Angeltag am Forellensee

Dieses Thema im Forum "Teichanlagen" wurde erstellt von Tyron, 22. Februar 2005.

  1. einfach_chris

    einfach_chris Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dortmund
    AW: Angeltag am Forellensee

    so, liefere auch mal einen Bericht.

    Anlage: Sauerland Forellen Refflingsen - NRW
    Teich: Großer Teich, 1 Rute
    Zeit: 26.02.17, 13:30 - 17:50
    Köder: Gummi Forellenwurm, Knoblauch Powerbait
    Fische: 1 Forelle :) 30 cm, auftreibend gefangen auf den Teig
    Technik: Schleppe und Bodentaster leicht über Grund gezogen

    Also, in der Zeit in der ich da war, versuchten 10 Angler ihr Glück. Die Hälfte fing eine Forelle, der Rest gar nichts. Lief also echt schlecht. Einen vorsichtigen Biss hatte ich noch beim Schleppen.
    Besatz war denke ich gut drin. War schon einmal da im November, konnte innerhalb von 2 Stunden immerhin drei Forellen fangen.
    Im Endeffekt war ich froh, überhaupt eine zu fangen, hat aber trotzdem Spaß gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2017
  2. anglermeister17

    anglermeister17 Angler par Excellence

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    3.481
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Bad Kreuznach u Saarburg
    AW: Angeltag am Forellensee

    HI, war am WE wieder mal wieder beim Belser in Haigerloch, war sehr schön u hat Spaß gemacht, gab 5 schöne Forellen zw 40 u 47cm, und sogar eine Tigerforelle von ca 33 cm. Wasser war leicht getrübt, dachte zunächst farbiger Teig geht am besten, darauf wurde auch die Erste vom Tag gefangen, aber bei mir läufts meistens einfach nicht beim Fischen mit Teig, ich weiss auch nicht, aber ich komme stets mit Naturködern irgwie besser klar, egal wann u zu welcher Zeit. Seltenst hat Teig bei mir mal die Nase vorn in der Fangstatistik. Sodann wechselte ich nach knapp einer Std auf eine Montage mit vorgebleiter 3,5Gr- Pose, anderthalb mtr tief u Haken ohne Vorfach, direkt an die Hauptschnur gebunden und nur ein kl Schrot knapp unter der Pose, Köder abwechselnd Fleischmaden, oder 2 od 3 Bienenmaden. Dann jeweils ganz langsam heran gezupft, hierauf ging alles bis auf eine, die wurde überlistet mit schwarzem Teig u Bienenmaden- Kombi.
    Viel Erfolg den anderen Forellenjägern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2017
  3. anglermeister17

    anglermeister17 Angler par Excellence

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    3.481
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Bad Kreuznach u Saarburg
    AW: Angeltag am Forellensee

    Hallo,war gewesen in Trauntal, bzw Börfink dieses WE, enauer gesagt an Teich 2, f 15,- €.

    Angelzeit: 09H- 13H
    Temp Luft: 1-3 Grad war die spanne von morgens bis mittags
    Wassertemp: wohl um die 5 Grad
    Köder, die zum Einsatz kamen: Teig, Wurm, Made, Bienenmade
    Köder, die fingen: Wurm, es fing NUR der Wurm, alles u ausnahmslos.
    Entweder stationär in 1-1,5m tiefe an feiner Posenmontage angeboten oder immer wieder ganz langsam herangekurbelt brachte am meisten, wichtig waren die Absinkphasen herzustellen und den Wurm nur einmal einzustechen, so bewegt er sich am besten.
    Beisszeit: 10H- 13H
    Ergebnis: 4 Saiblinge u 2 Refos in Portionsgrößen bis 37 cm.

    Petri Heil den anderen Forellenjägern!
     
  4. anglermeister17

    anglermeister17 Angler par Excellence

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    3.481
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Bad Kreuznach u Saarburg
    AW: Angeltag am Forellensee

    War am So mal vorbei beim "Adams Angelteichen" in D61 Usingen, an Teich 4 f 35 die Tageskarte. War sehr zäh, keiner fing wirklich vernünftig trotz sehr vielen Anglern am See. Besatz war "so lala"- in meinen Augen nicht zufriedenstellend, kenne es wesentlich besser von anderen Seen, selbst dort, wo ich wesentl weniger zahle f die TK.
    Angelzeit: 09H- 13H30.
    Methoden die probiert wurden: Bienenmaden geschleppt, Wurm geschleppt Pose, dann wieder Sbiro u Teig geschleppt, schliesslich stationär Grund u Pose. Auch kaum Schatten od sonstwie aktive Fische zu erkennen den ganzen Tag über. Schliesslich brachten nach vielem probieren jeweils tief u stationär gefischte Montagen Erfolg, hatte eine Portions- u eine Lachsforelle, jew einmal ca 20 cm über Grund auf teig/ bienenmade u einmal einer 4m tief eingestellten Posenmontage mit Teig- Bienenmade Kombi.

    Kurz darauf noch einen Biss auf Pose, aber der hing leider nicht. Danach war der Tag auch schon wieder gelaufen.

    Nächstes mal geht's wieder nach Börfink, zum Hof Trauntal.
     
  5. n0rdfriese

    n0rdfriese Member

    Registriert seit:
    4. April 2015
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bonn
    AW: Angeltag am Forellensee

    Moin!

    wir haben mit rund 8 Anglern den Teich in den Dernau / Ahrweiler für einen Tag (24.3.) gemietet. 25kg (ca. 60 Forellen) Besatz haben wir bezahlt, und die haben wir auch fast komplett rausgeholt.
    Angelzeit: 08:30- 18:00
    Temp Luft: 3-10 Grad bei Sonnenschein
    Wassertemp: Um die 4 Grad
    Köder, die zum Einsatz kamen: Teig, Wurm, Bienenmade, Spons
    Köder, die fingen: Bienmade, Teig, Spoon
    Beisszeit: Vormittags bis 11 Uhr, Nachmittags ab 14:00 - 18:00
    Ergebnis: 55 Regenbogenforellen

    Bei uns war es der erste schöne Tag im Jahr mit viel Sonne. Die ersten Forellen bissen morgens gegen 08:30 auf grünen Teig + 1 Bienenmade. Von 9 - ca. 11:30 brachten dann 2 Bienenmaden den Erfolg. Am Nachmittag ging es dann fast nur auf Grund, auftreibend mit 1 Bienenmade.
     
  6. robi_N

    robi_N King of the Pont

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Angeltag am Forellensee

    Ich bin ein großer Fan vom Angelparadies Alpetal. Man wird fair und nett behandelt, was ich total wichtig finde.
    Außerdem sind die Forellen von sagenhaft guter Qualität. Es gibt einen schönen Bericht über den Angelsee.

    Genau ————> HIER

    #h
     
  7. KlickerHH

    KlickerHH Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Angeltag am Forellensee

    Moin,

    heute waren wir zu fünft am Forellenteich in Krogaspe.
    Mit uns waren bis zum Mittag etwa 10 weitere Angler, dann kamen etwa 15 weitere dazu. Angelzeit 7.30 bis 15.00 Uhr. 15 bzw. 30 Angler haben 1!!!!!! Fisch gefangen. Man kann nicht sagen, dass keine Fische im Teich sind. Die Störe haben den Forellen beim Springen aus dem Wasser den Rang locker abgelaufen.
    Das Ufer war voller Pflanzen, Schlick und was sonst noch so im Wasser wächst.
    Würmer, Maden, Bienenmaden, Paste in 15 Farben, Blinker, Spinner, am Grund, an der Oberfläche, Mittelwasser, 3,4 und 5 Meter auftreibend...... nicht mal ein Biss. Das Einsetzen haben wir wohl auch irgendwie verpasst....;-)
    Dieser See nie wieder.
     
  8. MCFromage

    MCFromage New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    AW: Angeltag am Forellensee

    Moin,

    Hier ein kurzer Bericht von meiner letzten Tour:

    Wo: Angelpark Diepeschrather Mühle (Bergisch Gladbach)
    Zeit: 22.07., 07:00 bis 12:20 Uhr

    Sonntags werden in Teich 1 immer Lachsforellen eingesetzt. Mit mir waren noch weitere 8 oder 9 Angler am Teich. Ich hatte meinen Kurzen (6 Jahre) dabei, daher war die Nettoangelzeit doch deutlich geringer...Kind verpflegen, Schnur entknoten, Hilfe beim Auswerfen etc. kostet halt Zeit. ;-)

    Gab ingsesamt 4 Fische - 3 Lachsforellen, eine Regenbogenforelle. 2x auf Pose mit Bienenmade, 2x auf Spoon, einen weiteren Biss auf Spoon habe ich verkackt. Meine Mitangler haben zum Teil etwas besser, zum Teil aber auch schlechter gefangen. Aktives angeln mit Kunstködern war eher das Erfolgsrezept.

    Im großen und ganzen war ich zufrieden, war ein schöner Vormittag...
     
  9. ZiggyStardust

    ZiggyStardust Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    AW: Angeltag am Forellensee

    War am Samstag mit 4 Kumpels in Reken (Waldsee)
    Zusammen 2 Forellen, 2 Störe auf Räucherlachs.
    Lief alles sehr zäh.
    Die anderen Angler am See (6), haben auch nicht besser gefangen. Eine Forelle ist noch raus gekommen.


    Am Dienstag alleine In Lünen Brambauer, Forsthaus.
    Lief auch nicht besser.
    Am großen Teich waren 11 Angler. 1 Angler konnte eine Forelle keschern. Ich hatte 2 normal fangen können. 1 auf eine einzelne Made an der Oberfläche angeboten. Eine hat sich mit dem geschleppten Teig vertan und zugebissen.
    Der Rest der Angler blieb Schneider. Da gab es nicht mal einen Anfasser oder Biss.


    Wasser ist wohl noch zu warm.
    Bitte postet hier, wenn es an einer Anlage mal wieder normal läuft.


    Ciao
    Ziggy |wavey:
     
  10. KlickerHH

    KlickerHH Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Angeltag am Forellensee

    Moin zusammen,

    wir waren heute zu zweit in Breedenmoor. Als wir ankamen, war das Tor verschlossen. Im Netz die Nummer rausgesucht und angerufen. Dieser Teich steht nicht mehr zur Verfügung. Die Stadt Quickborn hat den Teich still gelegt.

    Also Auf nach Lentförden. 36 Euro bezahlt und bis auf einen Hecht (20cm) nicht einen Biss. Fische sind drin ohne Ende, aber die haben uns immer freundlich gegrüßt, beim Springen.
     
  11. ZiggyStardust

    ZiggyStardust Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    AW: Angeltag am Forellensee

    Am Freitag in Castrop in der Brandheide gewesen.
    Komplett Schneider....
    Mein Kumpel hatte 2 Lachsforellen.
    Geangelt an Teich 1
    Teich 2 und 3 sind nur Forellen drinn.
    Da kamen bei 4 Anglern etwa 10 Forellen raus.
    Läuft also noch nicht.
    Wetter müsste sich mal komplett wandeln und vllt. mal n Nachtfrost geben.


    Ciao
    Ziggy
     
  12. ZiggyStardust

    ZiggyStardust Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    AW: Angeltag am Forellensee

    Gestern wieder Brandheide Teich 1....
    2 Forellen wurden gekeschert, 1 Stör kam raus... Bei 4 Anglern#q
    Letzte Woche Teich 2 hatte 1 Angler 8 Forellen am Rand gefangen.
    Ist immer am Rand rum um den Teich gegangen und hat den Köder(Forellenteig) extrem am Rand lang gezogen.
    Sonst kam noch eine Forelle raus, die sich selbstmörderisch eine Bienenmade geholt hat.


    Läuft immer noch nicht. Kann nicht an mir liegen, weil selbst die alten Hasen, die den Teich genau kennen als Schneider nach Hause gehen.


    Ciao
    Ziggy#h
     
  13. phirania

    phirania phirania

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Beiträge:
    18.436
    Zustimmungen:
    3.359
    Ort:
    münster
    AW: Angeltag am Forellensee


    Waren die Fische halt schlauer....#h
    Beim nächsten mal klappts dann wieder.|rolleyes
     
  14. ZiggyStardust

    ZiggyStardust Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Heute wieder Brandheide
    5 Leute am Teich haben 3 Forellen raus geholt.....
    Ich hatte einen Stör. 2 Forellen sind beim Drillen ausgestiegen.
    Läuft immer noch nicht richtig.
    Der Teich ist sowas von voll mit Fisch....
    Mit dem Kescher kann man sicher 10 Stück/Tag fangen :rolleyes:

    Ciao
    Ziggy
     
  15. ZiggyStardust

    ZiggyStardust Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Gestern wieder Brandheide

    Zu zweit alleine an Teich 1....
    Alles probiert....
    Teig schleppen... alle farben/kobinationen in allen Tiefen und den Teich abgeackert...
    Bienenmaden, Maden Würmer... wie oben

    Ein Biss , der nicht verwertet werden konnte.

    Zum Schluss kam der Teichbetreiber mit ner Rute und wollte uns zeigen, dass Fische genug im Teich sind.
    Hat aber inerhalb einer Stunde auch keinen Biss gehabt und aufgegeben.

    Man sah allerdings die Fische auch nicht mehr. Die Beckenrandschwimmer waren diesmal nicht vorhanden und die Fische zogen auch nicht mehr in Scharen an der Oberfläche Kreise.

    Ich warte mal nen richtigen Nachtfrost ab, bevor der näcshte Verscuh startet.

    Ciao
    Ziggy
     
  16. Bandito_MK

    Bandito_MK Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    37
    Ich war heute mit einem Kollegen im Angelpark Hahn - und wir sind als Schneider nach Hause gefahren.
    Am Teich waren noch 5 andere Angler die insgesamt 3 Forellen gefangen haben.
    Wir haben alles probiert, nix... Ich hatte nur einen Biss auf Spinner den ich jedoch nicht verwerten konnte.

    Einer der anderen Angler wußte zu berichten, das er gestern auch schon da war und das da auch nichts ging. Gestern hat wohl auch jemand den Teich mit einem Deeper überfahren - demnach ist der Teich voll mit Fisch, auch heute wurde ordentlich besetzt. Allerdings ist das Wasser noch recht warm, der Deeper hat wohl gestern 21° gemessen...


    Datum: 18.10.2018
    Forellensee/Bundesland: Angelpark Hahn in Wipperfürth (NRW)
    Angelzeit: 8:00-14:00
    Köder: an der UL-Rute Spoons, Wobbler und Spinner
    an Posen- und Oberflächenmontage Lachsei, Bienenmade, Faulenzerteig, Mistwurm
    Fangzeit: welche Fangzeit....?
    Stückzahl (evtl. auch Größe): 0,00....
    Kosten (kg-Preise oder nach Ruten): 2 Ruten am Lachsforellenteich 30€
    Fazit: außer Spesen nichts gewesen...
     
  17. el.Lucio

    el.Lucio Kreuzkümmel

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Schalksmühle
    Hast du Andre mal gefragt was gerade so im Teich drin ist?
    Hatte so ein Erlebnis vor 2 Wochen. Den ganzen Morgen geschleppt, geblinkert, mit Spoons, Bienenmaden in jeder Wassertiefe. Nix kein Biss. Bis ich mit Andre gesprochen hatte und die Info bekam es wäre viel saibling drin. Angeltechnik umgestellt und plötzlich ging es Schlag auf Schlag. Hab da noch 14 Saiblinge rausgezaubert, von halb 1 bis um 16uhr.
     
  18. ZiggyStardust

    ZiggyStardust Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Präzisier doch mal: Angeltechnik umgestellt.
    Wie geht man speziell auf Saibling?

    Wobei mir das nicht helfen wird. In der Brandheide keine Saiblinge eingesetzt:devil
     
  19. Tikey0815

    Tikey0815 what ever swims along fisher

    Registriert seit:
    22. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    Bergkamen
    Das Interessiert mich auch :)
     
  20. el.Lucio

    el.Lucio Kreuzkümmel

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Schalksmühle
    Hmmm, ich Versuch es Mal zu erklären. Ich hab das dann ähnlich wie ne Sägezahn Technik gemacht. Saiblinge halten sich ja meist in Bodennähe auf und da hab ich dann ne Posenmontage benutzt. Die hab ich absinken lassen und dann sehr zügig ziemlich steil nen meter oder so angehoben und wieder zum Grund absacken lassen. So in der Art wie man es in Talsperren mit Saiblingsblinker macht. Bisse kamen dann meistens kurz nach dem anheben.
     
    Tikey0815 und Lil Torres gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden