Rheinspezie

Fischender Gentleman
Wie gesagt : nicht entmutigen lassen.

Die wesentlich einfachere Zeit ( wo Mann/Frau, etc. smile01 ) gut was fängt, ist der Frühling bzw. Sommer.

Achso: für Stockangler/innen sehr zu empfehlen, ist die bremische Landesfischereiverordnung.

Das ist m.M. nach sehr wichtig zu wissen, was erlaubt bzw. verboten ist - und jeder Anger und jede Anglerin in HB hat sich zu informieren und dran zu halten.

Grüße un Petri,

R.S.coffeegirl
 

Influenza

Active Member
Man muss den Flussgöttern Opfer bringen, würde unser Minimax in dem Fall wohl sagen. :laugh
Nee Idee was sie so mögen? Snacks in Form von Jungfrauen? Oder mehr so das Blut von Kids die Einkaufswagen ins Wasser schmeißen?

Vielleicht sinds aber auch mehr so Nimphen die ein schönes Lied gesungen bekommen möchten?

Bei den ganzen Göttern und Gestalten verliert man ja den Überblick!

Und Ruck Zuck hat man den Gott der Brassen an den Backen! Brr! Der wird immer so anhänglich...
 

Minimax

Ükel Champion 2021
Nee Idee was sie so mögen? Snacks in Form von Jungfrauen? Oder mehr so das Blut von Kids die Einkaufswagen ins Wasser schmeißen?

Vielleicht sinds aber auch mehr so Nimphen die ein schönes Lied gesungen bekommen möchten?

Bei den ganzen Göttern und Gestalten verliert man ja den Überblick!

Und Ruck Zuck hat man den Gott der Brassen an den Backen! Brr! Der wird immer so anhänglich...
Die Flussgottheiten lassen sich durch Opfer kaum bestechen, aber ein wenig besänftigen. Mehr als das blutige Opfer schätzen sie Weihungen kleiner und kleinster Gaben, ein Wobbler hier, ein Schluck Tee da, oder auch nur ein kurzes Innehalten und die Schönheit des Gewässers mit Augen und Gedanken zu würdigen.
Wichtig ist, nicht ihren Zorn durch die Hybris der übertriebenen Zuversicht zu erregen, oder, die schlimmste aller Sünden, die Angelmütze zu vergessen.

Edit: Hier findest Du eine Auswahl gängiger Praktiken zu den metaphysischen Aspekten unseres schönen Hobbies: https://www.anglerboard.de/threads/angelrituale.354236/page-4#post-5219323
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Hi Influenza und herzlich Willkommen im Anglerboard.

Ich bin jetzt kein Bremer, aber so ein paar mal im Jahr tauche ich an der Gezeitenweser auf,
um Aalen und Plattfischen nachzustellen. Besorge mir dort schon seit einigen Jahren eine Jahreskarte,
auch wenn das nicht gerade um die Ecke liegt (Ein Weg für mich ca. 150Km).
Vielleicht läuft man sich da ja mal über den Weg. Dann kannste Dir gerne "live" ein paar Tipps abholen.
Wir gehören allerdings zu der Sorte Ansitzangler, also Weglaufen tun wir nicht ;)

Der Wattwurm ist aktuell der beste Köder auf die Platten gesellen. Man muss diese aber Montags z.B. bei
Howe vorbestellen, damit man die dann Freitag Mittag abholen kann. Der Preis ist schon recht happig,
und wenn die Krabben aktiv sind, hat man sein Paket relativ schnell verfüttert. Ich denke, es wird jetzt mit
jedem kalten Tag besser. Die besten Fangergebnisse hatten wir im letzten Jahr Ende November bis Mitte Dezember.

Ich denke auf den Aal wirst Du noch ein wenig warten müssen. Wir haben zwar vor 2 Wochen noch gefangen,
allerdings auch nicht mehr in Mengen und meistens auch kleine Exemplare. Zudem hat er jetzt seit dem 01.11 Schonzeit dort.
Da wird es Ende April/ Anfang Mai bzw. je nach Witterung und Wassertemperatur wieder los gehen.

Also das Ansitzangeln auf Aal und Platte dort ist für mich immer sehr Reizvoll. Traue Dich Angler anzusprechen und lerne.
Besser geht es nicht. Und dort trifft man auch Leute, mit denen man zukünftig eventuell viele Stunden gemeinsam
am Wasser verbringt, Denn gerade beim Ansitzangeln ist das echt was angenehmes. Ich gehe auch mal gerne alleine los,
aber meistens jedoch in Begleitung. Mein bester Angelkumpel ist 20 Jahre älter als ich. Irgendwie sind wir wie ein altes
Ehepaar am Wasser. Blindes Verständnis und auch auch Vertrauen aber auch mal Stundenlanges anschweigen. Missen möchte
ich Ihn nicht. Die Leute in Bremen habe ich alle vor 15 Jahren im Internet in einem Forum kennen gelernt, Seitdem trifft man
sich jedes Jahr mehrfach, mit einigen geht es sogar in den Angelurlaub. Freundschaften fürs Leben.
 

Influenza

Active Member
Die Flussgottheiten lassen sich durch Opfer kaum bestechen, aber ein wenig besänftigen. Mehr als das blutige Opfer schätzen sie Weihungen kleiner und kleinster Gaben, ein Wobbler hier, ein Schluck Tee da, oder auch nur ein kurzes Innehalten und die Schönheit des Gewässers mit Augen und Gedanken zu würdigen.
Wichtig ist, nicht ihren Zorn durch die Hybris der übertriebenen Zuversicht zu erregen, oder, die schlimmste aller Sünden, die Angelmütze zu vergessen.

Edit: Hier findest Du eine Auswahl gängiger Praktiken zu den metaphysischen Aspekten unseres schönen Hobbies: https://www.anglerboard.de/threads/angelrituale.354236/page-4#post-5219323
Das hast du wunderschön gesagt! So weise! Ich schaue gleich mal rein!
 

Influenza

Active Member
Hi Influenza und herzlich Willkommen im Anglerboard.

Ich bin jetzt kein Bremer, aber so ein paar mal im Jahr tauche ich an der Gezeitenweser auf,
um Aalen und Plattfischen nachzustellen. Besorge mir dort schon seit einigen Jahren eine Jahreskarte,
auch wenn das nicht gerade um die Ecke liegt (Ein Weg für mich ca. 150Km).
Vielleicht läuft man sich da ja mal über den Weg. Dann kannste Dir gerne "live" ein paar Tipps abholen.
Wir gehören allerdings zu der Sorte Ansitzangler, also Weglaufen tun wir nicht ;)

Der Wattwurm ist aktuell der beste Köder auf die Platten gesellen. Man muss diese aber Montags z.B. bei
Howe vorbestellen, damit man die dann Freitag Mittag abholen kann. Der Preis ist schon recht happig,
und wenn die Krabben aktiv sind, hat man sein Paket relativ schnell verfüttert. Ich denke, es wird jetzt mit
jedem kalten Tag besser. Die besten Fangergebnisse hatten wir im letzten Jahr Ende November bis Mitte Dezember.

Ich denke auf den Aal wirst Du noch ein wenig warten müssen. Wir haben zwar vor 2 Wochen noch gefangen,
allerdings auch nicht mehr in Mengen und meistens auch kleine Exemplare. Zudem hat er jetzt seit dem 01.11 Schonzeit dort.
Da wird es Ende April/ Anfang Mai bzw. je nach Witterung und Wassertemperatur wieder los gehen.

Also das Ansitzangeln auf Aal und Platte dort ist für mich immer sehr Reizvoll. Traue Dich Angler anzusprechen und lerne.
Besser geht es nicht. Und dort trifft man auch Leute, mit denen man zukünftig eventuell viele Stunden gemeinsam
am Wasser verbringt, Denn gerade beim Ansitzangeln ist das echt was angenehmes. Ich gehe auch mal gerne alleine los,
aber meistens jedoch in Begleitung. Mein bester Angelkumpel ist 20 Jahre älter als ich. Irgendwie sind wir wie ein altes
Ehepaar am Wasser. Blindes Verständnis und auch auch Vertrauen aber auch mal Stundenlanges anschweigen. Missen möchte
ich Ihn nicht. Die Leute in Bremen habe ich alle vor 15 Jahren im Internet in einem Forum kennen gelernt, Seitdem trifft man
sich jedes Jahr mehrfach, mit einigen geht es sogar in den Angelurlaub. Freundschaften fürs Leben.
Hey du!
Danke für den Text! Hab tatsächlich jemanden getroffen mit dem ich jetzt öfters mal los ziehe! Dabei würde es mich natürlich freuen wenn man sich über den Weg läuft. Das gilt für alle hier im Board. Sehr liebe Menschen!

Ich hab nix gegen Ansitzangler! Hin und wieder setze ich mich auch ein paar Minuten hin. Gerade bin ich bei der Kombi eine Angel mit Grundmontage passiv zu nutzen und eine Aktiv mit Gummifischen. Da bin ich gut beschäftigt bei und es macht mir gerade den meist6en Spaß :D

An die begehrten Wattwürmer werde ich wohl mangels Auto nicht kommen. Ich muss mich wohl mit Tauwürmern begnügen.
Aber das ist schon okay! Irgendwann finde ich bestimmt auch einen den noch keiner je Ausprobiert hat und das wird dann Fischermans Friend oder so ^^

Petri zu deinen Fängen übrigens! Schade das es nur kleine waren, die würde ich ja wieder ins Wasser tun.

Ist natürlich auch Okay gerade nix zu fangen. Primär gehe ich Angeln der Sonnenstrahlen wegen. Ist Gesund für die Seele.
Ein Fang wäre natürlich super cool. Aber wenn ich jetzt noch fü+nfmal pohne Erfolg los gehe und dann mal was fange ist die Freude bestimmt episch :D
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Schade, werde gerade etwas wehmütig - wenn ich bedenke, wie das bremer Forum mit Leben gefüllt war.

Jetzt ist es ja praktisch tot - was man auch der Regulierungswut eines anmaßenden Thomas F. als ehemaligen "Chef" anlasten dürfte...

Fakt wird sein, dass dieses kleine "Restzucken" durch userin Influenza dennoch nur von kurzer Dauer sein wird.

Warum, ist mir ein Rätsel - ist die nördliche Ecke um Bremen doch extrem fischreich...und sollte Anlass zu regen Diskussionen und Fangberichten geben.

Es scheint vllt. aber auch so zu sein, dass "Forenuser" in "Whatsapp" und "Fakebook" Grüppchen wechselten!?

Schade. Denn ich gehe fest davon aus, dass es bald wieder sehr ruhig wird. Wenige Engagierte reichen eben nicht.

R.S. coffeegirl
 

Influenza

Active Member
Geduuuuld... Ist wie mit dem Angeln. Wir angeln jetzt einfach neue Forenuser. Irgendwann tauchen noch mehr auf. Der Bestand muss sich halt regenerieren! :D

Was damals so vorgefallen ist, da hab ich leider keinen Plan von und ich glaube so ein bisschen das ich da auch nicht mit hinein gezogen werden will^^

Aber ich hab irgendwas mit Medien mal gemacht und glaube das die Forenkultur durchaus belebt werden kann. Wenn man den mag.
Ich quatsche einfach ganz viel und denke andere werden es auch tun. Und wenn sich dan Leute verirren, dann sehen sie hier passiert was.

Aber wenn man irgendwelche alten Intrigen rausholt, schreckt das bestimmt ab! Also vielleicht lieber wieder ganz viel Liebe? :D
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Aber wenn man irgendwelche alten Intrigen rausholt, schreckt das bestimmt ab


Wahre Worte.
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Habt ja Recht.

Allerdings brauchts hier bremer Angler - keinen Rheinangler wie mich, der paar mal hoch fährt....

Schaun´ wir mal - im Frühjahr/Sommer fängt in der Weser Jeder was , dann sollten Fangberichte echt kein Problem werden !

R.S.coffeegirl

P.S: Hanzz , das Grinse - Gehabe mit den Doppeldaumen nervt etwas....:rolleyes:
 

kiygrad

New Member
Moin an alle,

ich möchte alle herzlich grüßen. Da ich nicht nur hier, sondern auch in Bremen relative neu bin, wäre es super, wenn die Gemeinschaft mir ein Paar tipps geben würde.Stockangelschein habe ich schon, war unter A1 Brücke und links von da, War an der Blockdieck See, war am Ende der Arberger Hafendamms. Bis jetzt noch ohne Erfolg. Interessant scheint mir Alte Ochtum- raffe es aber nicht , wie ich dahin komme und wo ich meine Kiste abzustellen hätte.
Für alle Tipps bin ich sehr dankbar....
 
na ja, ich glaube eher, dass liegt an ihrem Auftreten hier.
Sie ist höflich und offen, das Selbe kommt zurück, wie im richtigen Leben.

Influenza , bleib wie du bist und du wirst hier viel Freude und Unterstützung haben
Besser hätte ich es nicht sagen können. Das trifft den Nagel auf den Kopf...und somit auch ein Herzlich Willkommen von mir Influenza.
Es freut mich sehr zu sehen, dass hier nach geraumer Zeit eine positive Stimmung und Lebendige Unterhaltung hier im Thread entstanden ist.
Da es diese Rubrik noch nicht wirklich gab und mir auch der Kontakt bei meinen ersten Erfahrungen zu andren Gleichgesinnte fehlte, wollte ich genau das damit erreichen. Umso mehr freut es mich, vielleicht mit dem ein oder anderen in Zukunft auch mal Angeln gehen zu dürfen. Ich liebe das Nachtangeln obwohl ich schon einige Nächte gefroren habe... aber auch daraus lernt man ;-). In diesem Sinne Petri Heil
 
Herzlich Willkommenen kiygrad,

ich bin in Bremen-Nord ansässig und bin ausschließlich an der Lesum. Mit Fahrrad und einem schwer bepackten Hänger kann so meine Stammplätze gut anfahren. Ich habe zwar auch ein Auto, jedoch fahre ich gerne mit dem Rad los da ich mir somit das parken und Geschleppe spare. Ich denke oft darüber nach auch mal andere Plätze aufzusuchen. Ich bin mir jedoch zu unsicher bezüglich der stellen an denen man mit einem Stockschein Angeln darf. Oft ist man allein überfragt und wählt dann den einfachen Weg. Auch wenn ich mich kundig gemacht habe finde ich es nicht so einfach, die Plätze zu finden an denen man beruhigt Angeln darf ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Ich bin genau wie du für jeden Tip dankbar und würde mich freuen, wenn es diesbezüglich mehr Kommunikation hier geben würde. Austausch an Informationen und gute Unterhaltung bring mehr Freude am Hobby.

Über Fotos von eurem Fang sind hier bestimmt auch gern gesehen...zumindest empfinde ich es so. Oder vielleicht auch den nächsten Angelgang posten so das interessierte sich mit anschließen können sofern erwünscht.

In diesem Sinne viele Grüße aus dem schönen Bremer Norden

Und das war mein letzter Fang hahaha :)
1637908342830.jpeg
 
Oben