Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

antonio

Active Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

tolle antwort.
bindest du nen hasen dran, der schnur nimmt um die bremse zu testen als beispiel oder wie willst du bei wurfübungen auf der wiese ne aussage darüber machen, ob die rolle was taugt oder nicht.

antonio
 

Wollebre

Well-Known Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

Ich fiinde es einfach traurig wie in dem Thread geschrieben wird. Da macht sich jemand die Mühe eine Rolle zu beschreiben und gleich wird drauf gehauen. Kann auch nicht lesen, das er geschrieben hat, das die Rolle eine Nobelrolle im Wert von mehrere hundert Euro ersetzen kann oder soll.
Wer nicht gerade auf kampfstarke Lachse oder Meerforellen angelt, kommt auch mit geringer Bremsleistung aus.

Bremsscheiben aus Teflon oder Kork findet man in auch in richtig teure Fliegenrollen. Wenn dieses Material naß wird, ist es mit dem Bremsverhalten nicht mehr zum besten bestellt. Diese gegen eine Bremsscheibe aus gefettetem Carbon wechseln, ergibt ein weit verbessertes Bremsverhalten. Sanftes Anlaufen der Bremse und Schnurabzug ohne Ruckeln. Das auch wenn die Rolle mal ein Vollbad genommen hat.
Wenn die CFK Scheibe mit einem 2-K Kleber auf die Platte geklebt wird, kann die bei Schnurabzug nicht mitdrehen.
Diese sinnvolle Verbesserung würde ich an jeder Fliegenrolle vornehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

antonio

Active Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

das hat mit draufhaun nix zu tun.
aber wenn solche aussagen kommen wie:

"ich habe die rolle auf der wiese bei wurfübungen getestet",

wird man ja noch mal nachfragen dürfen.

antonio
 

perikles

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

antonio, ich bitte dich, war diese frage wirklich ernst gemeint? man merkt doch was man in den händen hält und mit ein bischen grips, kann man auch ein fluchtverhalten simulieren
 

perikles

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

antonio, ich schätze dich anglerisch so ein, dass du eine gewisse ahnung hast, aber ok, ein kumpel oder ein ast als wiederstand reicht aus, dann einfach ein paar schritte nach hinten machen, und schon merkt man,ob die bremse ruckfrei anläuft

@wollebre: super tip danke, woher bekomme ich diese carbon scheiben her?
 

magut

Active Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

ich find einen Bericht klasse und wie immer gibt es halt die BESSERWISSER die alles schlecht machen müssen:)
was ich nicht gefunden hab , wie hast das mit Zoll und Versand gemacht --was hat das gekostet?
würd auch was kaufen aber kann mich da überhaupt nicht aus#q
l.G.
Mario
 

perikles

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

ich glaube es gibt einen freibetrag wo einmal der zoll und dann die mehrwertsteuer wegfällt, also das die mehrwertsteuer nicht fällig wird, müsste ein betrag um die 23 euro sein, bei dem geringen betrag, musste ich gar nichts zahlen, die ware wurde vom postboten geliefert, wie gesagt, 3 mal hats geklappt und eine vierte ist unterwegs
 
Zuletzt bearbeitet:

antonio

Active Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

bis 22 € zoll und steuerfrei.
22-150 € zollfrei also nur 19% steern.
über 150 € zoll und steuern.

antonio
 
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

Die ganze Diskussion mit der Chinesenrolle ist ja lustig durchzulesen...

Ein abschließendes Fazit: Preis Leistung passt... was wenig kostet muss wenig leisten.
 
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

Die sehn ja wie Gröbenrieder aus... Hab letztes Jahr paar Karpfen auf Brotfliege gefangen...da war ich schon froh, dass meine Rollen net nur Schnurspeicher sind. Und wer schon mal einen Huchen 90+ im Drill erlebt hat, der kauft seine Rollen auch mit Qualitätsbewusstsein.
 

perikles

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

die rolle ist immer nur so gut wie der angler der sie führt;) aber gut, einen 40pfd karpfen musste ich nicht drillen, und jeder fisch legt im drill auch eine pause ein, und auf huchen würde ich auch nicht mit einer 5-6er fischen, deswegen empfinde ich das qualitäts argument eher hinfällig ;) ausserdem, wenn ich mit einem 14er-17er vorfach fische, kann ich eh bei einem kapitalen fisch, die sache mit harter bremse vergessen, auch wenn man 1000 mal schreibt, das ding funktioniert in der praxis, wird trotzdem die erfahrung des anglers in frage gestellt ;) vielleicht liegts daran, dass ich zuwenig erfahrung habe und anglerisch auf der brennsuppn daher schwimm^^ schwarzer humor^^

ps: schau dir mal die flossen und körperform an ;)

pps: material ersetzt nicht den richtigen umgang im drill, aber gutes material kann mangelendes können gut ausgleichen
 
Zuletzt bearbeitet:

perikles

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

hier noch ein fisch, gefangen mit einer rolle, die eigentlich nix taugen darf

 

AGV Furrer

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

Meine Güte, um diesen kapitalen zu fangen braucht es keine Rolle, da kann man sich die Schnur auch in die Hosentasche stopfen.
 

perikles

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

Meine Güte, um diesen kapitalen zu fangen braucht es keine Rolle, da kann man sich die Schnur auch in die Hosentasche stopfen.
du bei einer 5-6er rute mit 14er vorfach, brauchst auch keine gute bremse, die 52cm regenbogner, ging schon gut ab, aber wenn das so ist, dann braucht kein fliegenfischer für eine 5er,4er,6er rute, eine 200 euro rolle,

edit nachtrag: wenn das so ist, dann nehme doch deine fliegenrollen aus deinem sortiment, weil,wenn es deiner meinung nach reicht, fische aus der hosentasche zu drillen, braucht kein fliegenfischer eine rolle,
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

@Perikles

Schön langsam machst dich mit deinen Erklärungen Lächerlich.

Sieh bitte ein, dass es Leute gibt, denen Qualität Geld wert ist und dass es dich gibt, der mit kleinem Geld auch Spaß hat.

Du kommst auch aus Bayern und da gilt die "Liberaritas Bavariae"

Und jetzt lass mal gut sein...
 

perikles

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

@neudonau: sorry, hast du dieses zitat überlesen?
Meine Güte, um diesen kapitalen zu fangen braucht es keine Rolle, da kann man sich die Schnur auch in die Hosentasche stopfen.
was war dann bei meinem gegenargument lächerlich? sollen die leute doch qualität kaufen, nur wenn jemand schreibt, dass diese rolle im alltagsgebrauch nichts taugt, weil sie billig ist, so ist es doch mein recht und meine pflicht, sie zu korrigieren, wenn es nicht der wahrheit entspricht und das zeige ich gerne auf, bitte lies dir in zukunft die beiträge besser durch, bevor du etwas von lächerlich schreibst ;)

edit: vielleicht haben auch einige leute interesse daran, ob diese rolle in der praxis was bringt und das untermauere ich gerne mit bildern, weil sonst glaubts doch eh keiner
 
Zuletzt bearbeitet:

Franz_16

Mitglied
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

Hallo Leute,
lasst bei eurer Tackle-Diskussion künftig bitte das Persönliche raus.

Danke!
 

Maquard

Member
AW: Back with a Bang VI:Chinesen Rolle die dritte.......

Also was mir bei ner Rolle wichtig ist, ist das sie keine scharfen Kanten hat, sauber die Schnur abwickelt, entsprechend meinen Bedürfnissen ist (Gewicht!!!) und ggf. auch nicht unbedingt aus Poliertem Alu besteht.

Zumindest was die Rutenklasse #3 - 6 angeht!


Alles drüber hinaus habe ich schon gerne was ordentliches, wo auch die Bremse was "kann"!


Sicher könnte man in #3 - 5 meinetwegen auch 6 mit der Schnur in der Tasche fischen, aber mit Rolle ist doch bissel praktischer und auch sauberer! ;)

Ich achte für mich immer darauf das sich das ganze irgendwo im verhältniss bewegt! So würde ich keine 300,-€ Rolle an ne Rute bauen die Preislich und Qualitativ irgend einer billigen China imitation entspricht.

Das einzige wo ich immer recht viel Geld für ausgebe und das auch gerne, da es sich stets für mich bewährt hat: Schnüre!

Da kann man 99% des "billigheimer krams" gleich in die Tonne werfen, denn genau soviel Spass hat man damit später am Wasser!
 
Oben