hat mir in der ersten Flucht eine Fluke sowas von geradegezogen, so schnell konnt ich gar nicht schauen... Fisch ab, wieder was gelernt...
 

Angelkiste

Tight Lines
AW: Angeln am Main 2011

@stachelritter....#h

Dann knall den Sprengring gleich mit in die Tonne!!!
Ansonsten halte ich von dem Köder wenig...hatte ihn 2x. Jeweils nach der ersten Rapfenattacke am Rhein war das Spinnerblatt hin/weg, von Haken- und Sprengringqualität ganz zu schweigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Angeln am Main 2011

Hallo


Also mich würde mal interessieren wie ihr das mit den gesperrten bereichen so macht.
Ich sehe immer wieder angler zb. im osthafen oder da am molenkopf und auch an der schleuse offenbach direkt am schleusenbecken.
Mich würde es ehrlich gesagt schon mal reizen da die rute reinzuhalten. Wie steht es da um einen wenn man mal kontrolliert wird (Hab noch nie nen kontrolletti am main gesehn)?
Muss man da gleich mit dem schlimmsten rechnen oder wird man nur verjagd?

Ich weis das ist bestimmt ein thema wo die meisten zu schweigen, aber man kann ja mal fragen.

Gerade jetzt im winter müssten die Hafenbecken doch top sein?
Ich wüsste keinen "legal" zu beangelnden tiefen, beruhigten abschnitt?

Danke, dasende
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Angeln am Main 2011

Hallo


Also mich würde mal interessieren wie ihr das mit den gesperrten bereichen so macht.
Ich sehe immer wieder angler zb. im osthafen oder da am molenkopf und auch an der schleuse offenbach direkt am schleusenbecken.
Mich würde es ehrlich gesagt schon mal reizen da die rute reinzuhalten. Wie steht es da um einen wenn man mal kontrolliert wird (Hab noch nie nen kontrolletti am main gesehn)?
Muss man da gleich mit dem schlimmsten rechnen oder wird man nur verjagd?

Ich weis das ist bestimmt ein thema wo die meisten zu schweigen, aber man kann ja mal fragen.

Gerade jetzt im winter müssten die Hafenbecken doch top sein?
Ich wüsste keinen "legal" zu beangelnden tiefen, beruhigten abschnitt?

Danke, dasende

Ich hab selbst oft am Westhafen direkt an der Einfahrt gefischt bevor ich auf der Erlaubniskarte bemerkt habe dass sie den Bereich von einem Jahr aufs andere zum "Sperrbereich" gemacht haben.
Gemeckert hat da nie einer und die WaPO ist auch ständig vorbeigefahren.
Allerdings wär ich am Osthafen schon eher vorsichtig insbesondere weil da mitunter Schilder stehen mit der Aufschrift "Bei unbefugtem Betreten des Hafengeländes sind xtausend € Bußgeld fällig" das wär mir dann schon etwas zu heiß.
Es gibt aber durchaus tiefe und strömungsarme Stellen außerhalb von Häfen. Die sieht man aber oft nicht leicht. Ich kenne einige Löcher nicht selten wenige Meter hinter der Steinpackung wo es schlagartig bis auf 5m+ runter geht. Die findet man durch ausdauerndes abklopfen des Grundes und sind nicht unbedignt immer auch Fangträchtig.
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Angeln am Main 2011

Servus,

ist der Westhafen - also die Landzuge auch mitlerweile gesperrt? ich dachte nur der Bereich, wo die neuen Häuser direkt am/im Wasser stehen ist gesperrt..... aber die Spitze war doch eigentlich immer begehbar...
 
AW: Angeln am Main 2011

hey,

Danke für die Infos, werd es wohl mal an der Hafeneinfahrt Westhafen wagen....#t
Die Schilder am Osthafen kenne ich - lass es dann dort doch lieber.

Das mit den löchern ist auch sehr interessant, lohnt sich das suchen da auch im bereich innenstadt? dort ist ja eher keine steinpackung vorhanden und ich bin nicht sonderlich mobil + nur frankfurter karte.

Bis auf 2 Barsche konnte ich nichts erbeuten die letzten wochen....da muss nochwas gehen
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Angeln am Main 2011

Servus,

ist der Westhafen - also die Landzuge auch mitlerweile gesperrt? ich dachte nur der Bereich, wo die neuen Häuser direkt am/im Wasser stehen ist gesperrt..... aber die Spitze war doch eigentlich immer begehbar...
Hab seit letztem Jahr nicht mehr die Frankfurter Karte weil mir das halbjärige Spinnverbot auf den Keks gegangen ist also weiß ich nicht wie es dieses Jahr aussieht.
Im letzten Jahr war jedenfalls ein roter Kreis rund um die Spize der Landzunge also gesperrt.
Im Jahr davor war das noch nicht so.
Begehbar ist das allemal und auch Fischtechnisch ging immer mal wieder was. Ich denke mal dass ein paar Sportbootbesitzer da Druck gemacht haben weil sie Angst um ihre Schrauben haben (Angelschnüre und Schiffschrauben das alte Lied)

@dasendederwurst
Im Stadtgebiet sieht das meiner erfahrung nach eher schlecht aus mit tiefen Löchern da der Main da doch sehr gerade läuft und die Ufer befestigt sind.
Es gibt sicherlich auch welche aber während meiner Zeit in der Frankfurter Strecke hab ich keine gefunden.
 

Rotaugen-Marc

Active Member
AW: Angeln am Main 2011

Und es gibt sie doch!
Die Löcher.
Nun, wir (Sohn und ich) haben sie heute auch gesucht. Dabei mit Twistern und Gufis den Gewässergrund bei Ffm-Niederrad vorweihnachtlich dekoriert.
Um einen Hänger zu lösen, bin ich auf glitschigen Steinen bis zu den Oberschenkeln ins Wasser. Krass kalt und klar grünblau. Hat nichts genützt. Pppinnng - ab die Schnur.
Und von Flossenträgern überhaupt keine Spur.
Wir haben uns dann in der Uniklinik eine Tafel Schokolade aus dem Automaten gezogen. Zum Trost.
Und heut' Nacht träumen wir von Wellenschlag und Treibholz.

Sacht an Freunde - ging' bei Euch heut mehr?

Euer Rotaugen-Marc
 
AW: Angeln am Main 2011

Wenn es sie gibt kann man sie finden..., die Löcher;)


War heute an der Hafenspitze - kein biss aber wenigstens fast Hängerfrei. Seit ner Woche sind die Barsche weg ich kapiers nich...

@Rotaugen-Marc, da hätten wir uns ja fast sehn müssen

Erstmal gibts neue schnur und Rute is ja eh bald weihnachten:q|kopfkrat
 

Rotaugen-Marc

Active Member
AW: Angeln am Main 2011

@dasendederwurst: Guten Morgen! Kann schon sein, dass wir gestern Nachmittag gleichzeitig am nördlichen bzw. südlichen Ufer entlang getigert sind. Wir waren aber weiter stromabwärts unterwegs, - in der Nähe der Bürostadt. Und als wir gegenüber des Westhafens endlich die Zartbitternussschokolade im Mund hatten, richtete sich die Wahrnehmung eher nach innen als nach außen. An dieser Stelle ist der Main auch ziemlich breit, ich sehe dort am andern Ufer, wenn überhaupt, nur kleine dunkle Punkte -Flöhen oder Milben gleich, die sich kaum bewegen. #c
Aber vielleicht treffen wir uns mal am selben Ufer.....
Rotaugen-Marc
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Fischkopp 1961 PLZ 6 73
Fischkopp 1961 PLZ 6 522
I PLZ 5 17
S PLZ 6 2
Fischkopp 1961 PLZ 6 660
Oben