Brassenhaken mit Öhr

Moin,

ich möchte auch mal schnell am Wasser Haken binden können und suche daher Brassenhaken mit Öhr.
Sie sollten den Gamakatsu xx2210x (gibt es in blau und dunkel, aber die Farbe ist natürlich egal) möglichst ähnlich sein, also über einen sehr weiten Bogen verfügen und evtl. auch geschränkt sein.

Gibt es solche Haken oder ähnliche Modelle auch mit Öhr?
Sind müssen nicht aus Japan kommen. Günstig wäre auch in Ordnung.
Größe ca. 4 bis 12.

Vielleicht hat ja jemand sowas im Gebrauch.

Thx
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke.
Die sehen schon ziemlich gut aus.
Sie die Kamasan B983 von der Drahtstärke ähnlich den Gamakatsu?

Ich hatte noch vergessen zu erwähnen, dass mir Haken wie die von Preston zu teuer sind.
Für den Preis von 30 ct / Haken bekommt man ja schon einen Jig mit Bleikopf.
Gut, die Kamasan B983 sind in Deutschland auch fast doppelt so teuer wie die Gamakatsu 2210 (ca. 13-14 ct).
In GB bekommt man sie 50% günstiger, doch lohnt das wegen Versand kaum.

Sind Öhr-Haken generell teurer als Plättchenhaken?

 
Zuletzt bearbeitet:

alexpp

Well-Known Member
Ich suche aktuell ähnliche Haken die auch große Barben meistern.
VMC 9287 ist mir etwas zu weich. Bekomme bald noch VMC Karpfenhaken und "Chinu", beide ebenfalls mit Ör, mal sehen, ob sie taugen.
 

Andal

Teilzeitketzer
Ich tu mittlerweile nicht mehr viel herum und fische auf Weissfische fast nur noch den Drennan Specialist und den Specialist Wide Gape. 25 ct. für das wichtigste Teil der Montage finde ich jetzt auch nicht überzogen.
 

u-see fischer

Traurig ich bin
Als Öhrhaken für Weißfische verwende ich den Profiblinker Wahnsinnshaken. Gibt von Größe 16 bis zum Wallerhaken. Mir gefällt auch der kleine Widerhaken, lässt sich im Fischmaul schnell und einfach lösen.
 
Ich tu mittlerweile nicht mehr viel herum und fische auf Weissfische fast nur noch den Drennan Specialist und den Specialist Wide Gape. 25 ct.
Die Drennan Wide Gape Specialist gefallen mir fast so gut wie die Gamakatsu LS 2210.
Wie sieht es mit Rost aus und wie lange bleibt die Spitze scharf?

Die Drennan Super Specialist Barbel gefallen mir, abgesehen vom Preis, auch sehr gut.
Gefunden hatte ich auch noch die Kamasan B980.
Die Owner 53117 Pint Hooks sehen auch nicht schlecht aus.

Als Öhrhaken für Weißfische verwende ich den Profiblinker Wahnsinnshaken. Gibt von Größe 16 bis zum Wallerhaken. Mir gefällt auch der kleine Widerhaken, lässt sich im Fischmaul schnell und einfach lösen.
Handelt es sich bei den Profiblinker Wahnsinnshaken auch um Wide Gape Haken?
Von der Form sind sie den Gamakatsu LS 2210 nicht ganz unähnlich.
Eine Maßtabelle habe ich leider nicht gefunden.
 

dawurzelsepp

Well-Known Member
Ich nutze die Gamakatsu LS 5314 zum Karpfen und Zanderfischen ab und an auch auf Aitel in den kleineren Größen.
Der Haken ist geschränkt und hat ein schönes Öhr zum einfachen Binden der Knoten, die Spitze ist zudem schön scharf.
Einziger Nachteil was mir nciht so gefällt ist die Farbe des Hakens, die Farbe "Schwarz" gibt es nur in der Größe 8 - 3/0 und sonst alles Nickel 14 - 10/0.
Die Größe 8 ist aber schon sehr klein und würde zum Brachsenfischen, meiner Meinung nach, total ausreichen.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
@Gone Fishing ich sehe es so, dass ich bei Kleinteilen nicht spare (und lieber in einer ruhigen Minute Montagen etc auseinander knuppern und recycle), denn die sind es letzten Endes die den Fisch aushalten müssen. Lieber zahle ich 30 Cent + für nen Haken oder Wirbel und kann mich auf die Dinger verlassen als wegen pfennigfuckserei einen ordentlichen Fisch zu verlieren.
Klar kostet dann ein Abriss schon mal 3 € mit Nubsies und Blei aber ich gehe nicht angeln um Geld zu sparen sondern um Fische zu fangen.
Und dafür sind die Kleinteile wichtiger als eine schicke Rute oder Rolle. Den Drennan Specialist Wide Gape fische ich auch sehr gerne, die bleiben auch relativ lange scharf (dennoch teste ich nach jedem Fisch). Ansonsten lerne Plättchenhaken zu binden dann hast du eine größere Auswahl (Sträube mich selber dagegen;) )
*ed*
Die Wahnsinnshaken nutze ich auch aber sie haben mich bisher nicht überzeugt. Hab das Gefühl dass die Form eher fürs Raubfischen geeignet ist, aber Wirbel etc sind super von Profiblinker
 

rhinefisher

Teilthomasianer
Der "Wahnsinnshaken" ist wirklich super für Döbel - für andere Weißfische gibt es deutlich besseres.. .
 
Hallo,

der Gamakatsu LS 5314 gefällt mir auch nicht schlecht, doch bin ich mir nicht sicher, wie sich das stark zurück gebogene Öhr auf die Hakeigenschaften auswirkt.
Wahrscheinlich kommt es darauf an, wie man den Haken anknotet. Ich möchte am Wasser einfach nur per Blutknoten anknoten.

Womöglich wird es dann doch der zuerst empfohlene Kamasan B983 werden, den es in etwas stärkerem Draht auch als B982 gibt.
Beim Drennan Wide Gape Specialist bin ich mir nicht mehr ganz sicher, da dessen Spitze etwas mehr nach innen gebogen zu sein scheint als bei den anderen. Auch ist der Schenkel sehr kurz gehalten.
Was ist der Vorteil von einem kurzen Schenkel im Vergleich zu einem normal langen Schenkel?

Der Gamakatsu LS-2283B gefällt mir auch gut. Jedoch gibt es ihn nur in drei direkt nebeneinander liegenden Größen.

Was man in tiefen, lange nicht geöffneten Kisten nicht alles findet:
Kamasan B983 und Gamakatsu LS-2210 IMG_20190405.jpg


Ich will gar nicht wissen, wie es da bei den Friedfisch-Experten aussieht.
Viele verborgene Schätze….

@Gone Fishing ich sehe es so, dass ich bei Kleinteilen nicht spare (und lieber in einer ruhigen Minute Montagen etc auseinander knuppern und recycle), denn die sind es letzten Endes die den Fisch aushalten müssen. Lieber zahle ich 30 Cent + für nen Haken oder Wirbel und kann mich auf die Dinger verlassen als wegen pfennigfuckserei einen ordentlichen Fisch zu verlieren.
Zu den günstigen LS 2210x Haken muss ich sagen, dass ich mich nicht erinnern kann, mal so gut greifende Haken gefischt zu haben. Günstige können also auch sehr gut sein.

Plättchenhaken unter Gr. 8 würde ich draußen am Wasser mit der Hand nicht mehr binden wollen.
Sonst habe ich zuhause auch noch eine der uralten kleinen elektrischen Bindemaschinen.

Mir ging es halt um:
ich möchte auch mal schnell am Wasser Haken binden können und suche daher Brassenhaken mit Öhr.
TL
 

dawurzelsepp

Well-Known Member
Ja die LS 5314 binde ich mit Plätchenknoten auch darum weil die Schnur sehr schön gerade durchs Öhr läuft und weil du sie sehr einfach zum Haarfischen verwenden kannst. Universell einsetzbar.

Beim Feedern bin ich mit dem LS 2210 auch vollstens zufrieden, er biegt sich sogar bei größeren Fischen auf was ich nicht schlecht finde.

Du scheinst deinen Haken aber bereits gefunden zu haben.
 
Wahrscheinlich wird es als besser empfunden wenn der Haken aufbiegt, als wenn der Fisch verludert.
Optimal wäre es in so einem Fall, wenn der Widerhaken außen angebracht wäre.

Was ist der Vorteil von einem kurzen Schenkel im Vergleich zu einem normal langen Schenkel?

Ich habe noch die Drahtdurchmesser ermittelt:

Kamasan B983 und Gamakatsu LS-2210 Gr12 0,3 IMG_20190405.jpg
 

alexpp

Well-Known Member
Die von mir weiter oben erwähnten Haken. 7102 ist sichtbar dickdrahtiger.

Habe die Haken Gr.4 belastet. 9297 und 7102 beginnen bei ca. 3kg sich zu verformen, 7102 halten ca 2kg mehr aus.

Haken.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

feederbrassen

immer wieder neu
Gamakatsu G Power Carp werfe ich mal hier ins Rennen.
Fische den selbst und kann nichts nachteiliges sagen.
Sehr scharf, fasst sehr gut im Maul ohne auszuschlitzen.
Da er wie der Name sagt auf Karpfen ausgelegt ist wird er auch mit Barben fertig. :)

Haken mit geschränkter Spitze haben m.e. einen großen Nachteil.
Man hat durch die geschränkte Spitze zu viele Aussteiger weil der Zug überwiegend nur auf dem geschränkten Teil des Hakens liegt.
Macht sich besonders bei größeren spitz gehakten Fischen bemerkbar. ;)
 

dawurzelsepp

Well-Known Member
Bist du dir sicher, dass du es gut findest einen guten Fisch zu verlieren?
Ja da bin ich mir sehr sicher, einen Karpfen mit 8pfd oder mehr muss ich an der Winkelpicker bzw Feeder im Fluss nicht unbedingt zu Tode drillen da ist es mir lieber wenn der Haken sich leicht aufbiegt. Die ganze Montage will ich ja auch nicht verlieren mit solchen Fischen sonst würde er das nur mit rumziehen (im schlechtesten Fall).
 
Eigentlich hatte ich vor hier noch ein paar Vergleichsfotos und -messungen zwischen dem Kamasan B983 und dem Drennan Wide Gape Specialist einstellen.
Leider wurde mir aber nicht der WGS, sondern der Super Specialist geliefert, der ja kein Wide Gape Haken ist.
Da kann man wohl nichts machen.
 
D

dieangeln

Guest
Ich fische auch die Drennan specialist und Wide gape spec.Probiere
aber mal den Korum Xpert power hook aus.
Vg Dietmar
 
Hallo,

hier noch der B983 Gr. 8 und der Drennan Super Specialist Gr. 6 im Vergleich:
Kamasan B983 Gr 8 und Drennan Super Specialist Gr 6.jpg

Kamasan B983 Gr 8 und Drennan SS Gr 6.jpg


Mir kommt es so vor, als ob der SS ca. 1,5 bis 2 Größen kleiner ausfällt.
Dafür ist der von der Drahtstärke und Herstellung wahrscheinlich doppelt so stabil:
Kamasan B983 Gr 8 und Drennan Super Specialist Gr 6 - Hakenbreite und Drahtdurchmesser.jpg

Nun denn...
 
Oben