Angeln auf Mallorca!!!

moefoe

Member
Hi, ich bin in der Nähe von Pollenca und würde von da aus losfahren... nördlich an der Küste entlang. Dass man eine spezielle Bootslizenz brauchte wüsste ich nicht, aber danke für den Hinweis, da werd ich mich mal schlaumachen!
 
Hallo zusammen! Bin jetzt Ende April dann auf Mallorca und wollte vom Ufer aus mal mein Glück versuchen mit der Spinnrute ~60gr.

Ich erwarte zunächst eigentlich mal eh gar nix, weil schlicht die Meereserfahrung fehlt :D

Aber um meine Motivation etwas nach oben zu schrauben, werf ich die Frage mal in die Runde, was mich wie gesagt vom Ufer aus erwarten könnte?

Gerne auch Tipps zu Tackle, Köder und vor allem auch Spots (gerne gut zugänglich :) ). Auch wenn ich schon paar Sachen gelesen habe, dass Naturköder erfolgsversprechender sind, plan ich das zunächst mal nicht wirklich ein :)

Merci an alle Kommentierer ;-)
 

Peter117

Well-Known Member
Ich hab' zwar letzte Woche dort nicht gefischt, aber immerhin von einem deutschen Angler gelernt, dass man für's Uferangeln eine Erlaubnis braucht.
Die soll 16 € kosten und sei im Internet zu bekommen - leider soll alles nur auf spanisch sein...
 

Treibangler

Active Member
Hallo zusammen,
wir sind gerade von Mallorca zurück gekommen. Wir waren für eine Woche in Cala Bona, bei welcher ich natürlich eine kleine Teleskoprute (1,65m), eine Rolle mit 0,25 Mono und ein paar Spinner in den Koffer geschmuggelt habe ;)
Die ersten Versuche mit dem Spinner in der Dämmerung brachten keinen Erfolg, obwohl ich mit einem schweren Spinner gut raus kam.
Geangelt habe ich an der Küste in Cala Bona in der Nähe des Restaurants "Sa Punta".
Als auch die nächsten zwei Abende keinen Erfolg (geblinkert habe ich jeweils ca. 30 Minuten, dann musste ich wieder an die Hotelbar :D) brachten bin ich am nächsten Tag erstmal mit der Taucherbrille losgezogen um zu sehen was da so los ist. Ich konnte direkt mehrere Meeräschen und Ringelbrassen ausmachen. Am nächsten Tag dann in den Angelladen nach Cala Millor (Can Pep Thomas) und mich dort beraten lassen. Habe dann mehrere simple Paternoster Montagen mit drei Anbissstellen für jeweils 1,85€ gekauft. Im Hotel noch schnell ein paar Fischfetzen vom Hotelbuffet mitgenommen und dann um 12 Uhr Mittags an der gleichen Stelle wie zuvor die Rute ausgeworfen. Nach ca. 15 Minuten hatte ich den ersten Ringelbrassen an der Rute. Es folgten dann noch zwei Schriftbarsche und ein wirklich sehr schöner Lippfisch. Mit so viel Erfolg innerhalb einer Stunde hatte ich nicht gerechnet - zumal noch mit einer solch schlechten Rute und simplen Montage. Aber manchmal ist ja weniger mehr.
Genehmigung hatte ich mir natürlich vorab im Internet geholt. Die Infos auf der Dr. Catch Seite sind sehr hilfreich.

Ich kann jeden ermutigen, auf Mallorca angeln zu gehen. Es war wirklich sehr kurzweilig und wenn man von der Größe der Fische absieht sehr erfolgreich. Beim Tackle braucht ihr keine Wissenschaft zu machen. Jede Baumarkt Tele Rute ist völlig ausreichend.

LG
 

Anhänge

  • IMG_20220802_103425226.jpg
    IMG_20220802_103425226.jpg
    606,7 KB · Aufrufe: 172
  • IMG_20220802_150853881.jpg
    IMG_20220802_150853881.jpg
    643,2 KB · Aufrufe: 177
  • IMG_20220802_102805934.jpg
    IMG_20220802_102805934.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 189
  • IMG_20220802_114347635_HDR.jpg
    IMG_20220802_114347635_HDR.jpg
    905,9 KB · Aufrufe: 171

Mescalero

OCC 2022 (Erster)
Petri, traumhafte Fische!
Und das im Mittelmeer, also quasi um die Ecke und nicht etwa im Pazifik.
 

Scaara

Member
Moin Moin,

ich bin vom 13. bis 20. Oktober mit der Family auf Mallorca und könnte mir wohl einen halben bis ganzen Tag raus nehmen zum angeln. Nachdem ich im Sommerurlaub in Kroatien vom Ufer aus Schneider geblieben bin würde ich gerne mal im Mittelmeer zusammen mit jemandem der sich auskennt vom Boot fischen. Bitte kein reines Trolling auf Thun sondern mit der Spinnrute z.B. auf Mahi Mahi. Irgendwie sind die meisten Angebote für den Charter eines ganzen Bootes für 4-8 Personen und dabei auch sehr kostenintensiv.
Kennt jemand Anbieter, die Einzelpersonen mitnehmen ähnlich wie bei uns das "Kutterangeln" nur halt in gut :) ?

Falls jemand auf Mallorca lebt und ein Boot hat würde ich mich über private Angebote auch freuen und beteilige mich gerne an den Kosten.
 

Mescalero

OCC 2022 (Erster)
Treibangler
Waren die gekauften Montagen mit nackten Haken bestückt oder wie eine Hegene? Welche Hakengröße ca.?
 

Treibangler

Active Member
Die Montage ist mit drei einfachen nackten Haken und an der Spitze ein ca. 20 Gramm schweres Blei.
Ich habe versucht ein Foto zu machen, im gestreckten Zustand konnte man auf dem Foto nichts erkennen, deswegen ein wenig zusammen gelegt.
 

Anhänge

  • IMG_20220823_212354488.jpg
    IMG_20220823_212354488.jpg
    467,9 KB · Aufrufe: 166

Mescalero

OCC 2022 (Erster)
Seit heute bin ich wieder zu Hause, ich war eine Woche an der Ostküste - Sa Cala/S'Illot. Es gibt unzählige gute Stellen und alles ist per pedes erreichbar. Ich habe immer wieder Nymphen und Streamer ausprobiert, bekam aber nur sehr wenige Bisse. Brotteig war der Bringer, Fischfetzen gingen auch aber nicht so gut wie Brot.

Bei den Einheimischen habe ich nur zwei Methoden gesehen: auf Meeräsche und große Brassen mit ca. 10cm Stücken Baguette gespickt mit Drillingen an der Pose 30 Meter rausgeworfen. Oder das Weißbrot ersetzt durch lebenden (!) Köderfisch.
 

Scaara

Member
Moin,
wir sind grad in Pollenca und es fällt mir schwer spots zu finden um vom Ufer im tiefen Wasser zu angeln. Da wo man ans Wasser ran kommt ist es meist nur 5 bis 8m tief.
Am besten war es noch hier:
Gesetzte Markierung

Aber tief halt auch nicht....
Bin mit der Spinnrute und castjigs, wobblern und topwater unterwegs.
Für Tipps wo man irgendwo an tiefes wasser kommt wäre ich dankbar. Bin mobil, würde aber gerne nicht mehr als 30min Auto zum Spot fahren (Start Pollenca)
 

Mescalero

OCC 2022 (Erster)
Ob das überhaupt wesentlich tiefer geht? Ohne Boot schwierig, denke ich mir. Ich bin vorletzte Woche an der Ostküste gewesen und war täglich mehrere Stunden unterwegs, fast ausschließlich an Klippen. So richtig supertief war es da nirgends, soweit man das erkennen konnte.
 

Scaara

Member
Kajak oder sup wäre jetzt nicht so mein Ding. Dann eher richtig mit dem Boot raus, aber alleine sind die ganzen Charter unbezahlbar... Falls jemand einen Platz frei hat beteilige ich mich gerne nach Absprache an den Kosten
Auf den Tiefenkarten sieht man schon, dass es an vielen Stellen der Insel sehr schnell stark abfällt, aber da kommt man kaum ans Wasser :-(
 

Mescalero

OCC 2022 (Erster)
Der nächste Trip ist gebucht!
Mitte März geht es für anderthalb Wochen nach Cala Ratjada, ich bin jetzt schon ganz hibbelig. Vielleicht klappt es ja mal mit ein, zwei Meeräschen.
 

Jason

Well-Known Member
Der nächste Trip ist gebucht!
Mitte März geht es für anderthalb Wochen nach Cala Ratjada, ich bin jetzt schon ganz hibbelig. Vielleicht klappt es ja mal mit ein, zwei Meeräschen.
Da war ich auch vor ein paar Jahren. Ein wunderschöner Ort mit einem kleinen Hafen. Geangelt hatte ich nicht, einfach nur gefaulenzt.

Gruß Jason
 
Oben