Bachforellenpirsch

Bilch

Otto-Normalangler
Petri @Miguel86, schönes Flüsschen ;)
Schein ein reiches Gewässer zu sein; wenn es so viele kleine Fische gibt, unbedingt ohne Widerhaken angeln, noch besser auf Einzelhaken umrüsten
 

renrök

Sternstunden dank SuperPupa
Kurz vorm Ende der Bachforellenzeit war ich noch mal mit der Fliegenrute los.
Da die kleineren Fliegen momentan sehr häufig von Äschen genommen werden, rüstete ich auf nen ordentlichen Streamer um.

Schon Wahnsinn was sich selbst Durchschnittsforellen rein hauen.
1.jpg


Der Steamer hat gute 13 cm.
2.jpg
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
Petri @renrök
Selbst 20cm Köder sind für Forellen kein Hindernis. Ich glaub die Meisten Bisse kommen da dann aber eher aus Aggression und Revierverteidigung. Da der Streamer schön schlank war, warum sollte sich die Bafo so ne fette Beute entgehen lassen. Die braucht jetzt Energie zum Laichen.
 

renrök

Sternstunden dank SuperPupa
Jepp, hatte nur den vorderen Teil etwas voluminös gebunden, nach hinten raus ist der Streamer ziemlich schlank.
 

Skott

Well-Known Member
So Ihr Lieben,

ich war heute auch mal los, ab Dienstag ist bei uns die Bachforelle geschont...
Dabei hatte ich eine 11.6er Switch der Klasse 5/6 und eine 7.5er Einhand der Klasse 5.
Auf dem Weg vom Auto zum Wasser musste ich durch dichten Bewuchs mit Springkraut, das ist nicht ungewöhnlich, aber die aufgewühlte Erde gab mir doch zu denken
und verursachte ein mulmiges Gefühl..., das waren eindeutig Spuren von Wildschweinen.

Am Wasser angekommen, habe ich mit der Switch, an die ich einen schwarzroten Streamer mit Kettenaugen geknüpft hatte angefangen.
Nach ca. 5 Minuten hatte ich meinen ersten Fisch, fühlte sich an wie eine 40er, war aber mit ~28cm nur knapp maßig und wurde nach einem schnellen Bild
noch im Wasser abgehakt:
IMG_20201017_123722a.jpg

Nachdem sich anschließend nicht mehr viel tat, habe ic noch eine Nymphe mit der Einhand probiert, aber auch damit ergab sich nichts...

Beim Wechsel zum nächsten Spot wurden die Wildschweinspuren noch intensiver und frischer..., mein Herz pochte doch etwas und ich hielt immer Ausschau nach
kletterbaren Bäumen...
Angekommen konnte ich dann diese Idylle genießen, sieht sehr fischig aus, aber hier tat sich leider auch nichts:
IMG_20201017_132212a.jpg

IMG_20201017_132216a.jpg

IMG_20201017_132221a.jpg

IMG_20201017_132231a.jpg

Nachdem auch hier nichts ging, habe ich dann noch ins Stadtgebiet gewechselt und konnte da auch noch eine ~28er verhaften, die ebenfalls sehr agil war.
Gefangen habe ich hiermit:
IMG_20201017_132050a.jpg

IMG_20201017_132056a.jpg

IMG_20201017_150313a.jpg

Es war ein schöner Tag, ca. 3,5 Stunden, dann war ich aber auch körperlich platt.
Wenn ich gut drauf sein sollte, gehe ich morgen oder übermorgen noch mal los und fische dann an den "Räuberstellen" eine beschwerte Tubenfliege mit der Spinnrute.
 

Bilch

Otto-Normalangler
Schönes Gewässer @Skott und Petri zu den beiden Forellen!
Ich habe auf ein Foto von Schwarzwild gehofft - wir wollen hoffen, dass es das nächste mal klappt ;)
 

Fruehling

Kommunikaze
@Skott
Die Fotos 2-5 am Wiesenkotten?
Fall Ja: in der Kurve stehen richtige Geräte! :07_Cool
 

Skott

Well-Known Member
Wenn ich gut drauf sein sollte, gehe ich morgen oder übermorgen noch mal los und fische dann an den "Räuberstellen" eine beschwerte Tubenfliege mit der Spinnrute.
So, ich war heute auch noch mal los, um mit der besagten schweren Tubenfliege an den mir bekannten Räuberstellen der Großforelle nachzustellen...
Leider ohne Erfolg, es fing sofort gut an, 2. Wurf, eine knapp 30er BaFo, 5 Minuten später die 2., allerdings noch etwas kleiner...
Also nicht das, was ich mir erhofft hatte...
Dann der letzte Wechsel zum besten Spot, mitten in der City, soll man zwar nicht meinen, ist aber so...
Als ich da aber ankam, traute ich meinen Augen nicht (ich habe sogar das Fotografieren vergessen), 2 Bagger mitten im Fluss, die mit Findlingen (Störsteine) eine
Renaturierung durchführten :oops:
Ich habe es ober- und unterhalb trotzdem etwas probiert und 2 Bisse gehabt, die ich aber nicht verwandeln konnte...
Am 16. März 2021 geht es wieder los...
 
Oben