Angeln/Angler in Ostfriesland

Joschkopp

Member
AW: Angeln/Angler in Ostfriesland

Moin Leute,

wie siehts denn derzeit am Knockster Tief/Ems-Jade-Kanal zum Thema Karpfen aus?

Lg
 
AW: Angeln/Angler in Ostfriesland

Moin. Zander und Hecht läuft in beiden Kanälen derzeit besser als vor ein paar Wochen noch. Das liegt wohl am langersehnten Regen und den rückläufigen Temperaturen. Ich denke den Karpfen geht es da ähnlich. Ich werde selber am Wochenende eine Nacht auf Karpfen sitzen. Ich berichte dann gerne wie es gelaufen ist. Gruß Gü
 
AW: Angeln/Angler in Ostfriesland

Einen Karpfen konnten wir leider nicht erwischen. Dafür habe ich aber zwei Hechte fangen können. (Einen davon auf Boilie beim einholen ). Wir waren übrigens am Rorichumer Tief. An Fischen mangelt es an dem Kanal nicht. Neben Hechten werden hier auch Zander und Barsche regelmäßig gefangen. Beim Feedern gingen Rotaugen, Rotfedern, Brassen, Güstern und Kaulbarsche an den Haken.

Nun beginnt so langsam wieder die Abwanderzeit der Aale. Da konnte ich in den vergangenen Jahren auch viele dicke Aale fangen.
 

Purist

Spinner alter Schule
Viele Zander, einige Hechte und relatv selten (in diesem Jahr) mal einen Barsch, dazu einen fetten Brassen und die obligatorische Flussmuschel auf KuKö, ist allerdings schon drei Wochen her ;)

Irgendwie fehlten mir dieses Jahr die "mittleren" Größen, die noch vor ein paar Jahren die Masse der Fänge bildeten. 50-70er Hechte und Zander: Praktisch nicht vorhanden, nur (z.T. deutlich) größere (teilweise richtig anglererfahrene Kandidaten dabei) oder untermaßige Exemplare, die allerdings in großer Menge. An Nachwuchs scheint überhaupt kein Mangel zu herrschen.
Aber das sind natürlich nur meine subjektiven Eindrücke. Ein paar Kilometer weiter, ein paar Wochen früher oder später und es hätte wahrscheinlich anders ausgesehen.

Aalangeln habe ich mir dieses Jahr trotzdem geschenkt, das waren mir 2017 bei einem einzigen Ansitz einfach zu viele Schnürsenkel, wo in den Jahren davor fast nur Breitköpfe gebissen haben.
Vielleicht sollte ich an dem Platz mal pöddern gehen ;)
 

Dakes87

Ich Rocke!!!
Hallo zusammen!
Also ich bin ab morgen bis einschließlich Samstag in Greetsiel. Ich wollte dort mal auf Zander und Barsch ein paar Würfe machen mit der Spinnrute. Ich komme zwar gebürtig aus Ostfriesland. Aber lebe seit 8 Jahren in Köln und bin erst dort mit dem Gufi Angeln angefangen. Nun wollte ich online eine Gewässerkarte mir mal anschauen wo ich genau in Greetsiel mir das mal anschauen könnte. Doch ich finde da nur eine mit einer schlechten Qualität. Die Karte direkt auf der Seite vom Bvo ist nicht so hochauflösend leider. Kann mir da jemand helfen?
Und wie läuft es zurzeit eigentlich so dort allgemein?
Grüße Daniel
 

jh2982

New Member
Moin, bin neu im Forum und versuchs hier einfach mal:
Gibt es evtl jemanden, der mir sagen könnte, ob es in Moormerland Gewässer gibt, in denen es sich lohnt mit Gummifisch (vom Ufer aus) auf Zander loszuziehen?
Bin Mitglied im BVO und nun aus Aurich nach MML gezogen.
Möchte hier gar keine speziellen Spots erfragen, sondern eher verhindern, mich an Gewässer zu begeben, an denen es völlig sinnlos ist.
Würde mich über die eine oder andere Antwort freuen. Grüße
 

Max-Fritz

New Member
Hallo, bin auch neu und hier mit meiner Fam. in Westerhörn. Kann mir vielleicht jemand sagen wo ich ne Chance habe nen Zander oder Barsch zu erwischen. War schon ein paar mal los leider ohne Erfolg....
 

Remmi

New Member
Hallo alle miteinander,

Ich bin vor kurzem nach Ostfriesland gezogen und bin auch schon einige Male mit der Angel losgezogen. Meistens war ich am Nordgeorgsfehnkanal unterwegs, da der Kanal direkt vor der Haustüre liegt. Meine große Leidenschaft ist das Spinnfischen, Zielfisch Nummer 1 der Barsch.

Eventuell findet sich ja auf diesem Weg der ein oder andere der Lust hat mal gemeinsam fischen zu gehen.
 

DUSpinner

Active Member
Hallo, die letzten vier Post verliefen für die Themenersteller nicht suboptimal. Vielleicht klappt es bei mir. Ich beabsichtige in der nächsten Woche in Dorumersiel auf den Campingplatz für ein paar Tage zu entspannen und Land und Leute und evtl. die heimische Fischart kennen zu lernen. Ich komme auf dem Ruhrpott und bin ein erfahrener Spinn- als auch Friedfischangler.
Ich würde mich freuen wenn jemand (Gewässer)tipps preisgibt.
Gruß
Olaf
 

DUSpinner

Active Member
Hallo,
ich glaube der Trööt "Angeln in Ostfriesland" kann zu gemacht werden, da die Resonanz auf Fragen zu dieser Region friesisch herb ausfällt....
Gruß
Olaf
 

Purist

Spinner alter Schule
ich glaube der Trööt "Angeln in Ostfriesland" kann zu gemacht werden, da die Resonanz auf Fragen zu dieser Region friesisch herb ausfällt....
Was erwartest du? Dornumersiel? Da war ich zwar schon einmal, habe aber nie dort geangelt.
Generell gibt's da oben kaum richtig schlechte Gewässer nur eben sehr viele wo man ohne Erfahrung (= Wissen wo sich welche Fische wann herumtreiben) nicht viel fängt, weil sie zu groß äähm zu lang sind. Da kann man keine Stellentips geben, die wirklich garantiert zum Erfolg führen. Man müsste eher Methoden vermitteln: Angelmethoden in flachen Gewässern z.B..
 

DUSpinner

Active Member
Was erwartest du? Dornumersiel? Da war ich zwar schon einmal, habe aber nie dort geangelt.
Generell gibt's da oben kaum richtig schlechte Gewässer nur eben sehr viele wo man ohne Erfahrung (= Wissen wo sich welche Fische wann herumtreiben) nicht viel fängt, weil sie zu groß äähm zu lang sind. Da kann man keine Stellentips geben, die wirklich garantiert zum Erfolg führen. Man müsste eher Methoden vermitteln: Angelmethoden in flachen Gewässern z.B..
Ich erwarte nichts...
Aber Info über Gewässer und aktuelle Fänge wären nicht schlecht gewesen Werde nächste Woche über Fänger berichten
 

Purist

Spinner alter Schule
Gehe vor Ort in eine Dorfkneipe setzte dich zu Einheimischen an den Tisch gib ne Runde aus und Frage dann vor Ort ,Die beste Art Infos zu bekommen.
Das waren noch Zeiten, als es dort noch überall Dorfkneipen gab, die sind in der Masse seit den 1980er Jahren genauso verschwunden wie all die Tante-Emma Läden oder die Kuhfladen innerorts.
Hatten die Leute in den Kneipen Ahnung vom Angeln? Nein, eher nicht.
Unter den einheimischen Anglern sieht's ähnlich aus, viele gehen nur auf gut Glück los, setzen sich an die bequemsten Plätze und sind nach ein paar Jahren eher frustriert von dem Hobby und andere werden zu Spezialisten. Zu Letzterem gehören ausgefeilte Methoden und das "Lesen der Gewässer", was mMn das Wichtigste ist. Man muss lernen wo welche Fische wann ihr fressen finden und genau dort als Angler ansetzen. Das gilt eigentlich überall, ist in den Kanälen aber nicht das Gleiche wie in südlicheren Gefilden.
 

DUSpinner

Active Member
Zurück aus Ostfriesland. Am besten war das Wetter, die Ruhe und der Fisch, den man überall serviert bekommen hat. ;)
Dorfkneipen gab es eher nicht und wenn so gut wie leer.
Gewässer sind schwer zugänglich, da mit dem Womo unterwegs. Gute Tipps habe ich im örtlichen Angelladen erhalten. Fangergebnisse eher schlecht. Ein paar Brassen.
Besser war es auf dem Hinweg an der Ems wo ich mit der Feederrute 2 schöne Schuppis zum Landgang überreden konnte.
 
Ich war echt lange nicht hier im Forum. Hat sich einiges verändert :)

Ich konnte die letzten Wochen recht gut fangen.
Im Auricher Umkreis mehrere Hechte um die 60cm und Barsche mit der Spinnrute. Auf Köfi Zander und beim Feedern viele große Brassen.
 

Thomas.

Mr. Diaflash
Ich war echt lange nicht hier im Forum. Hat sich einiges verändert :)

Ich konnte die letzten Wochen recht gut fangen.
Im Auricher Umkreis mehrere Hechte um die 60cm und Barsche mit der Spinnrute. Auf Köfi Zander und beim Feedern viele große Brassen.
ich war letzte Woche 7 Tage am großen Meer, habe ebenfalls sehr viele Brassen und Rot federn augen ? in einer beachtlichen Größe gefangen (PB), Raubfisch tat sich allerdings bis auf 2 Barsche nix, 3 Aale haben sich an je 2 Maden verirrt. muss aber sagen das sie sehr vorsichtig gebissen(Weißfische) haben an sehr feiner Montage, bei meinen Nachbarn die sehr grob gefischt haben tat sich nicht viel.
schade das ich dich @StegAttack jetzt erst hier lese, hätte gerne mal meinen ersten Zander gefangen, jetzt weis ich aber für nächstes Jahr bescheid an wem ich mich wende :laugh2
 
ich war letzte Woche 7 Tage am großen Meer, habe ebenfalls sehr viele Brassen und Rot federn augen ? in einer beachtlichen Größe gefangen (PB), Raubfisch tat sich allerdings bis auf 2 Barsche nix, 3 Aale haben sich an je 2 Maden verirrt. muss aber sagen das sie sehr vorsichtig gebissen(Weißfische) haben an sehr feiner Montage, bei meinen Nachbarn die sehr grob gefischt haben tat sich nicht viel.
schade das ich dich @StegAttack jetzt erst hier lese, hätte gerne mal meinen ersten Zander gefangen, jetzt weis ich aber für nächstes Jahr bescheid an wem ich mich wende :laugh2
Wollen wir mal hoffen, dass die Zettis nächsten Sommer besser beißen. Im Herbst und frühen Winter ist die beste Zeit
 
Oben