Angeln am Main 2015

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gert-Show

Ex-Mitglied
AW: Angeln am Main 2015

Resturlaub muss man nutzen:
gestern gab es zwei Fische, heute vier, aber keine richtig Großen.
 
AW: Angeln am Main 2015

Mein Abschluss-Ansitzangeln mit Köfi auf Zander brachte keinen Biss, außer einer Riesen-Grundel. Köfi waren aufgetaute Brut-Rapfen, Kai hat es sogar mit Sardinen versucht.

IMG_3739.jpg

Melde mich ab in meinen wohlverdienten Big Game Fishing Urlaub nach Kenia #h

Gruß, rainbowrunner
 

Slyte

New Member
AW: Angeln am Main 2015

Huhu
Ich durfte heute gegen 18uhr auch endlich mal einen schönen 51cm Zander aus dem Main ziehen :) hat auf einen MB Fishing Stint Shad 12,5cm in grün-gelb-rot gebissen :) und war fast direkt vor meinen Füßen :)
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
AW: Angeln am Main 2015

Mein Abschluss-Ansitzangeln mit Köfi auf Zander brachte keinen Biss, außer einer Riesen-Grundel. Köfi waren aufgetaute Brut-Rapfen, Kai hat es sogar mit Sardinen versucht.

Anhang anzeigen 241092

Melde mich ab in meinen wohlverdienten Big Game Fishing Urlaub nach Kenia #h

Gruß, rainbowrunner
Hohl dir keinen Sonnenbrand, soll schmerzhaft sein;)

Viel Erfolg #6
 
AW: Angeln am Main 2015

Hy

Heute mal wieder am Wasser gewesen.
Wir waren zu dritt.

Es hat jeder sein Zander gefangen.
Die Kollegen jeder einen und ich zwei.
Und ein paar Fehlbisse gab es natürlich auch.

Es waren aber alles wieder keine grossen ( es war wieder die Standartgrösse ).
Irgendwo müssen sich die grösseren doch versteckt haben.
Letztes Jahr war es kälter da lief es um die Jahreszeit besser.

Mfg
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Angeln am Main 2015

Heute ebenfalls auf der Höchster Strecke gewesen. Leider war die Schleuse heute ganz offen und es war Aussichtslos auch gut 800m davon entfernt zu angeln. Es wurde einfach alles sofort verdrifftet. Köderkontrolle kaum machbar.

Sind dann nochmal kurz flussaufwärts und immerhin gab es da noch Mini Zander auf Gummi. Sonst nix....

Wie immer .... Stellensuche nach Wasserstand ist und bleibt wohl das A und O!
 
AW: Angeln am Main 2015

Hy

Suche eine Mainkarte ( Landschaftskarte ) in Papierform.
Damit ich auf dieser mal einzeichnen kann von wo bis wo die Angelstrecke genau geht. Um dann eventuell auch mal andere Stellen ab zu angeln.

Hat jemand eine Empfehlung ?

Mfg

Ps: Heute ca 1 Stunde am Main 2 Zander 45-50cm
 

Gert-Show

Ex-Mitglied
Topographische Freizeitkarte
ISBN 3-89446-291-4
Da findest du auch die Strom-Kilometer.
 
AW: Angeln am Main 2015

Hy Gert

Vielen Dank.
Genau so was meine ich.
Wo hast du deine gekauft ?
In welchem Maßstab und von welchem Verlag ?

Mfg

Ps: Schauen wir mal wo sich die grossen Zander verstecken ;-)
 

Gert-Show

Ex-Mitglied
AW: Angeln am Main 2015

Servus Fischpower, der Maßstab ist 1:50.000 .
Wo du kaufst, ist egal. Mit der ISBN Tante Google befragen, die hilft dir.
Solche Karten gibts für alle Regionen, Radwege sind auch drauf.
 
AW: Angeln am Main 2015

Hy Gert

Die Tante hab ich gefragt ;-).
Werde morgen mal in einem Buchladen vorbei schauen die sollten sowas ja hoffentlich da haben.

Dickes Danke

Mfg
 

Conchoolio

Unterwasserfallensteller
AW: Angeln am Main 2015

Ich konnte übers Wochenende verteilt sehr gut fangen. Am Freitag liefs 1a besonders richtung Abend, am Samstag und Sonntag konnte ich dann vereinzelt gute Fische landen. Alles Zander zwischen 50 und 75cm.

Eines muss ich hier mal rein stellen, etwas das mich tierisch aufregt. Ich war auch wieder mal in Mainflingen bzw. genau gegenüber hinter dem Industriegebiet Kleinostheim/Dettigen. Ich verstehe die Angler und die Fischerzunft Seligenstadt einfach nicht. Als erstes sind mir gleich mal ein paar Autos aufgefallen, die bis zur Brücke auf dem Feldweg fahren mussten. Es waren ganz klar Angler. Dann waren wieder Minimum 10 Angler auf der Seite Mainflingen zwischen Natorampe Mainflingen und Autobahnbrücke unterwegs. Dieses Gebiet ist ganz klar als NSG und auch im Umweltatlas als solches gekennzeichnet. Hier in desem NSG ist das Angeln verboten was auch auf der Karte vermerkt ist! Die einschlägigen Vogelfreunde usw. sind regelmäßig in diesem Gebiet unterwegs, da die Bongsche Kiesgrube Vogelbeobachtungsgebiet ist.

Einige dieser Angler haben dann noch fleißig untermaßige Zander gefangen und erst nach minutenlangen Fotosessions zurück ins Wasser befördert, das konnte ich von gegenüber wunderbar beobachten.

Das macht mich wirklich sauer, dann durch solche assozialen Verhalten werden wir Angler immer weiter eingeschränkt. Es ist nur ne Frage der Zeit bis die Vogelfreunde uns Angler da anzeigen werden und dann steht vielleicht viel mehr auf dem Spiel als nur eine Anzeige.

Am meisten verwundert mich, dass keiner der Zunft bzw. der Fischereiaufseher da mal einschreitet. Haben die Angst, dass dann weniger Karten verkauft werden? Man muss ja nicht gleich alle beim ersten Antreffen dort Anzeigen aber evtl. mal mit den Leuten reden.

Als ich der Zunft dann auf die auf der Website http://www.fischerzunft-seligenstadt.de/ angegebene Emailadresse eine Mail schickte, kam nur die Meldung, dass diese Email nicht existiert.

Ihr könnt euch echt nicht vorstellen wie mich das aufregt. Da müht man sich jeden Tag, für Angler und deren Ruf zu kämpfen und dann gibt es nicht wenige, die alles dafür tun, diesem schlechten Ruf zu untermauern.

Falls es jemanden interessiert. Hier sind alle NSG genau gekennzeichnet:
http://umweltatlas.hessen.de/maptyp01.html?AtlasMap=m_1_1_1-2009
 
Zuletzt bearbeitet:

Gert-Show

Ex-Mitglied
AW: Angeln am Main 2015

@ Conchoolio Geht mir ähnlich: einige wenige unbelehrbare "Angler" und ihr Verhalten gefährden u.U. die Möglichkeit für alle anderen, unserem Hobby dort weiter nachzugehen.
Ich bin ja auch öfters dort unterwegs...jetzt haben die Bauern und die vier zuständigen Jäger auf der fränkischen Seite schon Findlinge hingelegt, damit der Bereich unter der Autobahnbrücke nicht befahren wird (was ja eigentlich gar nicht geht, da dort auf den Wegen nur landwirtschaftlicher Verkehr zugelassen ist), und doch fahren "Angler" mit dem Auto über die Wiesen des Landschaftsschutzgebietes bis unter die Brücke. Zu faul, mal ein paar Meter zu gehen...
Einen, der letzte Woche zweimal da stand, habe ich angesprochen, ob er nicht wüsste, dass er dort nicht hin darf. Seine Antwort: Nö, das weiß er nicht...und es wäre ja das erste Mal. Als ich ihm sagte, das sei eine Lüge, weil ich ihn die Tage davor schon mal gesehen habe, war er sprachlos.

Ich habe auch mit einem der Jäger gesprochen: die schreiben fleißig Anzeigen, wenn sie dort einen zweimal erwischen, beim ersten Mal gibt`s einen Ansprache. Kosten: ab 260 Euro aufwärts...
Zuständig ist nach seiner Aussage auch die WaSchuPo Aschaffenburg, welche mit Streifenwagen auch dort regelmäßig nachschauen.
Deren Nummer habe ich mir jetzt mal gespeichert.

Welche Kontrollen meinst du? Ich bin in den ganzen Jahren, wo ich am Main angle, noch nicht ein einziges Mal kontrolliert worden! Egal, in welchem Abschnitt ich war.
Es wird viel zu wenig kontrolliert, was auch dazu führt, dass Regeln und Gesetze mehr und mehr nicht eingehalten werden.
 

Conchoolio

Unterwasserfallensteller
AW: Angeln am Main 2015

Das kann ich nur bestätigen. Bin auch noch nie kontrolliert worden. Es gibt genug Fischereiaufseher. Nur wie gesagt, ich glaube die Fischerzünfte wollen einfach nur Karten verkaufen und habe Angst, dass einige abspringen wenn sie kontrollieren. Allerdings frage ich mich, warum ich jedes Jahr 100€ für alle Mainkarten ausgebe, wenn so viele sich an nichts halten.

Die Wasserschutzpolizei ist zwar kontrollberechtigt, aber die Fischeiaufsicht ist für die Angler zuständig, dafür gibts diese Institution. Leider bin ich am Main nicht berechtigt, da der Verpächter und Pächter zustimmen muss. Die Konsequenzen müssen wir alle in einigen Jahren ausbaden, dann darf nämlich einfach nirgendwo mehr geangelt werden.
 

Gert-Show

Ex-Mitglied
AW: Angeln am Main 2015

Darf denn der Fischereiaufseher das Thema "Schwarzparken im Landschaftsschutzgebiet" aufgreifen?
Ich denke, das sind hoheitliche Aufgaben der Ordnungsbehörden.
Zwar darf Jedermann, also auch ich die Ordnungswidrigkeit anzeigen und das Thema Beweispflicht ließe sich mit Fotos erfüllen, aber dann steht auf der Anzeige z.B. mein Name und die Adresse als Zeuge, lesbar für den Angezeigten. Und ich brauche solche Trottel nicht tobend vor meiner Haustür...
 

Mainhatten

Member
AW: Angeln am Main 2015

Das wissen die halt ganz genau, dass eh nicht kontrolliert wird, deswegen machen es so viele. Als ich dieses Jahr am Bannwasser anfing, gabs gleich beim 2. mal die Kontrolle und ich dachte holla, hier wird aufgepasst. Bei dem einem mal blieb es aber auch. Und da sind mit Sicherheit ein Großteil, die nicht dort nicht dürfen.
Und mit dem Feldwege berfahren ist es doch an der Kinzig nicht anders. Da sind es aber nicht nur die Angler sondern auch viele Hundebesitzer.
Ich weiß nicht ob man der Zunft soviel Schuld geben kann. Machen die das sowieso nicht nur so ein bisschen nebenbei in ihrer Freizeit? Zumindest von einem der Frankfurter kenne ich das so.
 

Mykey

Tapferes Schneiderlein
AW: Angeln am Main 2015

Der einzige Bereich in dem man mal kontrolliert wird ist der Altarm Steinheim, ansonsten bestätige ich: Keine Kontrollen am Main. An meinem alten Gewässer in Niedersachsen ist die Wasserschutzpolizei den gesamten Leinpfad am Kanal entlanggefahren, auch Bereiche in the middle of nowhere.

Bezüglich Fängen kann ich leider nicht bestätigen: Momentan total mau, keine Anfasser weder Tags noch Nachts, weder im Flachen noch im Tiefen weder weit draußen noch am Ufer.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Fischkopp 1961 PLZ 6 100
Fischkopp 1961 PLZ 6 522
I PLZ 5 17
S PLZ 6 2
M PLZ 9 4
Oben