Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

bigpit12

Leipziger
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Hey TotteBLN
Ein Toller Bericht, Danke dafür.
 

peter4

Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Gibt auch Nachangelerlaubnisse zu kaufen, wenn man es mag.
In Tottes Bericht klingt an, dass er damals geschleppt hat. Ist aber verboten.


Die Nachtangelerlaubnis gilt aber nicht in allen Gewässern oder?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

TotteBLN

BarschSchwarmSucher - HTB
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Wir machen diese Tour seit 2012 jedes Jahr. Immer im selben Angelrevier. Dieses Jahr weichen wir ins südliche Brandenburg aus. Wir denken die Ecke um Brandenburg an der Havel haben wir reichlich durchkämmt und sind gespannt auf neue Gewässer! Fakt ist jedoch, das man diese Tage mit Freunden auf dem Wasser immer wieder genießen kann und mal richtig runter kommt...

In Tottes Bericht klingt an, dass er damals geschleppt hat. Ist aber verboten.
Stimmt, ist verboten und haben wir auch nicht gemacht.

Das tolle an so einem Floßurlaub ist das du Stück für Stück fahren kannst und die gefahrene Strecke im Stillstand (Steckstg.) bewerfen kannst. Somit bist du flexibel und trotzdem kannst du Angelstrecke machen...
 
Zuletzt bearbeitet:

peter4

Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Hat jemand Erfahrung mit der Havel zwischen Plaue und Kützknow? Ein Kollege hat berichtet das es dort auch sehr schön (und fischreich) sein soll.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Ja, da ist es schön, und es gibt Fische. In der havelüblichen Mischung aus Weißfisch, Barsch, Hecht und wenige Zander. Wels und Aal gibt es auch.
 

hirschkaefer

Active Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Du meinst Kützkow? Ich glaube, in der Ecke waren wir auch schon ein paar mal und Fische gibt´s überall gut. Wenn ich mich recht erinnere, war es in der Saison immer schwierig Landebuchten zu finden.
 

hirschkaefer

Active Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Und passt auf, wenn sich die MS Sance Souci nähert. Wenn sich was anfühlt wie ein Tsunami, dann alles festhalten was greifbar ist! #q
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Die Sans sousi oder wie immer man die Schrfibt, fährt aber nicht die Havel ab Plaue runter.
 

peter4

Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Du meinst Kützkow? Ich glaube, in der Ecke waren wir auch schon ein paar mal und Fische gibt´s überall gut. Wenn ich mich recht erinnere, war es in der Saison immer schwierig Landebuchten zu finden.


Genau, habe mich da wohl verschrieben! Sorry...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Ist mir neu. Habe ich noch nichts von gelesen oder gehört. Vorletztes Jahr hätte ich es wegen der Buga ja auch verstanden.
 

hirschkaefer

Active Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Ich bin der Meinung das war letztes Jahr im August. Eine ziemlich schmale Stelle an der Havel - vielleicht Höhe Tiekow? So genau hab ich das nicht mehr aufm Schirm. Deshalb war es ja auch wie ein Tsunami. Wasser am Ufer plötzlich weg, das Boot auf dem trockenen, dann kam erst das MS und dann die Welle. Ätzend. Der von Hausboot Plauer See hat es dann noch mal bestätigt, dass die mit Sondergenehmigung fahren durften.

Wie auch immer...... Schöne Ecke dort.
 

bigpit12

Leipziger
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

So ihr Lieben,

Das Hausfloss ist gemietet bei http://www.hausboot-plauersee.de.
vom 19. bis 21.5. Gehts für ein Wochenende aufs Wasser. Wir freuen uns schon tierisch auf die drei Tage.

Gestern hatte ich bei der Fischereigenossenschaft mal angerufen bzgl. der Schonzeiten.
Im Breitlingsee darf man erst ab dem 1.7. Auf die Räuber Angeln.
Der Zander ist bis 31.5. geschont.
Ansonsten ist der Hecht ab dem 1.4. wieder frei.

Somit kann man zumindest auf Hecht und Barsch gehen.
Hat noch jemand Tipps für die Köderwahl und evtl. geeignete Stellen an denen wir unser Glück versuchen können?
Auch dem gemütlichen Ansitz auf die Friedlichen unter den Fischen sind wir nicht abgeneigt. Hauptsache es zappelt was am Haken.
Da würden wir uns auch über Tipps freuen.
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Pack dir das ein, was duhzu Hause auch verwendest. Zu dem Zeitpunkt, könnte das Kraut schon ziemlich hoch sein. Also nimm ruhig noch einige Krautsichere Sachen mit. Falls du auf Aal versuchen willst, auch ruhig ne nummer fetter Einpacken, mit Wels muss gerechnet werden. Ansonsten erfährst du alles Notwendige aus der Angelkarte und bei den hiesigen Händlern.
Achso, noch etwas, herzlich Willkommen im schönen Westhavelland.
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Wie schon geschrieben wurde, ist der Wendsee von der Brücke zwischen Plaue und Kirchmöser einschließlich der Fahrt bis zur Eisebahnbrücke gesperrt fürs Raubfischangeln. Ich kann euch nur Raten, sich daran zu halten. Es stehen hier genug Spinner mit Ferngläsern rum, die nur drauf warten einen anscheixxen zu können. Ich habe es letztes Jahr zweimal bei uns in Wusterwitz auf dem See durch. Nur weil ich eine Ausnahmegenemigung hatte ubd die anderen nicht, was die natürlich nicht wussten.
 

bigpit12

Leipziger
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Hallo Riesenangler

Danke für die super Tips und fürs Willkommen. #6
Mit der Havel hab ich weiter oben im Bereich Großer Labussee und Woblitzsee bereits etwas Erfahrung.

Das mit dem Wendsee werden wir berücksichtigen, sollte ja auch auf der Angelkarte stehen.
Wir haben keinen Bock auf Repressalien, von den Idioten die sich nicht an die Regeln halten gibt es leider genug. Wir gehören nicht dazu.

Das mit dem Wels klingt interessant, meine Grundrute hat denke ich genug Potenzial, wenn so nen Ding mal andockt. Wäre natürlich genial.. nen Wels hatte ich noch nie am Band.

Also lassen wir uns überraschen und hoffen auf tolles Wetter. Angeln, Fotografieren und herrliche Natur, was will man mehr.

PS: Darf man an den Inseln, von denen es da ja einige gibt, anlegen zum nächtigen?
 
Zuletzt bearbeitet:

offense80

Active Member
AW: Angeln vom Hausboot - Brandenburg an der Havel

Moin Moin aus Hamburg,

in leider jetzt erst auf diesen Thread aufmerksam geworden. Wir waren auch schon 2 mal ne Woche mit dem Hausboot auf der Havel unterwegs und es war jedesmal Abenteuer pur. Eine enorme Fischvielfalt von Fried- und Raubfischen gibt es dort. Ich konnte u.a. Aale, Barsche, Schleie, einen Kategorie 70 Rapfen einen Miniwels und andere Fische fangen.
Zum Hausboot...wenn man mal richtig Platz haben will, sollte man diese Hausboote auf keinen Fall außer Acht lassen. Es ist der Wahnsinn was das angeht

http://www.havelland-hausboote.de/

Man kommt sich fast vor wie auf einem Flugzeugträger, wenn man den anderen Hausbooten begegnet.

Denen die jetzt fahren, wünsche ich genau so viel Spaß wie ich es jedesmal hatte und viel Petri
 
Oben