Anlagen in 29229

Wobbler66

New Member
Angelsee Garßen bei Celle / Erfahrungsbericht

Hallo liebe Angelkollegen !
Dieser Bericht richtet sich an diejenigen von Euch, die
den Angelsee in Garßen kennen.
Ich möchte hier mal einen Erfahrungsbericht über den Angelsee Garßen
bei Celle schreiben. Vielleicht kennt der eine oder andere von Euch
diesen See.
Seit vielen Jahren bin ich bereits begeisteter Forellenangler und kenne
so einige Forellenseen.
Gestern war ich am Angelsee in Garßen und habe dort sehr merkwürdige
Sachen erlebt, was mich veranlasst, darüber hier zu berichten.
Als ich um 5:30 Uhr an der Anlage ankam, waren lediglich 2 Frauen
dort am angeln, aber ich konnte trotzdem meinen Stammplatz am großen
Teich 1 einnehmen. Es war herliches Wetter, bestes Forellenwetter sagt
man wohl dazu. Nur war absolut nichts an der Wasseroberfläche zu erkennen.
Keine Aktivität. Null. Kein einziger Biss. Gegen 7:30 Uhr kam der Besitzer
zum kassieren. Er überredete uns, verwunderlicher Weise, mit den Worten
„hier sitzt ihr auf verlorenem Posten“ den Teich zu wechseln und am Teich 2
weiterzuangeln. Normalerweise ist es dort teurer, da es der sogenannte
Großfisch-Teich ist. Inzwischen kamen noch 2 Angler dazu und wir angelten
nun alle am Teich 2. Der Besatz dort waren 2 Kescher Portionsforellen.
Als der Besatz herausgeangelt war, rührte sich absolut nichts mehr.
Um die Mittagszeit ging ich probehalber mal um den Teich 1 und fischte
sehr intensiv fächerweise den Teich ab. Das wiederholte ich zweimal.
Nichts. Kein Zupfer, überhaupt keine Bewegung von irgenwelchen Fischen
war an der Oberfläche zusehen. Die Insekten tummelten sich nur so auf
dem Wasser, was normalerweise jede Forelle aus dem „Winterschlaf“ holt.
Null. Absolut null.
Am Nachmittag kam ich mit den anderen Anglern ins Gespräch, die sich ebenfalls
bereits wunderten. Ein älterer Herr erzählte, daß er sich heute morgen gewundert
hat über die Worte des Besitzers. Ich auch. Er sagte, der Besitzer würde nur
rumsitzen und nichts machen. Nun, ohne jemanden auf die Füße zu treten,genau
das habe ich auch beobachtet. Es gäbe wahrlich genug zu tun.
Dann kam noch ein zweiter Angler dazu, dem es ja auch nicht anders erging.
Warum sagt der Besitzer sowas ?
Es wurde schliesslich immer am Teich 1 geangelt und auch gefangen.

Ich kenne diese Anlage schon sehr lange, aber so ungepflegt wie jetzt, war sie
noch nie. Die Toiletten sind verdreckt, überall liegt Müll herum und die
Krönung des Ganzen ist der Platz zum Forellen ausnehmen. Der Gestank war
kaum auszuhalten und ich bin nicht empfindlich, was das betrifft. Dort standen
offene, total verdreckte Tonnen. Das war echt eklig ! Zum Kotzen.
Ehrlich, soetwas hat es dort früher nicht gegeben. Ich war immer begeistert
von dieser tollen Anlage. Jetzt nicht mehr. Im Gegenteil, ich bin sehr enttäuscht.
Nun, am späten Nachmittag kam noch ein Angler dazu und angelte am großen
Teich. Ich ging herüber und sah, daß er dort Karpfen angelte. Ich fragte warum
und bekam grinsend zur Antwort : „Ist eh keine Forelle mehr drin“
Aha. Genau das hatte ich mir schon gedacht. Und am Teich 2 ? „Nur der heutige
Besatz und ein paar Karpfen“.
Woher er das so genau wüsste, fragte ich. Er grinste mich nur an und schwieg.
Jetzt konnte ich mir auf alles einen Reim machen. Aber, wo sind die ganzen
Forellen hin ? Und die Angler ? Noch nie war die Anlage so schlecht besucht
wie in letzter Zeit. Das muß doch seinen Grund haben, oder habe ich was verpasst ?
Selbst die sogenannten Stammgäste, die sogut wie jeden Tag da waren sind weg.
Was haben wir dort immer für Torparty’s morgens abgehalten. Gut, das muss
nicht sein, ist auch nicht mehr.
Ich habe dort immer gefangen und wenn es nur eine einzige war.
Schneidertage gibt es immer, den hatte ich gestern nicht, falls jemand behaupten
will, ich sei nur sauer, weil ich nichts gefangen habe. Nein, so ist es nicht.
Darauf kommt es mir aber nicht an. Wenn das stimmt und es ist sogut wie
keine Forelle mehr in den Teichen, war’s das für mich. Es gehört immer ein
Grundbesatz in den Teich. Ich lasse gerne mein Geld an einem gepflegten und
tollen Angelsee, aber ich lasse mich nicht verarschen ! Das Gefühl hatte ich
gestern. Ich will hier niemandem schaden oder bezichtigen, aber sowas gehört
sich einfach nicht ! Ich angele viel zu lange, um nicht zu merken, wenn etwas
mit einer Anlage nicht stimmt.
Und am Angelsee Garßen stimmt gewaltig was nicht ! Dazu kenne ich die Anlage
zu lange.
Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen mit diesem See ?
Das würde mich wirklich mal interessiern.
Ich weiß, der Bericht ist lang geworden, trotzdem Danke, das Ihr ihn gelesen
habt und ein großes Petri Heil an Euch !
 
Zuletzt bearbeitet:

Heali

New Member
AW: Angelsee Garßen bei Celle / Erfahrungsbericht

Huhu

Wir waren da vor gut einem Monat und ich kann dir nur Recht geben...Die Anlage iss knüppel verdreckt die Besitzer haben so viel Ahnung wie ne Kuh vom tanzen...Ne völlig verpilzte Forelle schwamm da rum die laut Besitzer im Leichkleid iss okay dachte ich mir sagste mal nix zu#q
Wir konnten zwar Fische fangen net viele, glaube der hat so 5 Stück pro Angler reingeworfen...Die Fische sahen so kacke aus mir iss fast die Spucke weggeblieben ist... Brustflossen fehlanzeige...Naja da sieht man dann schon wo gespart wird...Und ja der Schlachteplatz da reden wir mal gar net drüber...Die Spinner ziehen da einfach nur die Kohle raus und lieben kein stück ihre Anlage...Die hälterung der Fische in Swimmingpools naja sei dahingestellt...Also du hast das schon gut beobachtet völlig fail die ganze Anlage...Wir haben aufm Rückweg mal in Thönse angehalten und daumen hoch Der Ridvan steht voll hinter sein Konzept pikobello sauber und nen Mensch mit Verstand...Ich hatte früher mal unter Leier in Garßen geangelt da war das echt viel schöner da....Wie sagt man so schön aus fehlern lernt man und Angler verarscht man nur einmal #h

Mfg

Heali
 

Dorsch888

Rautenliebhaber
AW: Anlagen in 29229

Guten Tag,

ich angel öfter in Garßen, und bin meist nicht enttäuscht.

Ja, die Anlage könnte sauberer sein, dass stimmt.

Der Schlachtplatz, ist nicht sauber, aber liegt das nicht auch an den Anglern? Aber es gibt wenigstens einen, früher gab es keinen! Es gibt Anlagen, da muss man 1€ zahlen, um einen Schlachtplatz zu benutzen, das halte ich für eine Frechheit.
Die Fische, die ich bisher dort gefangen habe, sind ok, nur über die Größe könnte man sprechen. Bin der Meinung, das in Teich 1 ein besserer Mischbesatz rein sollte.
Teich 2 ist mir zu klein. Da fängt man nur früh Morgens und Abends gut!
Die Angelplätze an Teich 1 muss man kennen, um gut zu fangen. Die meisten Angler versuchen am Auslauf zu fischen, und sind meist enttäuscht. Der Angelplatz ist sehr gut, wenn wenige Angler am See sind. Das muss man wissen. Es wechseln die Hot Spots zu jeder Jahreszeit, das ist an anderen Seen nicht anders.
Warum der Angler gezielt auf Karpfen angelte, kann ich Dir sagen! Der Besitzer hat vor gut einer Woche massenhaft Karpfen besetzt.
Aber wie an allen Forellenseen, gibt es pro und contra.

Ich fahre dort gern am WE spät Nachmittags hin, und bin noch nie als Schneider at home gefahren.


@ Heali
Bei den Leiers fühlte ich mich verarscht, aber so gehen die Meinungen auseinander!
- Er hatte weniger besetzt.
- Wenn ein Angler gut gefangen hat, kam er und seine Freunde sofort mit der Fliegenpeitsche, und angelten direkt neben Deinen Angelplatz
- KEIN Schlachtplatz


Gruß
Stefan
 

Mysticman

New Member
AW: Anlagen in 29229

Moin Leute...

Ich hab auch vor 3 Wochen an Teich 1 gesessen und mußte auch feststellen,dass der See sehr ruhig war.
Ich war auch um 4.30 am Wasser und war die erste halbe Stunde ganz allein am See,bis der Nächste sich einfand,Fisch hat man nur sehr selten gesehen an der Oberfläche und gefangen hab ich da auch nix und ich bin auch schon mehrere Jahre dort Stammgast und kannte noch das ältere Paar,welche noch vor den Leier's dort waren.
Ich war mit dem Betrieb der Leiers auch zufrieden und Besatz war auch besser,was ich vor 3 Wochen nicht sagen konnte,da kamen nur 2 Kescher Fisch in den Teich 1.
Hoffentlich kriegen Die "Neuen" noch die Kurve und bessern nach,sonst siehts eher schwarz aus für die Zukunft und wäre auch schade um diese Anlage..
Ich stimme Wobbler66 zu,dass sich dort heftig was negativ verändert hat und überlege auch ein anderes Gewässer aufzusuchen.

Gruß
Michael
 

Kroiflo27

New Member
AW: Anlagen in 29229

Moin,
Meint ihr das sich ein Besuch in garßen lohn? Auf der Homepage steht dass sie Karfreitag neu eröffnen. Glaubt ihr dass die Besitzer die "kurve" gekriegt haben?
 

Carpedor

New Member
AW: Anlagen in 29229

Hallo an alle,
Bin neu hier im Forum. Musste aber beitreten weil ich die Aussagen hier gelesen habe.
Leider zu spät.
Wir waren am Wochenende mit 5 Anglern beim Angelsee Garssen.
Hatten vorab die Insel reserviert, weil wir ca 2 Std mit dem Auto fahren . Die Insel ist eigentlich für 4 Angler, aber laut Aussage der Besitzer könne man locker mit 5 angeln...
Gut wir waren ja fünf.
Zudem konnten wir noch ne dritte Rute für 5€ buchen .
Ok, also dazu gebucht.
Als wir am Samstag um 17Uhr ankamen waren drei Angler am Wasser.
Als wir fragten ob was gefangen wurde, bekamen wir die Aussage:“ Eine am ganzen Teich ist heute raus.....“
Ok dachten wir, das versuchen wir besser zu machen.
Als wir die Hütte betraten um uns anzumelden, saßen dort ne Menge Leute, waren aber alle nett.
Kurz und bündig angemeldet und gut.
So, auspacken und los. Konnten direkt an der Brücke zur Insel parken, was ein Glück.
Auf der Insel wurde schnell klar, 5 Leute mit drei Ruten passt nie. Das gebe Nachts nur Chaos bei einem Biss.
Also liessen wir ein paar Ruten raus.
Spontan fing ein Kollege eine Portions Forelle.
Gut dachten wir ,da geht was.
Doch die Nacht bescherte uns ausser zwei Schnurschwimmern, wohl Störe, rein gar nichts.

Gut, früh an den Ruten dachten wir mit Sbiro oder a la Tremarella da passiert schon was.
Aber bis 8 Uhr nix. Da bin ich zur Hütte, und fragte was mit Besatz sei. “Das mache er gleich“ war die Antwort.
Und auf die Frage ob für Nachtangler nichts besetzt wird , sagte er “es sei Stör und Aal für Nachangler drin.“
Aha. Bei 50€ pro Angler kein Besatz für die Nacht????
Gegen neun kam dann Besatz. Zwei Karren mit ca 6-8 Forellen. Wenig für uns und noch drei weiteren Anglern.
Mehr war auf einem Sonntag morgen nicht los.
Auch komisch, bei dem Angelwetter.
Wir versuchten alles, doch selbst bis Mittag konnte wir nur noch zwei Forellen auf Pose fangen.

Merkwürdig war auch das der Platz direkt am Schongebiet schon bei der Buchung belegt war.
Doch dort wurde kaum geangelt. Es wurde Abends kurz geangelt, dann passierte bis11Uhr morgens nix.
Lagen nur die sachen rum.
Ich würde sagen, aktives blocken.
Denn wer Geld bezahlt angelt auch, vor allem zu der Zeit und bei dem Top Platz am Schongebiet wo sich die Fische tummelten.
Die Härte war dann noch, als einer der Miarbeiter mit Freunden im Schongebiet angelte.
Unfairer Wettbewerb .
Das Umfeld des Sees war nicht dreckig, wie andere schreiben, es lag aber voel Busch und altes Baumaterial rum.
Die Toiletten Dixis waren der Horror.
Voll bis oben hin.
Pfui
Die Insel durch die Hohen Bäume nicht gut zu beangeln.
Die Kompetenz der Leute für den Betrieb ist meiner Meinung nach nicht ausreichend.

Da ich nun schon dreißig Jahre auf Forelle angel und viele Put and Take Anlagen gesehen habe , kann ich diesen nicht weiter empfehlen
Ich bin nicht enttäuscht das ich schneider war, aber das Gesamte dort geht gar nicht.

Ganz ehrlich fahrt woanders hin.

Weiter hin viel
PETRI HEIL
 
AW: Angelsee Garßen bei Celle / Erfahrungsbericht

Lag vielleicht auch daran dass fast den ganze Sommer keine Forellen besetzt wurden. Wahrscheinlich viele rausgefahren wurden über den Sommer.
Nur Störe wurden besetzt. Forellen werden erst wieder seit kurzem besetzt.

Es ist auch eine Platzfrage auf dem See. Nicht Überall ist es gut.
Meiner Meinung nach gibt es da nur 2-3 gute Stellen.

Ich kann über in den Teich nicht schlechtes Sagen.
Aber nachts auf Forelle würde ich mich auch nicht hinsetzen, verlorene Zeit find ich.
 

Carpedor

New Member
AW: Anlagen in 29229

Hallo nochmal,
Haben ja nachts auf Stör geangelt, und erst in dem morgen Stunden wieder angefangen auf Forelle zu angeln.
Aber egal. Waren auch morgens auf anderen Plätzen und da passierte genauso wenig. Auch haben wir den Teich umrundet und mit sbiro abgesucht, aber nicht mal der Ansatz eines Bisses.
Wie gesagt für mich wird da nur Geld raus gezogen.
Waren ja Tags vorher und Nachts auch fast alle Schneider
#d ;+
 
AW: Angelsee Garßen bei Celle / Erfahrungsbericht

Ja wer weiß an was es lag.
War letzte Woche auch zweimal da.
Aber erst ab mittags immer.
Das erste Mal war auch nicht so toll.
Zwei Fische bis zum Abend.
Der andere Tag war schon besser, da hatte ich sieben.

Geschleppt ging irgendwie nichts.
hab alle stationär von unten auftreibend gefangen.

Ich denke bald sollte es besser laufen wenn es deutlich kühler ist, da der Teich ja so flach ist und im Sommer ziemlich warm.

Ich finde nicht dass das Geld raus gezogen wird.
Der Betreiber kann dir schlecht die Forellen an den Haken hängen.

Mit dem Besatz hat er seinen Teil erfüllt.
Somit indirekt an dich Verkauft.
Ob du die Fische dann fängst oder nicht das ist eine andere Sache.

Am besten gleich an den Kilo Teich.
Für 8 Euro das Kilo kannst du fangen so viel wie du willst :D [emoji1]
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Angeln Allgemein 66
T Angeln Allgemein 49
S Teichanlagen 6
M Teichanlagen 2
sebi1205 Teichanlagen 63
Oben