Ausbreitung der invasiven Grundeln im Rhein und in den nebengewässern

baitcaster85

Active Member
Hallo liebe gemeinde.

Wir haben einen Wissenschaftler ( " Der Barsch" ) unter uns, der sich mit den Grundeln, deren Ausbreitung und Ökologie im Rhein und in den Nebengewässern beschäftigt.

Wichtig für unseren Wissenschaftler ist:

"Wie weit stromaufwärts wurden schon Grundeln gefangen?"

Also bitte Angaben bezüglich jede Gefangene Grundel mit Ort/Datum/Uhrzeit (ist mein Senf ;) .

Ich denke, dass diese Angaben weiterhelfen werden, die lästigen Biester einzudämmen! Da ist jede Angabe und Info nützlich.


Danke schon mal für die Antworten
 
A

ayron

Guest
AW: Ausbreitung der invasiven Grundeln im Rhein und in den nebengewässern

RHK höhe Herne Friedrich der Große Schwazmund und Kesslergrundeln

Rhein bei Köln Kessler / Schwarzmund / Mamorgrundeln


Zeitlich ka, aber sind schon länger dort:)
 

redhornet

Member
AW: Ausbreitung der invasiven Grundeln im Rhein und in den nebengewässern

Hallo liebe gemeinde.

Wir haben einen Wissenschaftler ( " Der Barsch" ) unter uns, der sich mit den Grundeln, deren Ausbreitung und Ökologie im Rhein und in den Nebengewässern beschäftigt.

Wichtig für unseren Wissenschaftler ist:

"Wie weit stromaufwärts wurden schon Grundeln gefangen?"

Also bitte Angaben bezüglich jede Gefangene Grundel mit Ort/Datum/Uhrzeit (ist mein Senf ;) .

Ich denke, dass diese Angaben weiterhelfen werden, die lästigen Biester einzudämmen! Da ist jede Angabe und Info nützlich.


Danke schon mal für die Antworten
er sollte sich ans LANUV wenden. die machen regelmäßig elektrobefischungen. die angaben sind weitaus brauchbarer als einzelfunde, die durch angler gemeldet werden (angler nehmens ja oft nicht so genau mit der ehrlichkeit und übertreiben gerne, grade wenn es um kormorane oder grundeln geht)
 

Sten Hagelvoll

Konserviererin
AW: Ausbreitung der invasiven Grundeln im Rhein und in den nebengewässern

Hallo liebe gemeinde.

Wir haben einen Wissenschaftler ( " Der Barsch" ) unter uns, der sich mit den Grundeln, deren Ausbreitung und Ökologie im Rhein und in den Nebengewässern beschäftigt.

Wichtig für unseren Wissenschaftler ist:
Wieso schreibt "Der Barsch" nicht selbst zu der Thematik?
 

Matu1986

Member
AW: Ausbreitung der invasiven Grundeln im Rhein und in den nebengewässern

Richtig hat er könnt ja mal rüber schmulen in den Lippe thread in regional Plz 4.
So wie ich den Barsch verstanden habe geht es ihm wohl Hauptsächlich um die Lippe,da dort keine Schifffahrt (Neue Deutsche Rechtschreibung,3 f sieht scheixxe aus) herrscht.Aber uns persönlich interessieren natürlich alle Gewässer.
 

baitcaster85

Active Member
AW: Ausbreitung der invasiven Grundeln im Rhein und in den nebengewässern

freut mich thomas9904.
ich denke, dass es in unserem sinne ist, dass die grundelplage eingehend untersucht und hoffentlich eingedämmt wird.
 
Oben