Anglerdemo- Aktuelles

fusselfuzzy

Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

@Anglerdemo
und wenn dann sogar das Handy unserer Kanzlerin von der NSA abgehört wird oder in Berlin ein Hackerangriff auf deren System erst nach sehr langer Zeit festgestellt wird (wo "Nationale" Daten geklaut wurden) dann soll man denen auch noch private Daten freiwillig zur Verfügung stellen die diejenigen evtl. (näher sag ich jetzt nix) auch noch an ... verkaufen, na danke!
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

dann soll man denen auch noch private Daten freiwillig zur Verfügung stellen die diejenigen evtl. (näher sag ich jetzt nix) auch noch an ... verkaufen, na danke!
vor allem da das nur anglerfeindlichen Regierungen und "Wissenschaft" für weitere Beschränkungen dienen wird..
 

Damyl

Alte Schule
AW: Anglerdemo- Aktuelles

private Daten freiwillig zur Verfügung stellen
Ist bei der Facebook-Generation sowieso kein Problem. Die Zukunft läuft doch eh darauf hinaus.
Man muss mit der Zeit gehen (krieg ich immer gesagt, weil ich stolzer Verweigerer von sozialen Netzwerken, Smartphone etc. bin ). Solange es keine Pflicht wird geht´s ja noch.
 

fusselfuzzy

Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Ist bei der Facebook-Generation sowieso kein Problem. Die Zukunft läuft doch eh darauf hinaus.
Man muss mit der Zeit gehen (krieg ich immer gesagt, weil ich stolzer Verweigerer von sozialen Netzwerken, Smartphone etc. bin ). Solange es keine Pflicht wird geht´s ja noch.
nicht nur du!!!#6

Handy ja aber NeoFreerunner damit muss man sich aber auskennen dann jedoch nichts anderes mehr.
 
S

Sharpo

Guest
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Aber fleissig Payback, Amazon, Tankkarten, EC- Karte etc. nutzen.

Soll jeder halten wie er will, aber wer meint durch Verweigerung der SocialMedia keine Daten über sich preiszugeben... = Holzweg
 

fusselfuzzy

Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Aber fleissig Payback, Amazon, Tankkarten, EC- Karte etc. nutzen.

Soll jeder halten wie er will, aber wer meint durch Verweigerung der SocialMedia keine Daten über sich preiszugeben... = Holzweg
Weder noch, EC ja bleibt ja heutzutage nichts anderes übrig.

Ich kanns aber reduzieren!
 

Damyl

Alte Schule
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Aber fleissig Payback, Amazon, Tankkarten, EC- Karte etc. nutzen.

Soll jeder halten wie er will, aber wer meint durch Verweigerung der SocialMedia keine Daten über sich preiszugeben... = Holzweg
Nööö.....habe nur ne EC-Karte. Die brauch ich einmal in der Woche wenn ich zum Aldi geh. :)
Habe auch nichts dagegen wenn man nachschauen kann wo ich was eingekauft habe.
Mir gings eigentlich nur darum zu sagen, das jeder in Fatzebook....Twitter....etc....alles von sich freiwillig preisgibt. Das Smartphone ist selbst ein Überwachungsapparat. Da wird so ne Angelapp für die wenigsten ein Problem sein. Heutztage ist das schon normalität.
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Aber auch bei den Daten auf einem Smartphone gibt es große Unterschiede! Ich möchte mein Smartphone zum Beispiel nicht aus der Hand geben, denn ich verfüge mittlerweile über ein ziemlich großes Netzwerk und habe Kontakte zu Politik, Wissenschaft, Verbänden, Medien oder auch Behörden. Viele Kontakte sind inklusive derer privaten Kontaktdaten abgespeichert und somit zumindest teilweise sensibel. Nein, mein Smartphone geht niemanden etwas an! Schon gar nicht einer Fischereiaufsichtsperson zur Kontrolle des Baglimit. Da reicht der Blick in den Eimer...
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Mein Handy ist ein altes Nokia 3410. Reicht mir zum telefonieren :)
Aber nicht mehr zum Angeln.
|supergri

Eine eigene App wäre auch kein Problem für den Datenschutz.
Andere Daten des Handys werden ja nicht ausgewertet.
Und die App würde vermutlich auch nur aufzeichnen, wenn man sich 'angeltypisch' in verbotenen Zonen fortbewegt oder die Aufzeichnung oder die für die Aufzeichnung notwendigen Komponenten abschaltet.

Wer kein Smartphone besitzt, muss sich dann eben ein Smartphone leihen - wie bei den On Board Units.
Da gibt es ziemlich robuste (Android-)Teile aus dem Industriebereich, die für den Verleih geeignet wären.

Vor dem Start der Aufzeichnung muss man natürlich erst einmal die Angelerlaubnis einscannen.
Und die App wäre natürlich auch am Land einsetzbar.
Da gibt es ja auch einige Gebiete, die geschützt werden müssen.
|supergri

Nicht dass ich für eine solche App wäre.
Ich habe aber als App-Entwickler generell nix gegen Apps....
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Ich habe aber als App-Entwickler generell nix gegen Apps....
Du könntest noch einmal mein Mann werden. Ich habe nämlich Pläne für eine App. Das ist aber noch nicht spruchreif, nur eine Ideensamlung auf meiner ToDo Liste #6
 

Hering 58

Hamburger Jung
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Auch von mir herzlichen Glückwunsch |birthday:
 

bacalo

a bisserl was geht immer
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Auch von mir alles Gute; war ja erst gestern|rolleyes.
 

Hering 58

Hamburger Jung
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Ruhig weitermachen.
Er hat ja versucht es geheim zu halten,

aber es macht immer große Freude solche Geb.tage hier im Board raus zu posaunen :m
Hier kann man nichts geheim halten.:vik:
 

Anglerdemo

Well-Known Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Wir wurde mehrfach angesprochen, dass unsere Informationen nicht ausreichend verständlich und zu weit gestreut sind und dadurch viele Angler nicht erreichen.

So hat sich einer unserer Unterstützer - der liebe Uwe aus Ratekau - seine Gedanken gemacht und einen Text formuliert, den wir kurzfristig auf unsere Startseite von www.anglerdemo.de setzen werden. Danke für die Unterstützung Uwe, tolle Idee und super Text!

Das Thema betrifft ALLE Angler! Natura-2000 ist überall!

Die Angelverbotszonen in Nord- und Ostsee, das Baglimit für Dorsch und Wolfsbarsch- immer mehr Einschränkungen und Verbote für Angler an Schleswig-Holsteins Küsten. Und das ist nur der Beginn, denn die Naturschutzverbände fordern immer häufiger Verbote für Angler! Was hier bereits durchgesetzt wurde und Gültigkeit hat, zeigt Auswirkungen auch in Deinem Bundesland, auch an Deinen Angelgewässern- der Fehmarnbelt ist überall!

Die Politik und die Naturschutzorganisationen wollen die Freizeitfischerei gerne vollständig verbieten, fordern öffentlich immer wieder neue Einschränkungen und Verbote, um unser Hobby so unattraktiv wie möglich zu machen. Naturschutzverbände haben uns als ein leichtes Opfer erkannt, weil wir keine Lobby haben. Bundesumweltministerin Hendricks hat die Länder bereits angewiesen, alle Natura-2000 Gebiete rechtlich zu sichern. In verschiedenen Bundesländern sind bereits weitere Aussperrungen des Menschen geplant. Befahrensverbote, Betretungsverbote, Angelverbote – alles Verbote ohne wissenschaftlich nachvollziehbare Effekte. Was heißt das für uns Angler für die Zukunft? Was bedeutet das für unsere Gewässer?
Welchen Sinn hat eigentlich ein "Schutzgebiet", in dem die kommerzielle Fischerei, der Abbau von Bodenschätzen, der Bau des weltgrößten Absenktunnels erlaubt, aber fast ausschließlich das Angeln verboten wird? Welchen Sinn hat ein Baglimit, wenn die durch Angler weniger entnommenen Fische nicht den Beständen zugutekommen? Wenn Angler verzichten, damit die Quoten der kommerziellen Fischerei nicht oder nur weniger gekürzt werden müssen?

Wann wollen wir Angler uns öffentlich wehren und geschlossen zusammenstehen? Wann wollen wir Angler der Politik zeigen, dass wir eben nicht das leichte Opfer sind?

Angeln stellt schon immer eine besonders naturverträgliche Nutzungsform der Natur dar. Wir Angler sind Naturschützer und gehen sorgsam mit den Gewässern und Fischen um. Wir schützen und pflegen Gewässer, führen Besatzmaßnahmen durch und lehren Kindern und Jugendlichen den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur, um nur einige Beispiele zu nennen.

Unterstützt die Initiative "Anglerdemo", egal ob Ihr von der Küste oder aus den Bergen, vom Rhein oder von der Oder kommt. Informiert Eure Angelkollegen zu dem Thema und bringt unsere Sorgen in die Öffentlichkeit! Ist dem Vorstand in Deinem Verein die drohende Gefahr für Eure Vereinsgewässer bekannt? Fragt im örtlichen Angelgeschäft nach, ob die Probleme dort bekannt sind.
Nehmt Euch die Zeit, die auf dieser Website zur Verfügung gestellten Informationen zu lesen. Bildet Euch Eure Meinung!
 
Oben