Babs Kijewski und ZEBCO trennen sich

Was ist da wohl los? Eben erhielt die Anglerboard-Redaktion folgende Pressemeldung von ZEBCO:


Zebco Europe wünscht Babs alles Gute!

Babs.jpg


Tostedt. Ziemlich genau acht Jahre haben Zebco Europe und Babs Kijewski eng zusammen gearbeitet. Babs war hauptsächlich als Markenbotschafterin für Quantum und Black Cat tätig. Anfangs wurde sie noch in der Branche leicht belächelt, hat sich dann aber zügig weiterentwickelt und wurde zu einer sehr respektierten Raubfischanglerin mit einer enormen Fan-Gemeinde. Auf Messen hat sich Babs für die Produkte des Unternehmens teilweise bis an die Grenzen der körperlichen Belastbarkeit eingesetzt. Weltweit war sie mit Rute und Kamera unterwegs, zahlreiche Fernsehauftritte zeugen von ihrer Popularität.

Zu einem sehr professionellen und zugleich freundschaftlichen Verhältnis miteinander zählt auch zu erkennen, wenn Unternehmensziele und persönliche Ziele nicht mehr perfekt zusammenpassen. So entschieden Babs Kijewski und Frerk Petersen, Geschäftsführer von Zebco Europe, bereits im Herbst 2018, das enge geschäftliche Verhältnis schrittweise zu lösen.

Frerk Petersen dazu: „Wir haben die Zeit mit Babs sehr geschätzt und ihr viel zu verdanken. Kaum einem anderen Firmenrepräsentant ist es gelungen, die Freude am Hobby ‚Angeln‘ so gut zu transportieren wie ihr. Wir danken ihr für all das, was sie für uns getan hat – und freundschaftlich werden wir immer eng verbunden bleiben, egal wohin ihr Weg sie führt.“

Babs Kijewski: „Mit Wehmut schaue ich auf die acht Jahre zurück. Acht sehr gute Jahre, in denen ich von meinen Sponsoren Quantum und Black Cat optimal unterstützt wurde. Ich danke dem Unternehmen und all den lieben Teamkollegen und blicke mit Spannung auf die vor mir liegenden Aufgaben!“
 

Kommentare

Hab sie zweimal erlebt. Einmal Fehmarn,einmal bei der messe. Die quatscht wie vom Band. Viele Passagen perfekt gelernt. Das ist nur Marketing. Und immer wieder Wiederholungen. Wer braucht das schon?
Das müssen alle Kassierer, Kellner, Dienstleister, Einzelhandelskaufmänner, Versicherungsvertreter, Servicemitarbeiter und viele Mehr so zelebrieren. Ja, wer braucht es schon? Die Kundschaft. ;)
 
Oben