Angeln im Lovatnet

maggo

New Member
AW: Angeln im Lovatnet

Moin,
ich habe schon am Nachbarsee Oldevatnet gefischt. Das ist dort echt wahnsinnig schön und ich konnte sogar ganz gute Forellen fangen. Auch Saiblinge waren dabei, diese aber kleiner.
Aber die Fische empfand ich dort als Nebensache - an der Landschaft kann man sich nicht sattsehen.
Schöner Bericht - und ich sollte mal wieder hin :)
Viele Grüße,
Marco
 

Kay63

Member
AW: Angeln im Lovatnet

Vielen Dank, ich freu mich, dass es Euch gefallen hat!
Mit den Fotos wird es schwer, wir geniessen meist die Gegend und wenn wir weg sind merken wir, dass wir zu wenig fotografiert haben.
Den Oldevatnet kenne ich persönlich nicht, aber die Bilder von dort sind faszinierend. Die Landschaft um den Jostedalsbreen ist eben einfach toll.
Nächstes Jahr bestimmt wieder (wenn die Chefs mitspielen....).

Petri
Kay
 

maggo

New Member
AW: Angeln im Lovatnet

Nächstes Jahr geht es für mich wieder an den Femundsee, nahe der schwedischen Grenze.
Im See kann man vom Ufer aus nicht gut fischen, aber es gibt genügend weitere Seen und Flüsse, die man befischen kann.
Aber auch hier gilt - mehr die Natur geniessen als krampfhaft Fische fangen ;-)
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Angeln im Lovatnet

Nächstes Jahr geht es für mich wieder an den Femundsee, nahe der schwedischen Grenze.
Im See kann man vom Ufer aus nicht gut fischen, aber es gibt genügend weitere Seen und Flüsse, die man befischen kann.
Aber auch hier gilt - mehr die Natur geniessen als krampfhaft Fische fangen ;-)
Hallo,

Spitzengegend, Röa, Isteren, Glöta, Söma, Langsjön etc.,
ich war lange nicht mehr dort. Auch die schwedische Seite ist gerade in dieser Gegend interessant. Einmal war ich erst Anfang August dort, da konnte man die Pilze mit der Sense sammeln:). So etwas habe ich auch Ansatzweise weder vorher noch nachher je gesehen.

Petri Heil

Lajos
 

fishhawk

Well-Known Member
AW: Angeln im Lovatnet

Hallo,

ich war vor 31 Jahren zuletzt dort. Röa, Mugga und die kleinen Seen. War schon schön dort, und das Auto stand auch nach zwei Wochen immer noch unbeschädigt am Parkplatz.

da konnte man die Pilze mit der Sense sammeln
Wir hatten vor allem Rotkappen und Birkenpilze en masse, Steinpilze nur an mannchen Plätzen.

War zusammen mit frischem Fisch unser täglich Nahrung.

Seit 1986 war ich dann nicht mehr dort, da gabs ja diesen "Vorfall" in der Ukraine.

Tendenziell würde ich den August aus fischereilicher Sicht etwas weniger attraktiv bewerten. In Norwegen und Schweden sind von Ende Juni bis Mitte August Ferien und die verbringen so einige mit Kanu, Zelt und Angel in der Wildnis. Das macht die Fischerei dann nicht unbedingt einfacher.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Angeln Weltweit 2
K PLZ 4 0
vermesser Angeln in Europa 0
Stephan 1982 Angeln Allgemein 1
Jesco Peschutter Meerforellen und Bellyboatangeln 8
Oben