Anglerdemo- Aktuelles

Anglerdemo

Well-Known Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Heute Abend haben wir uns mit den Kapitänen der Hochseeangelkutter zu einem Strategiemeeting in Oldenburg getroffen, um u.a. über den aktuellen Stand unserer Gespräche mit Vertreteren aus Politik und Behörden aus der letzten Woche zu informieren. Des Weiteren haben wir unsere weitere Vorgehensweise abgestimmt und viele neue Ideen gesammelt und diskutiert. Die Ideen und Anregungen werden wir jetzt aufbereiten und mit der Planung bzw. Umsetzung beginnen. Wir werden Euch natürlich zeitnah informieren.
 

Anhänge

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: Anglerdemo- Aktuelles

macht weiter so#6#6
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

ich krieg immer mehr das Erbrechen.....
Aktualisierung 02.09. 2017

Diese EU-Leute drehen doch absolut hohl, wie es hier die Aussage des Europaabgeordneten Werner Kuhn (CDU) beweist:
https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/beim-hering-droht-fangkuerzung-um-54-prozent-id17710931.html



Egal bei welcher Art, hier geht alles scheinbar weit selbst über die Wissenschaftsempfehlung hinaus (da sind un. a. ja auch das anglerfeindliche "Wissenschafts"institut Thünen beteiligt).

Da werden wieder Angler wie Fischer verarscht.

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass hier irgendwas schiefging und massiv von Seiten der spendensammelnden Schützerindustrie versucht wird, mit Aussagen in der Öffentlichkeit zu versuchen, Pflöcke einzuschlagen.
Thomas Finkbeiner
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Gestern waren wir in Heiligenhafen und haben mit Ostholstein TV einen Beitrag zum Baglimit gedreht. Diesen werden wir noch in dieser Woche veröffentlichen. Da geht es u.a. um die Entwicklung der Dorschbestände in der westlichen Ostsee, wie die Realität an der Küste aussieht und was wir von der Politik anhand der realen Zahlen beim Baglimit für 2018 und 2019 fordern. Viele Zahlen und Grafiken, aber so ist das mit der Wissenschaft. Dafür haben wir uns monatelang mit diesem Thema beschäftigt und viele Gespräche gefüht, Daten ausgewertet und verdammt viele Mails geschrieben und gelesen.
 

Anhänge

Franz_16

Mitglied
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Sehr gut. Auf den Beitrag bin ich schon sehr gespannt.
Ich denke ihr gebt ne Info raus, wenn er das ist, oder?
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Thomas wird den natürlich sofort hier veröffentlichen, sobald wir den Beitrag hochgeladen haben- ist doch klar #6!
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: Anglerdemo- Aktuelles

prima so Jungs, bin schon sehr gespannt drauf.#6#6#6
 

Anglerdemo

Well-Known Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Heute ist in den Lübecker Nachrichten ein Bericht zum aktuellen Stand „Angelverbote in den AWZ“ erschienen. Hierzu möchten wir – in Absprache mit der CDU - wie folgt Stellung beziehen:

In Bezug zu den vom Bundesumweltministerium geplanten Angelverboten insbesondere im geplanten NSG Fehmarnbelt gibt es keinen neuen Sachstand. Wie bereits in den vergangenen Monaten befinden sich die Verordnungsentwürfe in einer sogenannten Ressortabstimmung zwischen dem Bundeslandwirtschafts- und dem Bundesumweltministerium. Der Grund für diese lange Abstimmungsphase liegt darin, dass Bundeslandwirtschafsminister Christian Schmidt (CSU) sein Ministerveto gegen die Pläne der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) eingelegt hat. Letztlich ist die Gesetzeslage aber eindeutig: Dieses Veto hat (leider) nur aufschiebende Wirkung. Die letzte Entscheidung fällt Bundesministerin Hendricks und sie ist dabei gemäß dem verfassungsrechtlichen Ressortprinzip weder vom Bundeslandwirtschaftsminister noch von der Bundeskanzlerin abhängig.

Eine Kabinettsbefassung mit der Problematik Angelverbot hat nicht stattgefunden. Daher ist die Mitteilung, dass es bisher zu keiner Kabinettsbefassung kam, auch nicht verwunderlich und kein neuer Sachstand. Erst recht ist dies kein Widerspruch zur Aussage der Kanzlerin in Heiligenhafen am 14. Juli 2017. Die Bundeskanzlerin, die mit der Problematik sehr vertraut ist, hat zugesagt, sich innerhalb der Bundesregierung gegen das geplante Angelverbot auszusprechen. Dazu steht sie nach wie vor und dies zeigt sich unter anderem auch darin, dass die Verordnungen eben noch nicht erlassen wurden. Die von ihr versprochenen Gespräche finden auf einer informellen Ebene statt.

Dieses ist in unseren Augen weiterhin als Erfolg zu verzeichnen! Entgegen der Ankündigung von Ministerin Hendricks die Angelverbote im Mai/ Juni einzuführen, haben wir bis jetzt noch keine unterzeichnete Verordnung und somit keine Angelverbote.
 

Windelwilli

Schönwetterangler
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Noch gut zwei Wochen und dann könnte doch eigentlich "Mutti" die Hendricks ins politische Nirvana schicken, oder? |kopfkrat

Und mit 'nem neuen Umweltminister sieht die Sache dann vielleicht schon wieder positiver aus. #c
 

Hering 58

Hamburger Jung
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Noch gut zwei Wochen und dann könnte doch eigentlich "Mutti" die Hendricks ins politische Nirvana schicken, oder? |kopfkrat

Und mit 'nem neuen Umweltminister sieht die Sache dann vielleicht schon wieder positiver aus. #c
Jo,sehe ich auch so.:vik::vik:
 

Anglerdemo

Well-Known Member
AW: Anglerdemo- Aktuelles

Thomas, wir reden hier von zwei unterschiedlichen Forschungseinrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten (https://www.io-warnemuende.de/).

"Das IOW ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich der interdisziplinären Meeresforschung in Küsten- und Randmeeren widmet. Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt in der Erforschung des Ökosystems der Ostsee. In den vier Sektionen des IOW sind die Disziplinen Physikalische Ozeanographie, Meereschemie, Biologische Meereskunde und Marine Geologie vertreten."

Nicht immer alles in einen Pott schmeißen...
 
Oben