Board-Fliegen (Bilder)

Ich mag die Mäuse echt gerne und habe sie auch schon in mehreren Größen gebunden. Bei größeren Exemplaren mache ich mir dann auch die Mühe, die Unterseite hell und das Köpfchen zweifarbig zu binden, aber hier ging es mir eigentlich nur um den Test des Leders als Schwanzmaterial (es ist sehr steif, was einerseits gut ist, da es sich so wohl nicht um den Hakenschenkel windet, aber andererseits habe ich trotz kräftiger Wickelungen etwas Sekundenkleber benötigt, damit der Schwanz wirklichfest oben auf dem Haken bleibt und nicht verrutscht). Für Hecht würde ich die Mäuse auch deutlich, deutlich größer erstellen, die hier ist erheblich kleiner als mein Daumen, der Körper hat nur etwa die Größe meines Daumennagels. Beim Hecht kann man dann durchaus Haken der Größe 1/O aufwärts und noch einen Articulated Shank nehmen.
 

Mescalero

Well-Known Member
#fummelkram

Killer Bugger #22
(Tiemco 100BL, 2mm Tungstenperle)
D6495792-73C5-4A98-859D-57F871EC1326.jpeg
 

Mescalero

Well-Known Member
Dicke Lesebrille druff, ohne könnte ich höchstens Fliegen für Pottwale binden. :laugh
 
Kein Klassiker, sondern etwas brachialer:

Eine Tube-Fliege für Hecht im Barschdesign aus mehreren Farben Nayat, Body Tubing für Körper und Kopf und etwas Polar Flash Chartreuse. Die Streifen sind mit Edding gemacht.
 

Anhänge

  • Hechtstreamer Barsch.jpeg
    Hechtstreamer Barsch.jpeg
    475 KB · Aufrufe: 65
Oben