Brauche Tips für Tackle!

Dieses Thema im Forum "Angeln und Angeltechniken" wurde erstellt von NorgeAnfaenger, 21. August 2019.

  1. NorgeAnfaenger

    NorgeAnfaenger New Member

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend!

    In einer Woche geht es zum 2. mal nach Norwegen. Genauer gesagt nach Selje in der Nähe von der Insel Barmen und am Westkap. Da ich schon etwas länger raus bin wollte ich euch um ein paar Tips bitten. Ich hatte mir 2 Ruten rausgesucht, einmal eine leichte Pilkrute, die Balzer 71° North Nano Flexo Pilk 200 - 2,15 m

    Link:
    https://www.kl-angelsport.de/balzer-71-north-nano-flexo-pilk-200-215-m.html

    Dazu die Penn Slammer Stationärrolle:

    Link:
    https://www.angel-domaene.de/penn-slammer-460-220m-0-35mm-4-60-1-520g--227.html

    Und zum Naturköderfischen hatte ich folgende Rute rausgesucht. Die Team Deep Sea Leka Seafighter Rod

    Link:
    https://www.angel-domaene.de/team-d...4lcJzDN-xWAORXj3KJVV5hNdGSrnu4oRoCFCUQAvD_BwE

    Alternativ die Balzer 71 North Boat 30lbs

    Link:
    https://www.real.de/product/3116377...=de&utm_campaign=pricecomparison&sid=23590892

    mit folgender Multirolle:
    https://www.angel-domaene.de/shiman...schiebebremse-410m-30mm-3-60-1-670g--474.html

    Ich brauche kein Highend Equipment, aber es sollte schon halten! Ich denke mal da bin ich ungefähr in der Preisklasse?! Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen. Ich danke schon mal im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Raptor_3001

    Raptor_3001 Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel-Rheidt
    Moin NorgeAnfaenger,

    beide der von Dir ausgewählten Naturköderruten sind keine Ruten mit Trigger-Griff, sprich für den Einsatz mit einer Multirolle vorgesehen. Weiter fällt mir auf, dass es sich bei der Shimano TLD 20 um keine Vollmetall-Rolle handelt. Ich kenne weder die Rute noch die Rolle und kann von daher dazu keine Aussage treffen, denke aber das Du mit einer Ruten welche über einen Trigger-Griff verfügt sowie einer Vollmetall-Multirolle besser bedient sein dürftest. Ggf. habe die Kollegen im Board ja weitere Vorschläge zum Material. Infos zu den Gewichten mit denen Du fischen möchtest sowie der ungefähren Angabe der Angeltiefe bzw. wo in Norwegen Du fischen möchtest, wären auch nicht schlecht.

    VG
    Raptor_3001
     
  3. Debilofant

    Debilofant Porzellanladen-Beauftragter aD

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    4.607
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    überall und nirgendwo
    Moin NorgeAnfaenger,

    die leichte Pilk-Kombo ist m.E. ausgewogen und solide.

    Bei der Naturköder-Kombo kenne ich die Rute von der Angel-Domäne nicht. Die Balzer 30 lbs North habe ich seit mehrerem Jahren selbst im Einsatz, allerdings nur zum Fischen mit Groß-GuFi, also nicht zum Naturköderangeln.

    Von den Angaben der von Dir ins Auge gefassten Modelle mit 15-30 lbs bzw. 30 lbs ist schweres Naturköderfischen (bis +/- 1000g Bleigewicht) nicht abgedeckt. Die Balzer 30 lbs ist zwar tendenziell eine Allround-Bootsrute, aber eben max. bis 500/600g zu empfehlen und wegen ihrer Spitzenaktion m.E. nicht fürs Naturköderfischen prädestiniert. Wenn Du es auf große Tiefen und große Fische abgesehen haben solltest, wäre aus der Balzer Edition North-Serie, egal ob die alte IM 10 oder zuletzt die IM 12 Nano, die etwas straffere und mehr zur Parabolik neigende "Naturköderrute" mit 40 lbs-Angabe besser geeignet. Fürs mittlere Naturköderfischen dürfte die Balzer 30 lbs-Bootsrute jedoch dennoch einigermaßen passabel ihren Job machen.

    Triggergriff habe ich bei schwerer ausgelegten Ruten noch nie vermisst bzw. ist ein solcher m.E. allenfalls für Light-Tackle-Kombos sinnvoll, bei denen man während des Kurbelns die Rute noch locker nur mit dem Unterarm der Rutenhand zu halten vermag.

    Zur Shimano TLD 20 kann ich 1:1 nichts sagen, allerdings habe ich seit mehreren Jahren eine TLD 15 als Ersatzrolle im Gepäck. Vor ca. 15 Jahren wurden die TLD's regelmäßig noch als solide Rollen fürs Tiefseeangeln empfohlen, jedoch habe ich da nicht die besten Erfahrungen gemacht. Anno 2007 hat sich die TLD 15 bei mir auf Ingoya beim Rotbarschangeln ohne nennenswerte Belastung nach 3 Tagen "festgefressen", also ein Kugellager hatte ohne Vorankündigung den Geist aufgegeben. 2019 war diese Rolle nur ein paar Tage ungefischt auf dem Boot mitgefahren, mit dem Ergebnis, dass beim Abrüsten wieder ein Lager allein vom Spritzwasser (wie gesagt auf dieser Tour ungefischt) nahezu festgegniedelt war, was aber nach einer Süßwasserdusche und etwas Öl wieder behoben war - soll heißen, zumindest mein Exemplar scheint gegen eindringendes Salzwasser ausgesprochen allergisch zu reagieren. Andererseits bekommt man auch mit ungleich teureren Multirollen mit Schiebebremse aus der Preiskategorie 450 bis über 600,- € früher oder später - leider auch heute noch - Probleme mit den Lagern, leider...

    Tschau Debilofant
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2019

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden