Bissanzeiger Aufbau/Funktion

Astacus74

Well-Known Member
Hallo in die Runde,
es kommt ja doch regelmäßig vor das nach Bissanzeigern gesucht wird "Wer ist der Beste?/Welche Bissanzeiger verwendet ihr?) naja da dachte ich fängst du mal an und stellst deinen Bissanzeiger vor, ist halt kein Aktuelles Modell aber das könnt ihr ja mit euren Bissanzeigern ergänzen, so das hier einige Modelle vorgestellt werden.
Dann hat man doch schon mal ne Vorstellung was da so gefischt wird und wie es funktioniert.

Der geöffnete Bissanzeiger, keine Angst so ist das zum Batteriewechsel vorgesehen.
Wie ihr seht ist das recht überschaubar aufgebaut, man kommt überall ran (auch beim Kundendienst) nichts ist vergossen.
Der Schaumstoff unter dem Bissanzeiger dient dem Schutz der Platine.

014.JPG


Oben rechts im Bild ist die Frequenzeinstellung 1,2,3,4 die weißen Hebel werden hoch oder runter geschoben und so die Frequenz eingestellt.

015.JPG


Die Halter für die Rutenablage sind verstellbar, so kann mit einer Karpfenrute oder auch einer Stellfischrute gefischt werden.

016.JPG


30mm da past jede Stellfischrute rein

017.JPG


20mm da past dann die Karpfenrute

018.JPG


Der Schaumstoff wo er hingehört, oben das blaue sind die Schalter/Drehknöpfe für An/Aus und Sensibilität, das Gehäuse wird mit einer Gummidichtung abgedichtet, wenn der Bissanzeiger wieder zusammen geschraubt wird,

020.JPG


Ihr habt euch schon bestimmt über das gelbe Kunsstoffteil gewundert/welche Funktion?
In dieser Stellung ist das Röllchen blockiert, sprich wenn ich die Rute runter nehmen will piept das nicht gleich los.

021.JPG


Und das Rädchen ist wieder freigegeben

022.JPG


In dieser Stellung ist der Bissanzeiger ausgeschaltet
Recht der An/Ausknopf und Empfindlichkeit, links die die Tonhöhe von fast brummig bis quitschig, mit der Lochscheibe bestimme ich die Lautstärke.

023.JPG


Meine favorisierte Einstellung, sehr sensibel und mittlerer Piepton, Lochscheibe geschlossen damit nicht der ganze See geweckt wird.

024.JPG


Das wäre Aus dumpfer Piepton und ganz laut.

025.JPG


Die Bissanzeiger zeigen vom Run bis zum Fallbiss zuverläßig an, nur die Sounderbox piept da immer den gleichen Ton. Die Sounderbox stelle ich auch noch vor.
Wenn Fragen nur her damit.



Gruß Frank
 

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Wenn du die Stellfischrute vor dem zweiten Ring auflegt, hast du schon mal mindestens 2 Meter Länge der Rute verschenkt. Das macht nicht wirklich Sinn. Deshalb werden ja auch spezielle Stellfischruten-Halter genommen. So eine 9 Meter Rute ist einfach sehr vorderlastig.
 

Astacus74

Well-Known Member
Hallo ich bin euch ja noch die Beschreibung von der Sounderbox schuldig, hier kommt sie
da ich meine Sitzkiepe immer dabei habe, ist das Bissanzeigerset dort drinnen eingebaut, so sind sie jederzeit Einsatzbereit und ich beim Angeln sehr flexibel. (Wenn ich dann mal spotan einen Bissanzeiger brauch)

001.JPG


Das 3er Set mit Sounderbox habe ich mir vor rund 20 Jahren gekauft und irgendwann kam dann der 4te (blau mit Antenne) dazu, so das ich jetzt ein 4er Set habe.
In wie weit die Antenne die Reichweite erhöht habe ich nie ausprobiert, da meine Ruten eh nicht weiter als max.30m auseinander stehen.

007.JPG


Hier das Innenleben, wie auch bei den Bissanzeigern alles sauber verarbeitet (Polyamid Glasfaserverstärkt) mit Gummidichtung und verschraubt

002.JPG


Ich bin echt faziniert von der Arbeit die man da geleistet hat, der kleine rote Kasten ist für die Einstellung der Frequenz.

003.JPG


Ich bin ja ein Holzwurm und Elektronik ist nicht meine Welt aber wie schon gesagt ich find alles Top verarbeitet und was mir auch wichtig ist man kann alles reparieren weil nichts mit Kunstharz oder der gleichen vergossen ist.

004.JPG


Scharf gestellt volle Lautstärke (Bild leider nicht ganz so scharf)

005.JPG


Nun zur Funktion, die Bissanzeiger zeigen Run und Fallbiss an, die Sounderbox leider nicht die gibt nur einen Piepton von sich (was ich nicht schlimm finde) aber man sieht immer welcher Bissanzeiger die letzte Aktion hatte.
Carp Sounder nennt das First Run Control.
Der jeweils erste Biss am Bißanzeiger wird an der Sounderbox mit einer blinkenden LED angezeigt.
Bei Doppelbissen wird der zweite Biss mit einer einfach leuchtenden LED angezeigt.

Als Beispiel, Biss auf den roten Bissanzeiger die rote LED blinkt, dann Biss an dem gelben Bissanzeiger die LED leuchtet ununterbrochen, Biss auf den grünen Bissanzeiger auch dieser leuchtet durchgehend, während die rote LED (vom ersten Biss) immer noch blinkt.

006.JPG


Ich hoffe ich habe alles verständlich erklärt und bin schon gespannt wer welche Bissanzeiger hier noch erklärt


Gruß Frank
 

Vanner

Well-Known Member
Bissanzeiger Adalkra FA 2014

Dann stelle ich mal meine Funk - Bissanzeiger vor. Das Set besteht 4 Bissanzeigern (rot, gelb, grün, blau) und einem Empfänger. Übertragung ist 1 zu 1.
Betrieben wird alles über 9V Blockbatterien, alle Funktionen werden über Tasten gesteuert. Diebstahlwarnung bei ausschalten des Bissanzeiger auch am Empfänger. Reichweitenangabe Funk bei vollen Batterien bis 300m, bis 200m auch bei stärkerer Vegetation getestet.

Eigenschaften

Empfänger:
Ein/Aus
Lautstärke von Vibration bis laut einstellbar
Unterschiedliche Anzeige + Ton für Run und Fallbiss (Lauflicht)
Nachleuchten ca. 30sek
Reichweitenkontrolle
Warnung bei niedrigen Batteriestand am Empfänger

Bissanzeiger
Ein/Aus
Nachtlicht zuschaltbar
Unterschiedliche Anzeige + Ton für Run und Fallbiss (Lauflicht)
Warnung vor niedrigem Batteriestand am Bissanzeiger
Lautstärke, Ton und Sensibilität jeweils 8 - fach verstellbar
Übliche Klinkenbuchse für Zubehör
Leuchtfarbe des Bissanzeigers auf Rückseite markiert

Das Set wurde 2013 für den damaligen Angebotspreis von knapp 97,00 Eur gekauft, Normalpreis war so um die 120,00 Eur. Geliefert wurde es in diesem Koffer.

0.JPG



So sieht das Ganze aus
1.JPG
2.JPG


Empfänger

4.JPG

Mitte: ein/aus, Reichweitenkontrolle
Oben: Lautstärke erhöhen
Unten: Lautstärke verringern bis zu nur Vibration


5.JPG
6.JPG

Grüne Kontrolllampe bei eingeschalteter Reichweitenprüfung
Ist die Reichweitenkontrolle ausgeschaltet, blinkt diese im Fall einer Batteriewarnung alle ca. 30sek

Im unteren Feld werden die gefundenen Bissanzeiger im Wechsel angezeigt, hier der aktive Gelbe.
Werden keine Bissanzeiger gefunden, ist man außerhalb der noch möglichen Reichweite. Wird z:b: nur Einer gefunden, ist dies ein Zeichen für eine schon etwas schwächere Batterie an entsprechenden Anzeiger.


7.JPG

Anzeige bei Biss, unten der entsprechende Bissanzeiger und oben ein Lauflicht das nach oben (Run) oder unter (Fallbiss) läuft.
Beide Anzeigen leuchten auch, wenn ein Bissanzeiger ausgeschaltet wird, dann unten in der Farbe des Entsprechenden. Zusätzlich ertönt ein lauter Warnton.

Bissanzeiger
9.JPG

Rückseite mit abgenommenem Batteriefachdeckel, dieser wird von unten eingeschoben


10.JPG
11.JPG

Bedienelemente soweit selbsterklärend. Der Mittlere schaltet ein/aus (lange drücken), Nachtlicht (länger drücken) und Lautstärke (kurz drücken)
Nachleuchtenanzeige, dient auch als Batteriewarnung, dabei leuchtet sie alles ca. 30sek kurz und viel dunkler auf. Gleichzeitig gibt der Bissanzeiger einen leisen Piep von sich.


12.JPG
13.JPG

Anzeige beim Run, Lichtsäule wandert nach oben und Nachleuchtanzeige ist an.
Eingeschaltetes Nachtlicht, bei allen Bissanzeigern in blau.


14.JPG

Ich nutze 2 Bissanzeiger so wie abgebildet vormontiert wenn ich mit Swinger arbeite.
Die anderen Beiden nutze ich ohne Anbauteile wenn ich mit Hängern arbeite.


Mein Fazit zu dem Set:
Billigsets sind nicht immer Müll und können durchaus auch überzeugen.

Positiv
Ich nutze das Set seit 2013 das ganze Jahr durch und hatte bisher noch keinerlei Ausfälle zu verzeichnen. Auch Starkregen und Schnee können sie problemlos ab, sogar ein Bissanzeiger, der mir ins Wasser gefallen war, hatte keine Ausfalle zu verzeichnen.
Die Batterien halten sehr lange, ich nutze allerdings auch nicht das Nachtlicht.
Voreinstellung von Bissanzeigen und Empfänger bleibe erhalten.

Was mich etwas stört
Beim Ein/Aus (aus wäre verständlich als Diebstahlschutz) sowie wie beim Einschalten des Nachtlichts, geben die Bissanzeiger einen Ton in voller Lautstärke wieder. Das machen sie immer, egal wie die Bissanzeiger ansonsten eingestellt sind. Da man beim Ausschalten immer über das Nachtlicht gehen muß, nervt das etwas. Damit es nicht so laut ist, drücke ich den Handballen auf den Lautsprecher, dann geht es.

Negativ
Ich habe nichts, was ich als negativ bewerten würde.
 

Thomas.

Heckbremser
Mein Fazit zu dem Set:
Billigsets sind nicht immer Müll und können durchaus auch überzeugen.
ich habe auch so Dinger aber leider sind die nicht so wie die von Dir, 1 ist Defekt, 1 frisst warum auch immer Strom auch wenn er aus ist, 2 sind ok, der Funkanzeiger vibriert nicht mehr und das Billig Kunststoff fängt an zu Kleben.
20231101_125512.jpg
ich habe noch uralte Optonic(meine ersten Bissanzeiger) so wie sehr alte Carp-Sounder die habe zwar kein Funk und zeigen keinen Fallbiss an aber tuen noch wie am ersten Tag und Kleben tut da auch nix.

Mein Fazit:
Du Glück ich Pech, und sollte ich mir doch noch mal Funkbissanzeiger kaufen werden es die Günstigsten von CS sein
 

GestrandetInOstfriesland

Well-Known Member
Ich habe so einen Bissanzeiger schon vor vielen, vielen Jahren wegen eines Defekts zerlegt und war damals schon überrascht, wie simpel die Teile aufgebaut sind.

Jetzt arbeite ich für einen größeren Hersteller von Elektronikartikeln und kann das etwas besser bewerten. In den Teilen steckt Elektronik für max. 1-2 Euro drin, eher weniger. Die Kosten für die Herstellung und Montage der Gehäuse werden ebenfalls sehr gering sein. Bei den Preisen, die für die Teile aufgerufen werden, dürfte eine ganz ordentliche Marge herauskommen. Umso ärgerlicher ist es dann natürlich, wenn an der Qualität des Kunststoffs gespart wird.
 

Waldknorz

Hells Angler
Mit ein bissl Fummeln, Umräumen und Tüffteln habe ich es hinbekommen meine CarpSounder-Fox-Bissanzeiger-Kombination komplett in
eine 356x230-Tackle-Box einzusortieren:

I01.jpg
I02.jpg


I04.jpg
 
Oben