Bootsangeln am Bostalsee

tobsi1977

New Member
Hallo,
ich möchte ab diesem Jahr (2019) den Bostalsee mit einem eigenen Boot beangeln, nachdem ich letztes Jahr schon ein paar (vielversprechende) Versuche vom Tretboot aus gestartet habe.

Ich habe nun vom Bostaltouristik die Zusage für einen Landliegeplatz im Hafenbereich Bosen bekommen.
Was ich habe ist allerdings nur ein älteres Faltboot, welches ich zugegebenermaßen noch nicht im Einsatz hatte und zusammengebaut im Keller von der Decke hängt. Ist zumindest eine erste Alternative.

Da ich in Riegelsberg und nicht direkt am See wohne, Familie habe, usw. wird sich die Anzahl meiner Angeleinsätze über das Jahr verteilt trotz Motivation erfahrungsgemäß im Rahmen halten, weshalb ich mir gerne die laufenden Kosten mit einem sympatischen Mitangler/in teilen möchte. Das sind jetzt keine riesen Summen, ab er man muss ja sparen, wo man kann...

Perspektivisch wäre es auch denkbar, dass man sich gemeinsam ein Angelboot zulegt.

Zum meiner Person:
Alter: 41 Jahre - Pfälzer, der seit nunmehr über 10 Jahren im Saarland wohnt und hier angeltechnisch bisher noch ziemlich unbefriedigt ist!
Kinder: 9 + 5 Jahre
Zielfisch: am liebsten Zander, sonst aber gerne auch alles andere
sonstiges: Ich verstehe mich als Naturschützer, der den geangelten Fisch dennoch gerne in der Pfanne landen sieht.

In der Hoffnung auf die eine oder Rückmeldung
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Hi,
leider hast Du bis jetzt keine Rückmeldungen erhalten. Hast Du es trotzdem mal auf dem Bostalsee probiert? Ich kann Dir zu dem See auch nix sagen. Ich komme aus der Kreuznacher Ecke und suche aktuell Einsatzmöglichkeiten für mein neu angeschafftes Belly Boot, da bin ich über den Bostalsee gestolpert. Wäre von mir aus ca. 80km zu fahren, das ginge für die ein oder andere Tour. Hat jemand aktuellere Erfahrungen, die er teilen möchte? Hat jemand schonmal dort mit dem Belly gefischt?
Grüße,
Michael
 
Oben