Angeln am Main 2020

Snâsh

Active Member
Waren am Wochenende 2x am Wasser, diesmal jedoch tagsüber um die Barsche zu ärgern.
Haben 2 kleine Barsche gefangen, Sonntags war leider eine Null-Nummer.
Vom plötzlichen Besuch durch Gert einmal abgesehen, war der Tag nicht toll :love
 

JacksonM

New Member
Hallo zusammen
Angelt Jemand von Euch mit U-Pose auf Waller ? Ich möchte das nächste Woche mal ausprobieren, bin mir nur nicht sicher, ob 30 gr bei der U-Pose am Main reichen würden? Ich habe mir mal diverse Videos angeschaut, da wurde gesagt, das 30 gr bei Flüssen mit nicht so starker Strömung reichen.

@Snâsh
Petri zu den 2 Barschen

Ansonsten allen noch einen schönen Tag
 

Snâsh

Active Member
Hallo zusammen
Angelt Jemand von Euch mit U-Pose auf Waller ? Ich möchte das nächste Woche mal ausprobieren, bin mir nur nicht sicher, ob 30 gr bei der U-Pose am Main reichen würden? Ich habe mir mal diverse Videos angeschaut, da wurde gesagt, das 30 gr bei Flüssen mit nicht so starker Strömung reichen.

@Snâsh
Petri zu den 2 Barschen

Ansonsten allen noch einen schönen Tag
Ja sollte reichen solange du nicht mit Kilo-Brassen fischst :) Aber für Wurmbündel ist es kein Problem. Solltest nur schauen, dass deine Montage immer frei bleibt, da sich die Strömung durch die Schiffe auch einmal umkehren kann. Dann ists keinem geholfen, wenn sich deine Montage verdreht :cool:
 

JacksonM

New Member
Danke... :) Ja ich möchte es mit einem Wurmbündel oder mal mit ner Grundel ausprobieren. Ich möchte auch kein 2 Meter Wels rausholen, den würde ich alleine gar nicht rausbekommen.... :)
Wenn ein Schiff kommt, tue ich meist die Angel rein, da sich schon öfters alles danach verwurschelt war oder hatte dann einen Hänger.

Aber vielen lieben Dank, das probiere ich am WE einfach mal aus. Vll beissen dann weniger Grundel, wenn der Wurmbündel über dem Grund hängt
 

JacksonM

New Member
@DenizJP

Mein Kumpel hat so immer seine Zander gefangen. Nachdem ein Schiff vorbeikam, sofort an die Kante geworfen und kurz danach der Biss. Vll war es auch Zufall, aber so fing er mal 5 Stück. Hatte es nur bei einem gesehen, da ich leider zu spät kam.
Ist aber auch schon 3 Jahre her, da bissen die Zander ein bissel besser.
 

Waller Michel

Well-Known Member
@DenizJP

Mein Kumpel hat so immer seine Zander gefangen. Nachdem ein Schiff vorbeikam, sofort an die Kante geworfen und kurz danach der Biss. Vll war es auch Zufall, aber so fing er mal 5 Stück. Hatte es nur bei einem gesehen, da ich leider zu spät kam.
Ist aber auch schon 3 Jahre her, da bissen die Zander ein bissel besser.
Das ist oft so das der Biss direkt nach einem Schiff folgt!
Auch hier am Mittellandkanal ,habe ich das schon oft gehabt!

LG
 

Gert-Show

Ex-Mitglied
Kommt Schiff kommt Fisch...ist bekannt, zumindest für Prädatoren-Angler. Die stärkere Strömung zieht Kleinfische aus ihrer Deckung in der Steinpackung, das wissen die Räuber und suchen in der kurzen Zeit gezielt die Steine ab.
Gestern Abend hatte ich nur einen Kontakt, der leider nicht verwertet werden konnte, heute Abend kam wieder ein ersehnter Tock: ein 67er Zander hat sich den Bait einverleibt. Ohne Foto heute (sorry Marc), da dort kein vernünftiger Platz für die Ablage auf der Scale war.
 

mephisto7

New Member
Kommt Schiff kommt Fisch...ist bekannt, zumindest für Prädatoren-Angler. Die stärkere Strömung zieht Kleinfische aus ihrer Deckung in der Steinpackung, das wissen die Räuber und suchen in der kurzen Zeit gezielt die Steine ab.
Gestern Abend hatte ich nur einen Kontakt, der leider nicht verwertet werden konnte, heute Abend kam wieder ein ersehnter Tock: ein 67er Zander hat sich den Bait einverleibt. Ohne Foto heute (sorry Marc), da dort kein vernünftiger Platz für die Ablage auf der Scale war.
So ist es, durch die Wasseraufwühlung, wodurch die Kleinfische durch die zahlreichen Partikel ebenfalls aus den Löchern kommen, so kommen auch die Raubfische um diese zu holen, Teufelskreis. Ist übrigends auch eine gute Methode auch an Seen, wo z.B. Fähren an- und ablegen ;-)
 

mephisto7

New Member
Danke... :) Ja ich möchte es mit einem Wurmbündel oder mal mit ner Grundel ausprobieren. Ich möchte auch kein 2 Meter Wels rausholen, den würde ich alleine gar nicht rausbekommen.... :)
Wenn ein Schiff kommt, tue ich meist die Angel rein, da sich schon öfters alles danach verwurschelt war oder hatte dann einen Hänger.

Aber vielen lieben Dank, das probiere ich am WE einfach mal aus. Vll beissen dann weniger Grundel, wenn der Wurmbündel über dem Grund hängt
Damit musst du im Moment aber leider rechnen :D Laut Aussagen schlagen sich die Welse gerade den Bauch voll, da macht ein 2meter + Wels auch keine Ausnahme bei einer Grundel, konnte ich vor ein paar Tagen feststellen. Aber wenn das Tackle passt, wieso nicht? ;-)
 

DenizJP

Well-Known Member
Heute morgen mein allererstes richtiges TOCK gehabt. Jetzt weiß ich wie sich das anfühlt endlich ^^ so richtig hölzern. Was wiederum bedeutet, dass ich letzte Woche in Sindlingen ein richtig hartes Tock vermasselt habe xD

aber dafür hats heute geklappt ^^

IMG_E7145.JPG
 

Snâsh

Active Member
Schöner Fisch, Petri! Der sieht ziemlich makellos aus :) Ich werde vermutlich heute Abend ein bisschen versuchen die Tierchen zu ärgern, mal sehen ob dabei was rumkommt!
 

DenizJP

Well-Known Member
Danke!

ist schon lustig - beide Zander und auch den Wels immer bei Wellengang durch die Schiffe gefangen.


hab mal ne Frage. ich seh immer wieder morgens in den frühen Stunden Raubfische so ca 50-70cm am Ufer entlang schwimmen. mit dunklem Rücken. aber nachdem es bereits recht hell bzw. sonnig geworden ist.


Zander auf spätem Streifzug? Oder eher Rapfen bzw. Döbel? Die schwimmen teils 20cm vom Ufer entfernt. Wie kann man diese am besten beangeln? Wobbler in die andere Richtung auswerfen?
 

Gert-Show

Ex-Mitglied
Deniz Wenn die so nah sind, sollte man sie eigentlich erkennen können.
Ich tippe auf Döbel, die habe ich auch schon so beobachten können.
 

DenizJP

Well-Known Member
Ich gehe aufgrund der Tageszeit bei einigen von Döbel aus - man konnte die teils roten Flossen erkennen.

Es waren aber auch Fische jenseits der 60cm dabei mit dunklen Flossen und Rückenfarbe. Rapfen??
 
Hallo zusammen,

ich war letzten Freitag mit meinem Sohn am Main. Das war ganz schön deprimierend für mich ;-)

Er hatte 5 Aaale (62-74cm) und ich drei Schnürsenkel, die wieder schwimmen durften. Dazu hat er noch nen kleinen Waller von 55cm gefangen. Lief bei ihm. Und das hat mich dann auch sehr gefreut. Schließlich soll er die Lust am Angeln ja behalten ;-)
 

Gert-Show

Ex-Mitglied
Ich gehe aufgrund der Tageszeit bei einigen von Döbel aus - man konnte die teils roten Flossen erkennen.

Es waren aber auch Fische jenseits der 60cm dabei mit dunklen Flossen und Rückenfarbe. Rapfen??
Rote Flossen unten = Döbel
Rapfen haben dunkle Flossen und die typische gegabelte Schwanzflosse.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I PLZ 5 0
C Raubfischangeln 1
Fischkopp 1961 PLZ 6 522
I PLZ 5 17
S PLZ 6 2
Oben