Angeln am Main 2018

Snâsh

Active Member
Ich finde es derzeit auch wirklich nicht schwierig einen Barsch zu fangen. Selbst die größeren gehen derzeit super. Jedoch immer noch auf kleine Köder um die 5cm.
Ich versuche es explizit auf größere Fische mit Gummis von 13cm - 18cm, ich denke dies schränkt die Bisslaune der Barsche doch noch ein bisschen ein, aber leider kommt absolut nichts! Habe nicht einmal Bisse....
Außerdem will ich auch Zander in einer gewissen Größe fangen und kein Spielzeug :) Ich glaube ich komme Heute oder Morgen bei dir vorbei Detlef und angel bei dir ^^
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
In den wenigen Stunden die ich am Wasser bin, habe ich nur Zufallsfänge. Aber dennoch versuche ich da nicht mit Kleinstködern - ist einfach nicht mein Ding ;)

Aber kanns bestätigen. Sobald da ein größerer Köder im Snap baumelt gehen die Bisse /Anfasser gegen 0.
 
Das ist ja echt verrückt. Habt ihr eine Theorie woran das liegen könnte? Ich mein, wenn kleine Zander beißen, spricht das auf jeden Fall für einen guten Bestand.
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Heisst für mich eher, dass die Alterspyramide eben nicht mehr gegeben ist. Entweder gehen die Leute schon gar nicht mehr auf Zander oder es werden eben keine mehr gefangen. Selbst auf KöFi hatte ich dieses Jahr (hab es nur 2-3 mal versucht) keinen Biss.
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
Ich finde es derzeit auch wirklich nicht schwierig einen Barsch zu fangen. Selbst die größeren gehen derzeit super. Jedoch immer noch auf kleine Köder um die 5cm.
Ich versuche es explizit auf größere Fische mit Gummis von 13cm - 18cm, ich denke dies schränkt die Bisslaune der Barsche doch noch ein bisschen ein, aber leider kommt absolut nichts! Habe nicht einmal Bisse....
Außerdem will ich auch Zander in einer gewissen Größe fangen und kein Spielzeug :) Ich glaube ich komme Heute oder Morgen bei dir vorbei Detlef und angel bei dir ^^

Hier tut sich außer ab und zu ein Barsch auch nichts. Habe es jetzt drei mal hintereinander probiert und außer ein Schnippelzander ist nichts hängen geblieben. Lediglich ein Wallerkontakt, dem ich aber mit der leichten Kombo nichts entgegen zu setzen hatte.:O_o
 

mephisto7

New Member
In den letzten Wochen ging bei mir Barsch sehr gut, hatte auch einen ü40er auf einen 4" Köder. Mit der der Ködergröße kann ich bestätigen, alles von 5-10cm hat gut gefangen, alles darüber nichtmal einen Biss. Von diesen Schniepelzandern hatte ich allerdings noch keinen, nur Barsch :(
Werde es am Samstag nochmal versuchen mit Ködern um 10-12 cm herum.
 

Snâsh

Active Member
Können uns am Samstag ja zum großen "nichts-fangen" treffen. Ich werde es vermutlich am Samstag auch wieder für ein paar Stunden versuchen...
 

Snâsh

Active Member
Ich war am Samstag für 3 Stunden auf der höchster Strecke. Einen schönen Biss gehabt, den ich leider nicht verwandeln konnte.
Ein Angler den ich auf dem Weg traf erzählte mir etwas über einen Wallerkontakt, jedoch zu groß um Ihn rauszubekommen.
Nicht verzagen, weiter angeln. Ich denke ich bin am Mittwoch/Donnerstag spätestens wieder am Wasser :)
 
Ich war gestern Abend um 21 Uhr nach langer Zeit mal wieder auf der Stadtstrecke unterwegs, dachte bei dem kalten Wetter bin ich alleine, aber Pustekuchen, waren 5-6 Angler unterwegs auf der kurzen Strecke. Gab aber leider nur einen Minizander. AM WE mal sehen, was auf der Höchster Strecke so los ist.
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Gestern in einer Regenpause auf der Hanauer Strecke gewesen. Seitenwind war bischen fies - aber dennoch fischbar. Ich mache es kurz. Mit 3 Mann am Wasser - ca. 1,5h geangelt und rund 4-5 Plätze angelaufen. Nicht mal einen Biss. Dafür aber paar Opfergaben den Steinen und der Lehmkante geopfert. Barsch / Zander .. nada.

Wenn das so weiter geht geh ich nxt Jahr wieder stippen....
 

Snâsh

Active Member
War am Samstag und am Sonntag jeweils für 3 Stunden. Habe es etwas mit Finess-Rigs versucht, damit sich die Hänger in Grenzen halten.
2 zaghafte Bisse auf Dropshot, mehr war leider nicht. Ich versuche es am Freitag wieder :)
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
Gestern in einer Regenpause auf der Hanauer Strecke gewesen. Seitenwind war bischen fies - aber dennoch fischbar. Ich mache es kurz. Mit 3 Mann am Wasser - ca. 1,5h geangelt und rund 4-5 Plätze angelaufen. Nicht mal einen Biss. Dafür aber paar Opfergaben den Steinen und der Lehmkante geopfert. Barsch / Zander .. nada.

Wenn das so weiter geht geh ich nxt Jahr wieder stippen....[/QUOTE]

Dann gib rechtzeitig deinem Wichtelpartner bescheid. Nicht das er dir das falsche Tackle verschickt. ;):laugh2
 

Snâsh

Active Member
Durch die derzeitige leichte Beißflaute bei mir auf Gummi, würde ich mich gerne einmal ein bisschen mehr der Wobbler-Zander Fischerei zuwenden.
Habe mehrere Flach/Tiefläufer UV/nicht UV, Silent und mit Rasseln.
Was würdet Ihr bevorzugen und welchen Gewässerabschnitt damit beangelt.
Ich habe mit UV/Silent/Flach 8cm schon kleine Zander im Flachwasser gefangen, soll ich einfach die Wobblergröße hochschrauben?
Z.B lange Hechtwobbler nehmen? Einfach Monoton oder auch mal Twitchen? Schnell oder langsam? Was funktioniert bei euch gerade, bei welche Gewässerstruktur?
Habe leider noch nicht viele Erfahrungen auf dem Gebiet und würde mich gerne "fortbilden". Ich denke Locke kann hier weiterhelfen :)
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Hallo Robert,

ich habe mir auch mal Gedanken zum Thema Wobbler + Main gemacht. Am Rhein wird das ja gerne gemacht. Muss aber leider sagen, so viele "schöne" Plätze wie man es vom Rhein als Bsp. kennt gibt es da leider nicht. Gerade Flache - etwas strömungsberuhigte Ecken wäre ideal. Kann mir da eig nur Ecken wie Hafeneinfahrten, Schleusen usw. vorstellen. Ich hab das mal in Seligenstadt an der Fähre versucht, da hier ein kleines flacheres Becken ist - hat nix gebissen und als ich dann mit 3-4 anderen an der Stelle stand war mir das bischen zu doof.
 
Durch die derzeitige leichte Beißflaute bei mir auf Gummi, würde ich mich gerne einmal ein bisschen mehr der Wobbler-Zander Fischerei zuwenden.
Habe mehrere Flach/Tiefläufer UV/nicht UV, Silent und mit Rasseln.
Was würdet Ihr bevorzugen und welchen Gewässerabschnitt damit beangelt.
Ich habe mit UV/Silent/Flach 8cm schon kleine Zander im Flachwasser gefangen, soll ich einfach die Wobblergröße hochschrauben?
Z.B lange Hechtwobbler nehmen? Einfach Monoton oder auch mal Twitchen? Schnell oder langsam? Was funktioniert bei euch gerade, bei welche Gewässerstruktur?
Habe leider noch nicht viele Erfahrungen auf dem Gebiet und würde mich gerne "fortbilden". Ich denke Locke kann hier weiterhelfen :)
Ganz ehrlich, Wobbler war dieses Jahr mit der schlechteste Köder. Liegt wahrscheinlich daran das einfach inzwischen jeder damit am Main fischt.
 

Fischfutzi

Member
Hallo zusammen , war jemand von euch ist den letzten Tagen mal in Eddersheim unterhalb der Schleuse zum spinnfischen auf Zander oder Rapfen ? Und hatteErfolg ! War jetzt 2x bei dem Schei...... Wetter die letzten Tage mal draußen habe Alles probiert. Von Spinner bis zum Gummi aber voll die Nullrunde nicht mal eine Kontakt bekommen.
Woran liegts ?schon zu kalt ?
Lg
 

Snâsh

Active Member
Ich habe mich die letzten Tage auch ans Wasser gequält :) Ich fang seit Wochen nicht das was ich will. Ich versuche es explizit mit großen Ködern, um auch große Fische zu fangen.
Es klappt absolut garnichts. :-(
Ich versuchs einfach weiter!
 

Fischfutzi

Member
Dann bin ich wenigstens nicht alleine mit dem Misserfolg dachte es klappt noch mal mit was Grossen form Jahresende ... :)
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Fischkopp 1961 PLZ 6 491
I PLZ 5 17
S PLZ 6 2
M PLZ 6 10
S PLZ 9 1
Oben