Baitcast BFS Kaufempfehlung

gopalfreak

Active Member
Hallo zusammen,

Ich habe mich nach Wochen des hin und her nun entschieden. Baitcaster!
Ich möchte die Schonzeit nutzen um mich da schonmal vorzubereiten.
Um genauer zu sein - BFS also leider der mit sehr teueren Rollen für Forelle, Barsch aber wenn aus versehen ein Zander als Beifang kommt sollte es das überleben oder ggf sogar mit einer anderen Rute Zander "abkönnen" mit Köder bis 10g vielleicht.
Bitte nicht falsch verstehen - ich möchte hier keine "wie kann man nur so viel Geld ausgeben" Grundsatzdiskussionen auslösen.
Ich habe soweit wie möglich Youtube, BarschAlarm usw leergesehen und ich hasse es mehrfach zu kaufen und bevorzuge Qualität zu haben, was nicht 1:1 auf den Preis zu mappen ist.
Ich gehe allerdings immer alleine mit einer Rute los, also ein "kauf doch eine billige Kombo die schwerer ist und vergrab die im Keller wenn du dein finales Gerät kaufst".
Dadurch würde mein finales Tackle nur 150-200€ teurer.

In die näheren Wahl bisher:

Shimano ALDEBARAN BFS XG
Daiwa Alphas Air TW 8.6 L LH Baitcastrolle
Tsurinoya Dark Wolf Ultra KF-50S
Shimano SLX BFS XG L
Shimano SLX DC XT

Die passende Rute kommt nach der Rolle (muss neben WG , Aktion usw auch optisch passen)
Wg der Köder 2.5 - 5.5g
Und ja mir ist bewusst dass da mit der Dark Wolf eine "Chinarolle" in der Liste ist, die alles andere als teuer scheint.
Warum ist die da?
Diverse Youtuber behaupten, dass die besser als diverse teure performt was ich schon merkwürdig finde.
Ich hätte sicher nichts dagegen, jedoch möchte ich bei einer neuen Rolle nicht direkt 100 Tuning Tutorials durcharbeiten um ans Wasser zu kommen.
Hat vielleicht jemand Erfahrung mit diversen Rollen oder besitzt vielleicht 1-2 von denen oder weiss mehr im Bezug auf leichtes wg und evtl. Kinderkrankheiten?
Ich habe recht grosse Hände falls das ein Problem sein könnte.
Ich komme aus dem tiefen Ruhrpott und hätte die einzelnen Rollen auch gerne vor dem Kauf in der Hand -> kennt jemand ein gutes Angelgeschäft mit entsprechender Auswahl und Beratung? Meine Angelläden sind nicht so hochpreisig ausgestattet, bzw führen nicht so viele Ruten.

Bisheriger Stand -> die Beste und teuerste scheint bisher die Aldebaran zu sein. WIr kennen das allerdings ja alle aus allen anderen Bereichen. Am ende ist der Unterschied dieses 0.001% MÜÜÜÜH aber kostet 100€ mehr.
Vielleicht weiss der ein oder andere auch ob eine neues Folgemodell rauskommt und ich noch x Wochen warten sollte oder so...?

Danke vorab für euer Feedback.

P.S.: Leider kenne ich niemanden mit BC in meinem Dunstkreis um sowas mal am Wasser zu prüfen und ein Gefühl dafür zu bekommen. Falls das ein Vorschlag wäre.
 

HSV1887

DSC Arminia Bielefeld
Die Dark Wolf ist eine super Rolle welche es mittlerweile auch bei Hecht und Barsch zu kaufen gibt.

Ich habe mir eine Chinarolle bei Ali Express bestellt die unter 50€ liegt und mit der ich locker 3g werfe.
Und ich bin in Sachen Baitcast recht unerfahren, ein erfahrener Angler schafft bestimmt noch leichtere Gewichte.
Die Spule wiegt 8 Gramm.

Klar kann man die Rolle nicht mit der Aldebaran vergleichen, aber sie kostet ja auch nur einen Bruchteil.
 

glavoc

Well-Known Member
Hallo Gopalfreak,
ist zwar schon länger her, aber vor Jahren hatte ich mich ebenfalls stark mit BFS beschäftigt und mich für die wenigen, damals erhältlichen chines. BFS Ruten und Rollen entschieden. Grund war für mich, Bachforellen in kleinen, dicht zugewachsenen, engen Flüßchen nachzustellen und ich eh mit Baitcastern unterwegs war (also ab der ersten Kombo).
Jedoch wollte ich nicht hunderte Teuros für eine Kombo hinblättern und so hatte ich es damals gewagt & bis heute nicht bereut ;)
Wenn du dennoch japanische Ruten und Rollen kaufen möchtest, so würde ich dir auch nicht abraten ... ^^

Mittlerweile lebe ich im Süden am Meer und so komme ich kaum noch in Verlegenheit mit meinen billo BFS Sets fischen zu gehen.. wenn es klappt, geht es noch mal in diesem Jahr ans Bächle ;)

Heutzutage ist der Markt "riesig" und es gibt unglaublich viele, gute und taugliche BFS Ruten und Rollen für jeden Geldbeutel!
Aktuell bin ich gar nicht so drin im BFS - Geschehen, aber ich würde dir dennoch dringend empfehlen dir diesen YT Kanal ausgiebig anzuschauen (falls du es nicht schon getan hast):


Nirgendwo findest du mehr Infos zu allen Ruten & Rollen.. egal ob superteuer, edel, highend getuned oder günstig.

Was mir nicht ganz klar ist: steigst du mit dem Baitcasten im BFS Segment ein, oder fischt du schon Baitcast und willst jetzt UL damit machen?
Ach ja, solltest du nur große Gewässer befischen, wirfst du mit einer entsprechenden Spinningkombo auf jeden Fall weiter..

herzliche Grüße


edit: hier mein Einstieg in BFS
 
Zuletzt bearbeitet:

HSV1887

DSC Arminia Bielefeld
Aurora Air BFS

Hier hast du z.b. die meines Wissens leichteste Baitcastrolle der Welt mit einem Spulengewicht von 4g.

Ich habe sie zwar noch nicht selbst in der Hand gehabt, werde sie aber definitiv bestellen.
Bei YouTube findest du ein interessantes Video zu der Rolle.
 

gopalfreak

Active Member
Danke schonmal für die zahlreichen Antworten. glavoc den YT Kanal kannte ich wirklich noch nicht danke.
Zu der Frage ob ich komplett neu bin - vor über 10 Jahren hatte ich mal kurz eine Daiwa Viento aber das war eher um mal mit nem Kumpel auf seinem Boot aus zu angeln. In der BFS Gewichtsklasse undenkbar zu der Zeit. Habe seitem aber auch nicht mehr mit Baitcastern zu tun gehabt.
Dann guck ich mal weiter.
Wäre toll wenn es nen Angelladen mit Testmöglichkeit gäbe... :/
 

glavoc

Well-Known Member
Wäre toll wenn es nen Angelladen mit Testmöglichkeit gäbe... :/
Ja das wärs ;)
Aber mittlerweile kennen und verstehen sich zumindest auch die örtlichen Angelläden etwas in der Materie "Baitcast". Als ich anfing, gab es oft nur irritierte Blicke^^.. :roflmao

Nur, auch wenn die Angelläden heute zwar 2,3 Modelle Lp Baitcaster führen, manche gar paar mehr, ist BFS eine solche Nische, dass du dennoch nicht fündig wirst..
Am besten du schaust erstmal bei "The Reel Test" ausgiebig nach deinen Wunschkombos/-rollen.

Aber wer weiß, womöglich meldet sich jemand in deiner Nähe und ihr könnt mal zusammen losziehen?

dir lg
 

Captain_H00k

Well-Known Member
Curado BFS ist top,hatte ich auch.
Ab Werk sind die ganz leichten Sachen nur solala zu werfen.
Aber so ab 5g-7g ( je nach Köder / shape ) aufwärts geht's richtig los.Es gibt eine Roro Spule ,damit geht dann deutlich weniger auch auf Wurfweite.Fischt sich sehr schön,Kollege hat die Spule seit ner Weile.
 

glavoc

Well-Known Member
... wenn China, würde ich mir heutzutage eine der Haibo Arise BFS Rollen rauslassen ;)

Aber ich komme nur noch so selten an Forellenbäche, das ich halt einfach nix in die Richtung brauche.. meine Baitcaster Wünsche gehen heute eher zu heavy 400-550g Rollen mit Messing/Edelstahl Getriebe, massiv Alublockgehäuse und "WG" von paar Hundert Gramm.^^ ;)

Es ist schon so wie Hooky geschrieben hat, der Markt ist mittlerweile riesig- lass dir Zeit, schaue dich um, auch worauf es für dich individuell ankommt und dann noch paar mal drüber schlafen.. anschl. mußte ordern ;)

allen lg!

PS Gopalfreak- in welcher Gegend biste den zuhause? Ggf. könnten sich ja Boardies aus der Nähe mal melden..
Kleinanzeigen checken lohnt eventl. auch..
 
Zuletzt bearbeitet:

trawar

Well-Known Member
Curado BFS ist top,hatte ich auch.
Ab Werk sind die ganz leichten Sachen nur solala zu werfen.
Aber so ab 5g-7g ( je nach Köder / shape ) aufwärts geht's richtig los.Es gibt eine Roro Spule ,damit geht dann deutlich weniger auch auf Wurfweite.Fischt sich sehr schön,Kollege hat die Spule seit ner Weile.
Den Köder werfe ich an meiner Kuying Teton L mit der Scorpion BFS was ja die Japanische Curado ist, relativ gut.
Klar muss man die Rolle eine Zeit einwerfen aber dann läuft die wie geschmiert.
1713791626990.png
 

Captain_H00k

Well-Known Member
Abu Revo ALC Bf-7 via Amazon Japan ist nice ,oder ich habe seit ner Weile die Soloking Accura mit der Double Spool für 40€ geholt.Auch in Ordnung,aber halt schon ne andere Welt was finish angeht.Performance gar nicht sooo schlecht, wenn man wenig Budget hat.
Aber wenn man kann,würde ich zu Shimano,Daiwa oder Abu greifen.
So ne China Rolle kann man sich als Bonus gönnen , für dreckige Tage mit günstigen Setups.

trawar ,ich hatte die Rolle lange, Nachfolger war dann die Alde als die neu raus kam.
Ich vergleiche dann für mich natürlich immer damit,bzw das wird dann mein Maßstab.
Die Curado ist nice,ohne Frage !
Aber das neue System was bei Alde & Calcutta drin ist holt soviel raus, compared mit der Curado sind das schon paar m.
Da braucht es echt die Roro Spule um gleich zu ziehen,wenn überhaupt.
 

gopalfreak

Active Member
Danke für euer aller Input. Obwohl ich dachte sehr viel recherchiert zu haben konnte ich nicht einiges dazu erfahren.
Zum Ergebnis: da ich keine Möglichkeit habe alle zu "befingern" geschweige denn zu testen habe ich eine "einfache" Entscheidung gefällt und einfach das unbestrittene Beste gekauft. Damit weiß ich, dass alle Fehler nun völlig bei mir liegen und ich nicht auf einen Break Mod oder sonstwo Fehlerbehebung Betreiben muss um eine sehr gute Rolle zu haben.
Ich habe heute auf dem Weg zur Arbeit bei angeljoe gehalten, habe die mal in die Hand genommen und trocken gekurbelt. Passt
Meine Sorge der zu großen Hände hat sich nicht bestätigt. Und ja auch wenn das manche belächeln - ich habe auch Schuhgröße 49 und da hat man bei manchen Autopedalen Probleme. Und dafür gibt es ja den lokalen Dealer. Rute ist erstmal ein Kompromiss. Mit mehr Erfahrung kommt da sicher die ein oder andere aber 400 für eine bullseye da musste ich schon Räuspern. Zumal alle Stöcke sehr hart waren... Bilder der neuen Errungenschaft anbei. Ich habe übermorgen Geburtstag und letztes Jahr nur knapp etwas überlebt, daher rechne ich mir das jetzt auch Mal schön
Ich befürchte allerdings dass meine Neugier auch für andere Rollen geweckt ist....
 

Anhänge

  • PXL_20240422_153706641.MP.jpg
    PXL_20240422_153706641.MP.jpg
    276 KB · Aufrufe: 48
  • PXL_20240422_153247824.jpg
    PXL_20240422_153247824.jpg
    820,3 KB · Aufrufe: 45
  • PXL_20240422_153240294.jpg
    PXL_20240422_153240294.jpg
    434 KB · Aufrufe: 45

Captain_H00k

Well-Known Member
Alles richtig gemacht !
Meine Einschätzung,lass die Finger von Bullseye.
Fisch Dich damit erstmal ein,und als Bspl,die neue Poison Adrena ist in den Startlöchern,in Japan gibt es zudem einiges an High End Kram was BFS betrifft.
Inspiration wird kommen wenn Du die ersten Erfahrungen gemacht hast mit dem Setup,viel Spaß :)
 

gopalfreak

Active Member
Captain_H00k danke für die Bestätigung.
Ich bin ja schon ein wenig fanatisch wenn ich etwas will aber ich habe noch nie mehr als 200€ für eine rote bezahlt und dann müsste die mich im Schlaf verfolgen
Ist schon auch mit der Shimano Rute viel Geld aber wirkt wertig und die Barschalarm Ruten alle für mich sehr steif.
In der Schonzeit gehe ich Mal zum Forellensee oder zum werfen an die Ruhr oder den Kanal...
 

glavoc

Well-Known Member
ha ja, hast dich an Tsunetomo Yamamoto gehalten ;) der da schrieb:

Ein altes Sprichwort lautet: „Denke scharf nach und entscheide innerhalb von sieben Atemzügen.“ Fürst Takanobu kommentierte einmal: „Langes Überlegen stumpft den scharfen Rand einer Entscheidung ab.“ Fürst Naoshige wurde so vernommen: „In sieben von zehn Fällen stellen sich die Dinge, die zögerlich ausgeführt wurden, als falsch heraus. Von einem Samurai wird schnelles Handeln erwartet bei allem, was er in Angriff nimmt.“

Ein verwirrter Geist führt zu keiner klaren Entscheidung. Ein Mann ohne nagende Zweifel, von frischem und hohem Geist, kann innerhalb von sieben Atemzügen zu einer Entscheidung kommen. Geistesgegenwärtig muss man entschlossen eine Entscheidung treffen.

Glückwunsch!
dir ganz viel Spaß und Freude mit dem edlem Tackle und herzliche Grüße!
 

FliegenderGummifisch

Well-Known Member
Captain_H00k danke für die Bestätigung.
Ich bin ja schon ein wenig fanatisch wenn ich etwas will aber ich habe noch nie mehr als 200€ für eine rote bezahlt und dann müsste die mich im Schlaf verfolgen
Ist schon auch mit der Shimano Rute viel Geld aber wirkt wertig und die Barschalarm Ruten alle für mich sehr steif.
In der Schonzeit gehe ich Mal zum Forellensee oder zum werfen an die Ruhr oder den Kanal...
Ruhr, Kanal. Wenn du zum Vergleich mal eine Soloking Acura ausprobieren willst, können wir das einrichten. Bin an der Ruhr in Oberhausen oder am Kanal in Oberhausen / Meiderich unterwegs.
 

Captain_H00k

Well-Known Member
Die BA Ruten sind auch straffer,und imho werden die z.B. von der aktuellen Expride locker gestoppt,und das sogar unter der Preisklasse ( Vergleich bietet sich auch optisch an.
Diese Zeck / YouTuber Ruten sind allgemein in meinen Augen richtige Abzocke am Kunden,aber darüber findet man ja im Netz genug.
Die Zodias sind schon sowas von besser,Shimano hat da einfach andere Kapazitäten.
Straßenpreis in D für die Zodias liegt um die 145€ online.
Die Alde aus Japan war damals um die 350€,heute ist die glaube ich günstiger.
Digitaka hatte die aktuelle für 237€ und dann halt shipping + Zoll.
In meinen Augen kann man solche Gems auch blind kaufen,ich zumindest brauche da keine Beratung.
Wenn Dir das aber geholfen hat,super.
Stimmiges Setup,und durch die Aldebaran hast Du in Kombination mit anderen Ruten derbe Luft nach unten beim WG.
 
Oben