Bodensee / Untersee

Strumbi

Member
AW: Bodensee / Untersee

Petri Mollebulle,

werde wohl nach der Schonzeit euch wieder am Untersee
besuchen.
Ich kanns kaum erwarten. |bla:
War mal am Schluchsee. Jedoch ohne Erfolg. Die Einheimischen
fangen und ich sitz mit meinem Boot daneben und gugg
in die Röhre.........Gruß Strumbi
 
Zuletzt bearbeitet:

kv2408

Member
AW: Bodensee / Untersee

Als z. Zt. Alleinunterhalter in diesem Treat wollte ich mal wieder was schreiben um etwaige "Felchenjäger" auf Stand zu bringen ....
Ich suchte den Untersee ab und bin schließlich bei der 10 km Tonne vor dem Landungssteg Ermatingen fündig geworden.
Bei ca 13 m Tiefe, -die bis unter die Wasseroberfläche mit Stichlingen voll war- konnte ich direkt über Grund schöne Felchen fangen.
So konnte ich -5- Felchen zum räuchern und -3- Sandfelchen zum filetieren mitnehmen ....
Fängst du eigentlich die Sandfelchen flacher oder stehen die auch bei 13m?
Wie unterscheide ich die Felchen eigentlich?
 

postmaster

Member
AW: Bodensee / Untersee

Hallo zusammen, hallo Mollebulle,

Ich bin kommenden Montag und Dienstag mit nem Boot am Untersee (bei Moos) unterwegs. Hat jemand paar Tipps und "heiße Spots" die ich unbedingt ansteuern sollte?

LG & vielen Dank!
 

Mollebulle

Member
AW: Bodensee / Untersee

Wenns Wetter passt, komme ich am Dienstag noch mal runter in den Untersee, bleib dabei aber im Bereich Ermatingen/Reichenau da ich von Konstanz schon 8 Km Anfahrt habe, fhre ich nicht noch bis Moos weiter .....
.
Ab Sonntag 15.10. ist eh Schonzeit und erst mal Schluss mit Felchen angeln .....
 

Mollebulle

Member
AW: Bodensee / Untersee

Fängst du eigentlich die Sandfelchen flacher oder stehen die auch bei 13m?
Wie unterscheide ich die Felchen eigentlich?
.
gib mal Sandfelchen im Wikipedia ein :b
.
meiner Erfahrung nach "kleben" die Sandfelchen unten am Boden und sind regelmäßig größer als die Schwebrenken (Blaufelchen )......
.
deshalb : Blaufelchen - räuchern, Sandfelchen - filetieren/braten
.
zur Tiefe: die letzte Zeit habe ich am besten in 13 m Tiefe gefangen, d. h. der See war an dieser Stelle 13 m tief und die Fische standen direkt über dem Boden
.
darüber bis zur Oberfläche Schwärme von Kretzern und Stichlingen ...
 

Mollebulle

Member
AW: Bodensee / Untersee

.... 8km Seerhrein sind noch dazu schlimmer als 8km vollgas :)
na klar 10 km/h - das zieht sich - #u
.
aber; es gibt ja immer was zu sehen (unter Wasser auf`m Wasser)
.
nervig sind halt die Ruderer......
Rücksichtsnahme als Motorler ist ja klar |rolleyes
(aber es bremst halt auch zusätzlich) ##
 

postmaster

Member
AW: Bodensee / Untersee

Hallo Mollebulle,

warst du Dienstag noch noch am Untersee?

Ich war von Montag bis Mittwoch - leider nur drei oder vier Untermaßige gefangen und genau soviel kleine Barsche von wenigen cm Größe. Wir haben dabei viele Stellen probiert. Naturschutzgebiet bei Moos entlang, Radolfzell und rüber zu Ermatingen. War leider sehr enttäuschend, da es mein erster Angelausflug und Jagd auf Fellchen war. Bin mir nicht sicher, ob ich was falsch gemacht habe oder allgemein gerade schlechte Zeit ist/war? Wir haben vom Angelcenter in Radfolfzell verschiedene Nymphen (schwarz, rot, lila, schwarz/rot etc.) probiert.

Wir werden im Frühjahr '18 nochmal probieren, vielleicht beißt es dann besser? Dennoch hat es Spaß gemacht, denn besser kann man(n) den Kopf nicht frei kriegen.

Über Tipps würde ich mich natürlich freuen.

VG
 

Mollebulle

Member
AW: Bodensee / Untersee

Klar war ich am Dienstag aufm See #: #: #:
hab auch was gefangen (zum räuchern und einen zum filetieren)
.
hab leider auch ein paar (schöne) verloren, da sich durch die Strömung
treibendes Seegras um die Schnur wickelte und die Rutenringe blockierten ;+
.
na ja, das ist halt "Angelsport" --- für mich gehts um den Spass und für den Felch um das "nackte Überleben" #t
.
na, jetzt ist erst mal -2- Monate Pause bis vor Weihnachten ... :c :c :c
 

Mollebulle

Member
AW: Bodensee / Untersee

Sooodele.... seit heut Mittag um zwölfe ist Schonzeit für die Felchen .....
.
.
Also ...... warten bis man es im Dezember wieder angehen kann .... #: #:#:
 

Franz_16

Mitglied
AW: Bodensee / Untersee

Mal eine ganz einfache Frage an die Jungs die am Bodensee unterwegs sind.
Ich hab einen Film über den Untersee gesehen:
https://www.youtube.com/watch?v=8tDXwtDis7k

Dort werden ja wahnsinnig gut große Hechte gefangen.

War das ein Ausnahmetag oder sind solche Fänge dort regelmäßig möglich?
 

Mollebulle

Member
AW: Bodensee / Untersee

Hallo Franz,

Das ist richtig,
da gibts nen Reichenauer "Spezialisten" (Seniorchef der Bootswerft Beck) die regelmäßig direkt vor seiner Haustür (Hafeneinfahrt) 1m+ Hechte aus dem See zieht ......
Aber, da ich die Verschwiegenheit der Reichenauer von Geburt an kenne,
werden diesbezügliche Anfragen 100 Pro abschlägig beschieden ....

Gruß Molle
 
AW: Bodensee / Untersee

Mal eine ganz einfache Frage an die Jungs die am Bodensee unterwegs sind.
Ich hab einen Film über den Untersee gesehen:
https://www.youtube.com/watch?v=8tDXwtDis7k

Dort werden ja wahnsinnig gut große Hechte gefangen.

War das ein Ausnahmetag oder sind solche Fänge dort regelmäßig möglich?


Bei fast jedem Vereinsfischen von uns landen Meterhechte am Fischputzplatz.
Über das Jahr kommen da einige zusammen. An den Vereinsfischen, mit mehreren Teilnehmern natürlich gehäuft.

Allerdings so gut wie nur geschleppt mit Tiefseerollen und Stahldraht damit man ordentlich auf Tiefe kommt.


Mit geworfenen Kunstködern, Köderfisch und Sideplaner Schleppen sind die Meterfische seltener.
Da hat man im Frühjahr die besten Karten weil die Hechte noch eher Flach stehen und nicht in 10m +.

Ich fische trotzdem nur mit der Rute....
 

Mollebulle

Member
AW: Bodensee / Untersee

ich bin mir nicht ganz sicher, aber: was da im Film so alles zum angeln verwendet wurde... |kopfkrat
... wenn´s da mal zu Kontrolle kommt .... #c
 

Mollebulle

Member
Zuletzt bearbeitet:

Franz_16

Mitglied
AW: Bodensee / Untersee

@Mollebulle
Ach wegen der Anbiss-Stellen. Ja, kann schon sein, dass das kritisch ist.
In Bayern wurde das vor einigen Jahren geändert und klarer formuliert - ein Haken ist eine Anbisstelle und davon darf man insgesamt maximal 5 haben.

Also 2 Wobbler mit je 3 Drillingen geht in Bayern nicht - das wären 6 Anbiss-Stellen. Aber davon ab - schon heftig wie viele und große Hechte da offensichtlich im Bodensee/Untersee rumschwimmen.
 

Laichzeit

Well-Known Member
AW: Bodensee / Untersee

Ein Gummifisch oder Wobbler mit drei Drillingen gilt als eine Anbissstelle. Nicht so sicher wäre ich mir bei der Verwendungen von Widerhaken.
Am Obersee darf man beim Schleppen nur Drillinge Ohne verwenden, bei Einzelhaken ist es egal.
Am Besten richtet man sich nach dem, was auf der Karte steht, denn das ändert sich ab und zu.
 
AW: Bodensee / Untersee

In BW sagt die LFVO nichts von Anbissstellen sondern maximal 3 Haken pro Angel. 1 Wobbler mit 3 Drillingen = 3 Haken.
 
Oben