Angler mit Herz spenden 32.200 € an Kinderkrebshilfe

Unter der Schirmherrschaft von Carsten Bruns, dem Inhaber der Angelschule Münsterland startete am 16.05.2019 die Aktion „Abnehmen für die Kids“. Klaus Illmer und Carsten Bruns riefen die Anglerschaft zum Spenden auf. Beide bemühten sich redlich um Gewichtsreduzierung und wurden dafür mit Spenden für die „Horizont“ Kinderkrebshilfe Weseke e.V. belohnt.

IMG_8368.JPG


Nachdem aber auch die ersten Sachspenden eingingen entschied sich Carsten dazu, die Aktion auszuweiten. Viele bekannte Angler der Szene und Angelgerätehersteller wurden kontaktiert und dazu animiert Dienstleistungen oder Sachspenden für Live Auktionen zur Verfügung zu stellen, deren Erlöse ebenfalls der Kinderkrebshilfe zukommen sollten. Auch das Teilen und Verbreiten der entsprechenden Postings in den sozialen Netzwerken hilft ungemein. So folgten diesem Aufruf viele Angler wie Robin Illner, Salah Eddibe, Matze Koch, Simon Gottschall, Jens Puhle, Jonny Release, Florian Penno, Norman Tramnitz, Peter Rinow, Max Scheffler, Andreas Burkhardt, Sven Busse, Erwin Meiris, Florian Pack, Lasse Ahrens, Bianca und Markus Niehoff, Dennis Knoll, Saza Sazalowski und viele mehr!

Eine große Auswahl an attraktiven Auktionen kam so zusammen, die in insgesamt 3 Live Übertragungen auf Facebook versteigert wurden.

Zum zweiten Auktionslauf holte sich das Duo Illmer/Bruns noch eine überaus tatkräftige prominente Unterstützung. Wer wäre für eine Live Versteigerung besser geeignet als der Moderator, Entertainer und passionierte Angler Harry Wijnvoort? Richtig, niemand!

Harry auktionierte mehrere Auktionen und kitzelte geschickt dem einen oder anderen Bieter noch ein höheres Gebot heraus. Bei jeder Auktion war der Preis auch heiß.

Nachdem alle Auktionen versteigert, alle Geldspenden für die Abnehme Aktion eingesammelt und das gesamte Geld der Anglerschaft vorlag, waren selbst die Initiatoren dieser Aktion baff.

Laut Silke Weinbrenner (1. Vorsitzende des Vereins) handelte es sich bei dieser Spende nicht nur um die höchste Einzelspende die Angler je für den Verein getätigt haben, sondern auch um eine der höchsten Einzelspende in den letzten Jahren allgemein.

Hunderte Angler und dutzende Firmen waren an diesem Ergebnis beteiligt.

Die Gemeinschaft der Angler hat damit wieder einmal gezeigt, dass Angler über ausgeprägte soziale Kompetenzen, Mitgefühl und einem großen Herzen verfügen.

Zeitung 3.jpeg


Den an Krebs erkrankten Kids und Ihren Familien kann mit diesem Geld geholfen werden, das ist Lohn genug für all die Arbeit, bilanzierten Illmer und Bruns Glücklich und zufrieden. Natürlich planen die beiden für 2020 wieder eine große Auktion also immer neugierig bleiben und wenn es soweit ist, einfach mitmachen.

Wer mehr über die Horizont Kinderkrebshilfe Weseke e.V. wissen möchte, kann sich unter www.kinderkrebshilfe-weseke.de ausführlich informieren.
 

Kommentare

Tolle Aktion....thumbsupthumbsupthumbsup.
Wird aber in den lokalen Medien zu wenig bekannt gemacht..
Echt schade, wenn Angler was Gutes tun sollte das viel mehr an die Öffendlichkeit gelangen.
Und nicht immer nur Negativmeldungen.
 
Super Carsten! Tolle Aktion. Meines Wissens die bislang höchste Spende, zumindest habe ich bislang noch nichts von so einem Hammerbetrag gehört. Herzlichen Glückwunsch!
 
Wird aber in den lokalen Medien zu wenig bekannt gemacht..
Echt schade, wenn Angler was Gutes tun sollte das viel mehr an die Öffendlichkeit gelangen.
Und nicht immer nur Negativmeldungen.
Das ist leider wirklich so. Es wurde Kontakt zu diversen Regionalen, Überregionalen, Zeitungs- und TV-Medien aufgesucht. Leider sind es fast nur die Angler-Medien, die daran interessiert gewesen sind.
 
Tolle Aktion von euch. Echt schade, wenn Angler was Gutes tun sollte das viel mehr an die Öffentlichkeit gelangen.
 
Diese Aktion war eine tolle Leistung der Anglergemeinschaft. Wir freuen uns für den Verein und hoffen, das viele Kinder davon profitieren können. In solchen Aktionen sieht man deutlich, das wir Angler Teil der Gesellschaft sind und über ein großes Herz für unsere Mitmenschen verfügen, denen es nicht so gut geht wie uns. Die vielen Angler, die hier mitgemacht haben motivieren uns dazu, nächstes Jahr nocheinmal eine Schüppe drauf zu legen. Was die Presse angeht, das wird noch. Wir Angler werden genügend Druck aufbauen und dafür sorgen, das an uns und unseren Aktionen mittelfristig kein vorbeikommen herrscht. Angler gehören in diese Gesellschaft und Ihre Charity Arbeit ist nicht weniger Wert als die eines Turn- Wander. Tennis oder Fußballvereins. LG Euer Carstren
 
Ihr könnt zur Verbreitung beitragen, indem Ihr die Berichterstattung fleißig teilt. Carsten und seine Mitstreiter haben viel auf Facebook gepostet, aber natürlich könnt Ihr auch sehr gerne hier den AB-Artikel streuen.
 
Oben