Angelschnur messen

Ich würde gerne den Durchmesser meiner Angelschnüre nachmessen.
Was nimmt man am besten dafür? Digitale Messschieber (welchen?)?
Ich suche ein Messwerkzeug um zum Beispiel 0,105er Vorfachschnur nachmessen zu können; also bis zur dritten Kommastelle.
 

fishhawk

Well-Known Member
Hallo,

das Problem daran dürfte sein, ein Messinstrument zu finden, das die Schnur nicht quetscht, sonst stimmen die Ergebnisse nicht mit der Realität überein, umso mehr wenn es geflochtene Schnüre sind.

Da hilft wohl dann nur eine optische Messung.
 

Andal

Teilzeitketzer
Oder aber es quetscht immer mit der gleichen Kraft. Kontaktlose Methoden dürften an der Kasse ganz schön auf sich aufmerksam machen!?
 

Tricast

Well-Known Member
Das Quetschen der monofilen Schnur durch eine Bügelmessschraube ist zu vernachlässigen. Hatte noch nie den Fall dass eine Schnur dünner war als angegeben.
Solch eine Bügelmessschraube kostet ca. 35 €, die einfachen bekommt man schon für 15 €.
Wohingegen Fusionsschnüre oder geflochtene wirklich nur mit optischen Messgeräten gemessen werden können.

Gruß Heinz
 
Das Quetschen der monofilen Schnur durch eine Bügelmessschraube ist zu vernachlässigen. Hatte noch nie den Fall dass eine Schnur dünner war als angegeben.
Solch eine Bügelmessschraube kostet ca. 35 €, die einfachen bekommt man schon für 15 €.
Wohingegen Fusionsschnüre oder geflochtene wirklich nur mit optischen Messgeräten gemessen werden können.

Gruß Heinz
Hallo Heinz,
danke für die Info!
Wenn Du magst dann berichte mal bitte was bei Deinen Messungen herausgekommen ist.
 

alexpp

Well-Known Member
Alles wichtige wurde schon geschrieben. Mir reicht ein guter digitaler Messschieber, noch genauer mit nem Mikrometer, der nicht unbedingt digital sein muss.
Geflochtene Schnüre sind schwierig vernünftig zu messen. Ich messe sie ebenfalls mit dem Messschieber und versuche dabei gleich anzudrücken. Unbeschichtete oder wenig beschichtete geflochtene wird mehr zusammen gedrückt, als ein stark beschichtetes Geflecht, dies sollte man berücksichtigen. Auch 8x Geflecht ist nicht rund, ich suche auch immer die dickste Stelle, kann manchmal dauern.
 
Wo zu braucht man diese Genauigkeit ?
Wahrscheinlich würden auch 2 Kommastellen reichen, also 0,10 oder 0,11. Ich würde es aber schon gerne genauer messen. Nehmen wir mal an eine Schnur wäre 0,105 und bei 2 Kommastellen wäre dann die Anzeige 0,11 (gerundet).

Ich ärgere mich darüber das vielfach Schnur verkauft wird bei der der Schnurdurchmesser und/oder die Tragkraftangabe nicht stimmt. Zudem ärgere ich mich darüber das es geduldet wird das diese Angaben teilweise nicht stimmen. Die EU normt die Krümmung der Gurken, aber die Angabe auf den Schnurspulen sind nicht genormt (Ausnahme Länge).
Deshalb werde ich selber nachmessen und nur noch Schnur kaufen die den Angaben entspricht. Wenn ich eine 0,10er Schnur kaufe dann will ich auch eine 0,10er Schnur erhalten! Dies gilt für monofile Schnur. Bei geflochtener Schnur kann ich mit der Tragkraftangabe leben (da oft oval).
 

alexpp

Well-Known Member
Der Durchmesser der Monos ist wie oben zu sehen meist nah dran, da würde ich nicht wegen einem und erst recht nicht wegen nem halben hundertstel meckern. Bei den Tragkraftangaben geflochtener Schnüre wird viel mehr gelogen oder unrealistisch gemessen. Wenn die Hersteller das Geflecht zumindest mit Knotenlosverbindern zerreißen würden, wären wir schon Stück näher an der Realität.
 

Andal

Teilzeitketzer
Ich zwirble die Schnur zwischen den Fingern und wenn sie mir zusagt, nehme ich sie. Dann wird gefischt und vielleicht das Etikett gelesen. ;)

Natürlich Schmarrn ... aber Beschriftungen jucken mich schon lange nicht mehr.
 
Wenn man mit der schweren Matchrute fischt und statt der 0,18er Schnur eine 0,20er Schnur bekommt dann sind das 11,11% mehr an Schnurdicke. Das bedeutet kürzere Wurfreichweite da die Schnur mehr Gewicht, Luftwiederstand und Reibung hat. Zudem bietet die Schnur der Wasserströmung mehr Angriffsfläche. Das sind erhebliche Nachteile!
Was auch noch schlimm ist, das die Ungenauigkeiten den Vergleich verschiedener Produkte und Hersteller erheblich erschweren.
 

degl

Well-Known Member
Nicht nachmessen.....einfach vertrauenab93

Alles andere bringt nur Frust..

gruß degl
 

Jan_Cux

Active Member
Eben wozu ? Kauf ich beim Händler meines Vertrauens, passt das schon. Wenn es reißt und er mir schrott verkauft hat... bekomme ich Ersatz. Passiert aber nicht, kauf ich im Netz für günstig... Eigene Gefahr.
 

yukonjack

Well-Known Member
Ich zwirble die Schnur zwischen den Fingern und wenn sie mir zusagt, nehme ich sie. Dann wird gefischt und vielleicht das Etikett gelesen. ;)

Natürlich Schmarrn ... aber Beschriftungen jucken mich schon lange nicht mehr.
So oder so ähnlich sehe ich das auch. Probespule bei Ali bestellt, wenn gut dann ne großspule hinterher bestellt.
 

yukonjack

Well-Known Member
Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe dann zeigt die dritte Stelle hinter dem Komma die tausendstel mm an. Bin mir nicht sicher ob die Extruder so eine Genauigkeit hinbekommen. Wenn ja dann zu welchem Preis.
 
Oben