Angeln am Main 2020

MazyMaze

Grundelkönig
Wie sind dann die Hotsopts im Winter? Vermutlich auch direkt auf der Steinpackung? Ich habe mal gelesen, dass Aale im Winter nur von Ihren Fettreserven leben und keine Nahrung zu sich nehmen....
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Was kostet die Frankfurter Karte eig dieses Jahr? Überlege mir echt ne 2. Karte zu holen - die Steinheimer würde zwar mehr Sinn machen da diese an die Seligenstäder Strecke direkt anschliesst... aber da habe ich wieder nen längeren Weg.

Gerade Parken in und um FFM ist ja nicht so easy.... und mit den Öffentlichen wollte ich da nicht anrücken ...
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Ok hab was gefunden... zwar von 2019 aber egal. Kann es sein, dass die "Sperrzonen" in Frankfurt ausgeweitet wurden? Ich hatte die Karte mal vor x Jahren. Da war m.M. nach weniger ausgegraut. Wo es früher die Hafenbecken waren, sind es jetzt sogar Bereiche davor und danach.

1578903662886.png
 

Anhänge

Gert-Show

Ex-Mitglied
Marc: toller Bericht, danke!

Robert: Dickes Petri Ausdauer zahlt sich aus...

Man könnte es auch im Winter mit Köfi Fetzen versuchen?
Meine persönliche Erfahrung hat gezeigt, das im Winter die kleine Aale schwer zu bekommen sind, aber doch hier und da mal ein richtiger Brocken auf Köfi Fetzen gebissen hat!

LG Michael
Michael, nach meinem Kenntnisstand hat der Aal in Hessen Schonzeit vom 01.10. bis 31.03.
Und darüber hinaus verbietet die Frankfurter Zunft nach meiner Info in den ersten 6 Monaten nicht nur das sog. Spinnangeln, sondern auch die Verwendung von Fischen (ganz oder in Teilen) als Köder in dieser Zeit. Andere Zünfte folgen da glaube ich...um dem (in meinen Augen unsinnigen) Wegfall der Zanderschonzeit etwas zu begegnen.

BTW Ich habe gehört, dass der Hessen-Präsi des Fischereiverbandes, dem wir dieses Gesetz zu verdanken haben, Anfang 2019 gegangen ist...weiß jemand was Genaues, auch über Pläne des Verbandes, die Schonzeit wieder einzuführen und das Besatzverbot in offenen Gewässern wieder zu kippen?
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
BTW Ich habe gehört, dass der Hessen-Präsi des Fischereiverbandes, dem wir dieses Gesetz zu verdanken haben, Anfang 2019 gegangen ist...weiß jemand was Genaues, auch über Pläne des Verbandes, die Schonzeit wieder einzuführen und das Besatzverbot in offenen Gewässern wieder zu kippen?
Hallo Gert,

die Hoffnung stirbt zuletzt - aber ich denke wenn das einmal beschlossen wurde, bleibt das erstmal so. Ich hätte eher die Sorge, dass andere Bundelsländer da mitziehen.....
 

Rotaugen-Marc

Active Member
@Waller Michel: Dass Aale im Winter beißen habe ich bisher noch nicht gehört.
@Snash: Petri! Krasses Foto - hast Du die Farben bearbeitet?
@Gert:
1. Gerne!
2. Nur in den ersten 5 Monaten ist Spinnfischen in FFm verboten.
3. Vom "Verbot" der Verwendung von toten Köderfischen/Fetzen habe ich auch schon gehört. Es steht aber nichts davon auf dem Schein. Es steht: "Die Verwendung einer Spinnrute und Kunstködern jeglicher Art ist erst ab dem 01. Juni jeden Jahres zulässig." Sinngemäß sollte dann auch das "Spinnangeln" mit einem Fisch oder Fetzen am System oder Einzelhaken darunter fallen. Beim stationären Angeln mit totem Köfi hätte ich aber keine Bedenken. Es handelt sich weder um Spinnangeln noch um Angeln mit Kunstköder. Wenn die Fischerzunft etwas dagegen hat, muss sie es auch klar formulieren.
 

Waller Michel

Well-Known Member
@Waller Michel: Dass Aale im Winter beißen habe ich bisher noch nicht gehört.
@Snash: Petri! Krasses Foto - hast Du die Farben bearbeitet?
@Gert:
1. Gerne!
2. Nur in den ersten 5 Monaten ist Spinnfischen in FFm verboten.
3. Vom "Verbot" der Verwendung von toten Köderfischen/Fetzen habe ich auch schon gehört. Es steht aber nichts davon auf dem Schein. Es steht: "Die Verwendung einer Spinnrute und Kunstködern jeglicher Art ist erst ab dem 01. Juni jeden Jahres zulässig." Sinngemäß sollte dann auch das "Spinnangeln" mit einem Fisch oder Fetzen am System oder Einzelhaken darunter fallen. Beim stationären Angeln mit totem Köfi hätte ich aber keine Bedenken. Es handelt sich weder um Spinnangeln noch um Angeln mit Kunstköder. Wenn die Fischerzunft etwas dagegen hat, muss sie es auch klar formulieren.
Doch Doch, gibt es schon wenn auch nicht gerade häufig, das gebe ich zu!
Aber wenn hatte ich Aal immer nur auf Köfi Fetzen im Winter! Noch nie auf Tauwurm .

LG Michael
 

Snâsh

Active Member
Danke, das Foto hat ein Kollege von mir gemacht, ich weiß nicht ob er noch an den Farben nachgedreht hat. Der Fisch war jedoch komplett ohne "Fehler" und hat sogar fast an meiner Bremse gezogen..... ich bin eher von der geschlossenen Fraktion und wenn der Fisch Schnur nehmen will muss er sich wirklich anstrengen. Wurde während des Drills auch gefragt wieso er keine Schnur nehmen kann, der Fisch würde so doch gar nicht müde... Wie seht Ihr das? Ich Drille die Fische schnell ans Ufer und entferne den Haken schnellstmöglich. Macht ihr da was anders?
 

crisis

ewiger Lehrling
BTW Ich habe gehört, dass der Hessen-Präsi des Fischereiverbandes, dem wir dieses Gesetz zu verdanken haben, Anfang 2019 gegangen ist...weiß jemand was Genaues, auch über Pläne des Verbandes, die Schonzeit wieder einzuführen und das Besatzverbot in offenen Gewässern wieder zu kippen?
[/QUOTE]

@ Gert, der Verband hat letzten April einen neuen Präsidenten gewählt, nachdem Klaus Däschler im Streit seine Ämter niedergelegt hat. Die Gesetzesänderung haben wir aber nicht ihm zu verdanken, sondern der Oberen Fischereibehörde in Darmstadt. Der Verband war und ist für eine Zanderschonzeit. Da das Hessische Fischereigesetz im Moment überarbeitet wird hat der Verband alle Mitgliedsvereine um deren Anmerkungen dazu gebeten. Mal sehen, ob da viel kommt. Der Verband selbst empfiehlt die Wiedereinführung der Zanderschonzeit.
 

Snâsh

Active Member
Werde nachher wieder das Wasser aufsuchen, mal sehen ob wieder was geht :love wirklich viel geändert hat es sich ja von den Verhältnissen nicht
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Wie seht Ihr das? Ich Drille die Fische schnell ans Ufer und entferne den Haken schnellstmöglich. Macht ihr da was anders?
Nein absolut genauso.
Man merkt ja ob ein Fisch noch Schnur braucht, dann kann man die Bremse noch öffnen. Aber beim Zander in der Regel nicht notwendig.
 

Gert-Show

Ex-Mitglied
Danke, das Foto hat ein Kollege von mir gemacht, ich weiß nicht ob er noch an den Farben nachgedreht hat. Der Fisch war jedoch komplett ohne "Fehler" und hat sogar fast an meiner Bremse gezogen..... ich bin eher von der geschlossenen Fraktion und wenn der Fisch Schnur nehmen will muss er sich wirklich anstrengen. Wurde während des Drills auch gefragt wieso er keine Schnur nehmen kann, der Fisch würde so doch gar nicht müde... Wie seht Ihr das? Ich Drille die Fische schnell ans Ufer und entferne den Haken schnellstmöglich. Macht ihr da was anders?
Ich habe mittlerweile die Bremse beim Zanderangeln "richtig zu", und setzte den Anhieb kräftig und meist doppelt, damit der Haken richtig greift...was ich vor drei oder vier Jahren noch nicht so praktizierte und damals einige gute Fische nach kurzem Drill verloren hatte. Hannz hat völlig Recht: wenn du merkst, dass der Fisch Schnur braucht, machst du einfach ein bißchen weiter auf.
Im Sommer, bei höheren Wassertemperaturen, musst du aber schnell sein mit dem Aufmachen, die Zettis haben dann deutlich mehr Dampf und sind richtig agil.

PS: Wenn wir wieder mal zusammen losziehen, bringe ich dir ein Päckchen vom Köder deines Fast-Siebzigers mit, hatte ich ja auf der Messe Duisburg nachgekauft.
 

Gert-Show

Ex-Mitglied
BTW Ich habe gehört, dass der Hessen-Präsi des Fischereiverbandes, dem wir dieses Gesetz zu verdanken haben, Anfang 2019 gegangen ist...weiß jemand was Genaues, auch über Pläne des Verbandes, die Schonzeit wieder einzuführen und das Besatzverbot in offenen Gewässern wieder zu kippen?
@ Gert, der Verband hat letzten April einen neuen Präsidenten gewählt, nachdem Klaus Däschler im Streit seine Ämter niedergelegt hat. Die Gesetzesänderung haben wir aber nicht ihm zu verdanken, sondern der Oberen Fischereibehörde in Darmstadt. Der Verband war und ist für eine Zanderschonzeit. Da das Hessische Fischereigesetz im Moment überarbeitet wird hat der Verband alle Mitgliedsvereine um deren Anmerkungen dazu gebeten. Mal sehen, ob da viel kommt. Der Verband selbst empfiehlt die Wiedereinführung der Zanderschonzeit.
[/QUOTE]
Okay, danke, da war ich falsch informiert. Wenn der Verband das empfiehlt, wird es auch wohl so beschlossen.
 

Snâsh

Active Member
Heute versuchen wir den Fisch von Gestern zu fangen. Man merke: Auch 10cm benötigen derzeit einen Stinger. Ich habe vor diesem "Winter" nie mit zusätzlichen Haken geangelt, die letzten 5 Zander hingen jedoch ausschließlich am Stinger. Bin eigentlich kein Fan von, jedoch hatte ich nie mit dem lösen Probleme, da die Fische immer ganz knapp vorne gehakt waren.
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
@ Gert, der Verband hat letzten April einen neuen Präsidenten gewählt, nachdem Klaus Däschler im Streit seine Ämter niedergelegt hat. Die Gesetzesänderung haben wir aber nicht ihm zu verdanken, sondern der Oberen Fischereibehörde in Darmstadt. Der Verband war und ist für eine Zanderschonzeit. Da das Hessische Fischereigesetz im Moment überarbeitet wird hat der Verband alle Mitgliedsvereine um deren Anmerkungen dazu gebeten. Mal sehen, ob da viel kommt. Der Verband selbst empfiehlt die Wiedereinführung der Zanderschonzeit.
Okay, danke, da war ich falsch informiert. Wenn der Verband das empfiehlt, wird es auch wohl so beschlossen.
[/QUOTE]

Hallo Gert,
mache dir da weniger Hoffnungen. Der Beschluss vom Regierungspräsidium bzgl. des Zanders als Einstufung als nicht-heimische Art und die darauf gefolgten Konsequenzen stehen einerseits über dem was der Verband empfielt, noch hat der Verband dagegen keine Handhabe. Oder anders gesagt - wurde so beschlossen und angeordnet und wird auch weiterhin so bleiben.

Die Zünfte am Main haben ja bereits reagiert und entsprechende "Kunstköderverbote" im Frühjahr eingeführt..... mehr konnten die nicht machen.
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
Servus die Herren,

und Petri Heil zu Euren Fängen.

Vom Anbringen eines Stingers habe ich mich nach der Letzten Nutzung direkt wieder verabschiedet. Denn auch ich habe mich am Wochenende nach zwei Fehlbissen mal wieder verleiten lassen.
Ist für die Lady dann leider nicht gut ausgegangen.
Schade um die dicke Mutti! Dann doch lieber auf einen Fisch verzichten oder halt warten bis er mal richtig zugreift.
 

Anhänge

Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Fischkopp 1961 PLZ 6 522
I PLZ 5 17
S PLZ 6 2
Fischkopp 1961 PLZ 6 660
M PLZ 6 10
Oben